Der gemütliche Familienabend: Was kann man machen?

Der gemütliche Familienabend: Was kann man machen?

Im Alltag geht es leider häufig überaus stressig und hektisch zu. Einen wichtigen Anker bilden dann regelmäßige Abende, die im Kreis der Familie in vollen Zügen genossen werdenkönnen. Diese sind sowohl für die Kinder als auch für die Eltern von großer Bedeutung. 

Dabei sind natürlich die persönlichen Interessen aller Familienmitglieder dafür entscheidend, wie sich ein gemütlicher Familienabend gestalten kann. Unabhängig davon, welche Aktivitäten für den Abend geplant werden, sollten jedoch auch ein paar grundlegende Regeln definiert werden, sodass der gemeinsame Abend wirklich für alle Teilnehmer zu einer großen Freude wird. 

Vollständig anwesend sein

Bei einem gemeinsamen Abend mit der Familie kommt es in besonders hohem Maße darauf an, dass die Teilnehmer nicht nur physisch, sondern ebenfalls geistig anwesend sind. 

Diesen Punkt sollten vor allem die Erwachsenen beherzigen. Die Atmosphäre wird schließlich erheblich gestört, wenn nebenbei noch die E-Mails kontrolliert oder die Wäsche aufgehängt wird. Ein Gefühl des Zusammenseins und der Gemeinsamkeit entsteht so kaum. Besonders für die Kinder gilt, dass auch das Smartphone an dem Familienabend tabu sein sollte. 

Organisierte Planung

Empfehlenswert ist es generell, für die Abende mit der Familie feststehende Termine zu definieren. Mindestens sollte der Familienabend einmal im Monat stattfinden – so lässt sich dieser organisatorisch in nahezu allen Familien problemlos umsetzen. 

Die Aktivitäten für den Abend können entweder stets abwechselnd von den Teilnehmern oder gemeinsam festgelegt werden. Abhängig davon, welche Idee an dem Familienabend umgesetzt werden soll, kann in den meisten Fällen auf eine sorgfältige Planung nicht verzichtet werden. 

Ohne eine ausgeliehene DVD oder eine Übersicht über das Programm fällt schließlich ein gemeinsamer Fernsehabend schnell ins Wasser. Daneben profitiert ein gemütlicher Abend im Wohnzimmer auch in hohem Maße von der richtigen Ausstattung, wie beispielsweise kuscheligen Decken, die hier gefunden werden können. Steht ein Spieleabend auf dem Plan, ist natürlich an die passenden Spiele zu denken. 

Tolle Aktivitäten für die ganze Familie

Wird der Familienabend in regelmäßigen Abständen veranstaltet, müssen die Aktivitäten nicht unbedingt außergewöhnlich und groß ausfallen. Ein gewisser Anreiz, welcher den Abend von sämtlichen anderen Abenden der Woche unterscheidet, sollte jedoch gegeben sein. 

Der Fernsehabend

Eine großartige Idee besteht beispielsweise darin, einen gemeinsamen Fernsehabend abzuhalten und danach über den Film zu sprechen. Zu berücksichtigen ist dabei jedoch, dass sich die Tätigkeit des Fernsehens selbst nicht als sonderlich kommunikativ erweist. So besteht das Risiko, dass nach dem Ansehen des Films kaum noch Zeit für gemeinsame Gespräche besteht. 

Der Spieleabend

Für einen Spieleabend sind Gesellschafts- oder Brettspiele besonders gut geeignet. Jedoch sollte ein Spiel ausgewählt werden, das für alle Teilnehmer interessant ist und keine allzu komplexen und schwierigen Regeln voraussetzt. 

Natürlich ist es daneben auch möglich, gemeinsam am Computer oder an Konsolen zu spielen, jedoch könnte die Kommunikation dabei wiederum zu kurz kommen.

Der Bastelabend

Der Familienabend lässt sich ebenfalls hervorragend durch Kreativität füllen. Allerdings sind besonders jüngere Familienmitglieder am Abend häufig müde und legen daher oft eine gewisse Ungeduld an den Tag. 

In diesem Fall ist es sinnvoller, das gemeinsame Basteln auf einen Nachmittag zu verschieben. 

Der Ausgeh-Abend

Gemeinsam die Wohnung am Familienabend zu verlassen, um das Kino oder ein Restaurant zu besuchen, stellt ebenfalls eine hervorragende Idee dar. Allerdings sollte dabei, wie auch bei den anderen Aktivitäten, darauf geachtet werden, dass der Kontakt und die Kommunikation zwischen den Familienmitgliedern nicht zu kurz kommen.

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.