Yakari das Familien-Musical – meine Eindrücke von der Show

Eigentlich hatten Eva, Zoe und Jamie sich schon so auf das Musical Yakari gefreut, doch dann kam die Kur dazwischen und sie konnten leider nicht hingehen. Nach kurzer Überlegung haben wir entschieden, dass ich mit Ben (2 Jahre) hingehen werde.

Ben war bislang noch nie in einem Familien-Musical und Yakari kannte er bis dahin auch noch nicht. Wir haben uns aber gedacht: Mehr als das er nach Hause will kann nicht passieren 😉 Er fand schon die große Halle ganz toll und die vielen Kinder die teilweise auch verkleidet da waren haben ihn schlichtweg überwältigt 😉

Etwa 15 Minuten bevor Yakari anfing wurde ein Trailer über nestwärme e.v. gezeigt. Dieser Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, alle Menschen auf allen Ebenen der Gesellschaft Geborgenheit und das Gefühl von Nestwärme erfahren zu lassen. Im besonderen Fokus der Mission von nestwärme e.V. stehen Familien mit behinderten, schwer und unheilbar kranken Kindern. Sie sollen sich in unserer Gesellschaft willkommen und  angenommen fühlen. Das Sozialunternehmen nestwärme e.V. versteht sich als sozial denkendes und operierendes Unternehmen und setzt sich für die nachhaltige Verbesserung der Lebensbedingungen von Familien und Einzelnen in besonderen Lebensumständen ein.
Doch was hat das mit Yakari zu tun? Mirja du Mont ist Patin und Botschafterin des Musicals Yakari und möchte auf  die zentralen Werte in einer Familie wie Freundschaft, Respekt und Mut aufmerksam machen, die für ein gesellschaftliches Miteinander wichtig sind und deswegen kontinuierlich gestärkt und gefördert werden sollten. Eigenschaften, die nestwärme und Yakari gemein haben.

Das Familien-Musical Yakari fing pünktlich an doch leider war die Stadthalle Bielefeld nicht ausverkauft. Die Tänzer und Schauspieler waren allesamt wirklich toll verkleidet und haben wunderbar gesungen und getanzt. Zumindest so lange wie unser Gastspiel gedauert hat denn Ben mochte nicht bis zum Ende bleibe 🙁 . Eigentlich war es ja auch erst ab 3 Jahren und somit habe ich fast schon damit gerechnet das wir vorzeitig die Show verlassen. Wirklich schade aber ich hoffe wir haben in 1-2 Jahren noch einmal die Möglichkeit dieses tolle Musical noch einmal zu sehen.

Für alle Familien (mit vielleicht älteren oder Musical-Erprobten Kindern 😉 ) kann ich es nur wärmstens empfehlen.

Über Jenny

Mein Mann und ich wohnen mit unseren Söhnen Ben (geboren März 2012) und Max (geboren Juli 2013) in einem Zweifamilienhaus mit großem Garten in Hiddenhausen. Generell testen wir gerne alles was die Welt für die zwei Jungs so hergibt. Ich schreibe auch gerne über Haushalts-/ und Alltagsprodukte und mein Mann testet gerne alles an Werkzeug und Elektronik ;).

1 Kommentar auf “Yakari das Familien-Musical – meine Eindrücke von der Show

  1. Schöner Bericht. Wir überlegen schon länger mit unserer Tochter dieses Musicalzu besuchen. Nun ist die Entscheidung gefallen. Demnächst kommt Yakari nach Rostock und wir werden das dann besuchen. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO