Wohnen mit Kindern: tolle Einrichtungstipps für glückliche Familien

Wohnen mit Kindern: tolle Einrichtungstipps für glückliche Familien

Wenn es um die Wohnungseinrichtung geht, vertreten Kinder und Erwachsene unterschiedliche Ansichten. Während es die Großen am liebsten aufgeräumt haben, wünschen sich die Kleinen möglichst viel Platz zum Toben. Als Familie muss man sich mit diesen Unstimmigkeiten auseinandersetzen und eine geeignete Lösung finden, um eine kindersichere Wohnung attraktiv gestalten zu können. 

Zwischen Spielraum und Privatsphäre: Wohnen mit Kindern

Praktisch, gemütlich und stilvoll: Diese Eigenschaften soll die Wohnung haben. Mit Kindern ist dies nicht immer so einfach, denn die Mietwohnung birgt viele Gefahren. Die schönen Wohnungen bei GCP sind großzügig geschnitten und bieten zahlreiche Rückzugsnischen. Als langjähriger Vermieter und Verwalter weiß GCP genau, worauf Familien mit Kindern achten und welche Mietobjekte infrage kommen. 

Wie man eine Mietwohnung kindersicher einrichtet

Eltern bieten sich zahlreiche Lösungen, um die Wohnung kindgerecht einzurichten. Dabei muss in erster Linie an die Sicherheit gedacht werden, doch auch Design und Komfort spielen eine Rolle. • Spielbereich einrichten: Wenn sich das Spielzeug in allen Ecken stapelt, sollte man ein separates Spielzimmer einrichten. Hier kommt es in erster Linie auf die Größe der Wohnfläche an. Wenn nicht ausreichend Räume zur Verfügung stehen, kann der Gemeinschaftsraum tagsüber als Spielbereich genutzt werden. Dabei ist es wichtig, genügend Stauraum für das Spielzeug einzuräumen, sodass der Raum abends von den Erwachsenen genutzt werden kann. Auf sperrige Möbelstücke sollte man möglichst verzichten. Viel geeigneter sind kleine bis mittelgroße Möbel, die bei Bedarf problemlos zur Seite geräumt werden können.• Sicherheitsmaßnahmen: Für Kinder stellen sämtliche Gegenstände Spielzeug dar. Leider ist dies mit entsprechenden Gefahren verbunden. Putzmittel oder Arzneimittel sind dabei besonders attraktiv. Diese sollten hinter Schloss und Riegel aufbewahrt werden. Scharfe Kanten stellen eine Verletzungsgefahr dar, während ungesicherte Steckdosen großen Schaden anrichten können.• Elektronische Geräte vor Kindern schützen: Sind die Kinder aus dem Kindergartenalter heraus, beginnen sie sich für Elektronik zu interessieren. Fernseher und Musikanlage sind für neugierige Kinderhände besonders attraktiv. Damit die Geräte nicht zu Schaden kommen, sollte man sie mit einer speziellen Kippsicherung sichern.• Multitalentierte Möbel: In einer Familienwohnung ist Flexibilität ein Zauberwort, das Türen öffnet. So sind beispielsweise Möbelstücke auf Rollen für eine Mietwohnung mit Kindern sehr geeignet, da sie sich ganz einfach zur Seite schieben lassen. Bänke oder Hocker dienen gleichzeitig als Sitzgelegenheiten und Stauraum.

Eine passende Wohnung für jede Familie

Jede Familie hat ihre ganz individuellen Bedürfnisse, was die Wohnungseinrichtung angeht. Als Mieter hat man zwar weniger Freiraum als Eigentümer, kann aber trotzdem bestimmte Entscheidungen fällen. Dies gilt zum Beispiel in puncto Teppich- und Wandfarbe. Für Familien mit Kindern sind helle Farben eher ungeeignet, da sich jeder noch so kleine Fleck sofort bemerkbar macht. Von Knallfarben raten Experten jedoch ab, da sie die Kleinen hyperaktiv machen und somit an Schlaf gar nicht zu denken ist. Jedes Zimmer sollte individuell gestaltet sein und seinen Zweck optimal erfüllen. Um Kinderlärm entgegenzuwirken, kann man an den Wänden Schallabsorber montieren. Somit können die Kleinen ungehindert toben, ohne dass sich die Nachbarn in ihrer Privatsphäre gestört fühlen. 

So pflegt man trotz Kinder seinen Wohnstil 

Wer meint, mit Kindern werde jedes Zimmer zum Spielraum, irrt: Es ist wichtig, den Kinder- vom Erwachsenenbereich abzugrenzen. Wer zu Hause beispielsweise einen Arbeitsraumeinrichtet, muss sich dabei nicht am Geschmack und an den Wünschen des Nachwuchses orientieren. Sicherheit ist zwar oberstes Gebot, doch nicht auf Kosten des Designs. Wenn man mit Kindern unter einem Dach lebt, sollte man pflegeleichte Materialien wählen und zudem darauf achten, dass die Möbel keine scharfen Kanten aufweisen. Bei der Einrichtung des Wohnzimmers stellen stylische und weiche Polstermöbel mit waschbaren Bezügen eine perfekte Wahl dar. In den Erwachsenenräumen kann man dann ein paar antike Stücke aufstellen, die sich außer Reichweite von Kinderhänden befinden. 

Die Wünsche und Bedürfnisse von Groß und Klein unter einen Hut bringen

In einer Wohnung sollten sich alle Familienmitglieder pudelwohl fühlen. Es ist wichtig, dass jedes Familienmitglied seinen eigenen Rückzugsort hat. Wenn möglich sollte den Kindern ein spezielles Spielzimmer zugeteilt werden. Da dies jedoch nicht immer möglich ist, muss man oftmals flexibel sein. In den Räumen, die von der ganzen Familie genutzt werden, muss man einen Kompromiss finden. Dabei ist es wichtig, Fantasie walten zu lassen und die Wohnung so zu gestalten, dass sie den Anforderungen von Kindern und Erwachsenen gerecht wird. Ein stilvolles Interieur in gedeckten Farben und pflegeleichten Materialien erfüllt diese Aufgabe aufs Beste. 

Eine Wohnung einzurichten, wenn man mit Kindern zusammenlebt, ist mit bestimmten Herausforderungen verbunden. Einerseits muss die Wohnung kindersicher sein, andererseits möchte man doch nicht auf ein ansprechendes Design verzichten. Dass dies nicht immer einfach ist, versteht sich von selbst. Kinder benötigen viel Raum zum Toben und Spielen. Dank multifunktionaler Möbel und pflegeleichter Materialien wird das stylische Zuhause mit Kindern zur Realität. 

Bilder:

https://unsplash.com/photos/OroUwAwLs-8
https://unsplash.com/photos/dAMvcGb8Vog
https://unsplash.com/photos/d-RwmHvHPPg


Quellen:
https://www.familienjournal.com/10-tipps-fuer-die-perfekte-familienwohnung/https://www.eltern-heute.de/index.php/2021/05/24/7-einrichtungstipps-fuer-ein-schoenes-zuhause-mit-kindern/https://www.bunte.de/family/leben/living/deko-tipps/wohn-tipps-fuer-familien-kind-im-haus-mit-diesen-6-einrichtungs-tipps-kann-nichts-mehr-schiefgehen.html

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.