Wie viel lässt sich mit Cashback wirklich sparen?

Wie viel lässt sich mit Cashback wirklich sparen?

Geld sparen beim Online Shoppen? Ja. Mit Cashback-Angeboten kein Problem. Cashback – damit ist die Bargeldrückzahlung beim Online-Einkauf gemeint. Es geht also nicht um Kundenkarten, Rabattgutscheine oder Ähnliches, was man zum Geldsparen an der Einkaufskasse nutzt. Gemeint ist: Sich bei einem Cashback-Anbieter anmelden und online mit Sparprozenten einkaufen. Wie das geht? Wie viel man dabei spart? Ob sich das lohnt? Darüber schreibe ich heute. 

Cashback-Anbieter – was ist das? 

Auf unserem Testfamilien-Blog stellen wir unsere getesteten Produkte vor. Wenn wir darüber schreiben, bauen wir manchmal einen Link zum Produkt ein.Klickt jemand darauf und kauft das Produkt, bekommen wir eine kleine Provision.Was für uns nur ein kleines Zubrot ist, nutzen die Cashback-Anbieter im großen Stil. Sie erstellen eine Online-Plattform und verlinken diese mit unzähligen Shops und Händlern. Für jeden Kauf, der über diese Plattform in einem Shop getätigt wird, erhalten sie eine Provision. Natürlich würde niemand, der bei Ebay kaufen möchte, dafür erst einmal eine andere Plattform aufrufen. Deshalb haben die Cashback-Anbieter einen Anreiz geschaffen. Sie sagen: Die Provision teilen wir mit euch Käufern. Wir machen Halbe-Halbe. Der Ablauf sieht dann so aus: Zuerst bekommt der Cashback-Anbieter die Provision auf sein eigenes Konto überwiesen, danach überweist er einen Teil davon an den Käufer. Für den Käufer wird das Produkt dadurch billiger, als wenn er es direkt über den Shop bestellt. Dieses Prinzip funktioniert nur beim Online-Einkauf. 

Was leisten Cashback-Anbieter? 

Natürlich gibt es viele Cashback-Anbieter. Um den Vorteil zu nutzen, muss man sich auf ihrer Plattform online registrieren. Das funktioniert bei seriösen Anbietern kostenlos. Alle Cashback-Anbieter sind individuell mit Onlineshops verlinkt. Einige mit 500, andere mit 4.000 Shops. Vielfalt sagt aber nicht alles. Es kommt darauf an, wo man häufig bestellt. Wer also gerne bei Saturn einkauft, benötigt einen Anbieter, der ein Saturn Cashback im Angebot hat. Wer stattdessen oft Fleurop-Blumen bestellt, braucht einen Cashback-Anbieter mit Fleurop Cashback. Die Cashback-Höhe kann bei identischen Produkten pro Anbieter variieren. Deshalb unterscheiden sich die Spareffekte. Es lohnt also ein Vergleich. Was ebenfalls unterschiedlich ist: Manche Cashback-Anbieter überweisen schon ab 1 € die Rückzahlungsbeträge aufs eigene Konto. Bei anderen müssen sich vor Überweisung erst 30 € ansammeln. 

Wie groß sind die Spareffekte bei Cashback?

Wie viel sich mit Cashback sparen lässt, hat die Stiftung Warentest schon einmal untersucht. Sie kam bei ihrem Test im Jahr 2018 auf durchschnittlich 10 %. Das ist eine durchaus relevante Einsparquote. Dabei gilt: Wer viel kauft, spart auch mehr. Je teurer die Produkte sind, umso mehr lohnt sich das Cashback. Bestellt man nur einmalig eine Packung Kaffee, fällt es nicht mehr ins Gewicht, ob das Cashback 5 % oder 7 % beträgt. Apropos: Für die Rückzahlung wird nur der Netto-Kaufpreis zugrunde gelegt. Die Mehrwertsteuer kann nicht berücksichtigt werden – und die beträgt meistens knapp ein Fünftel des Gesamtpreises.  

Fazit: Lohnt sich Cashback

Generell ja! Wer viel online bestellt und größere Summen ausgibt, kann mit Cashback viel sparen. Es kommt darauf an, den passenden Cashback-Anbieter zu finden – oder man registriert sich bei mehreren. So lassen sich die Sparquoten auch leicht vergleichen. 

Bild von Charles Thompson auf Pixabay

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner