Wie man den Traumpartner findet

Wie man den Traumpartner findet

Jeder hat eine gewisse Vorstellung von einem Wunschpartner. Sei es für eine Beziehung oder für den Spaß, man wünscht sich selbst nur das Beste und ein Partner muss perfekt zusammenpassen, damit man wirklich eine gute Zeit miteinander haben könnte. Wenn du auf der Suche nach einem Partner bist, musst du nur die richtige Partnerbörse nutzen.

Tiefe Selbstreflexion

Damit du weißt, was du wirklich suchst, ist es unerlässlich, sich über sich selbst klar zu werden. Gehe in dich und nehme dir ausführlich Zeit für eine umfangreiche Selbstreflexion. Nur so kannst du herausfinden, welche versteckten Wünsche und Bedürfnisse in dir schlummern. Immerhin sollte der Traumpartner auch genau diese erfüllen können. Es macht keinen Sinn, sich auf die Partnersuche zu machen, wenn man nicht weiß, wohin die Reise gehen soll und was man selbst überhaupt will. Auf der einen Seite ist es nicht fair gegenüber der Person, die du kennenlernst und auf der anderen Seite wirst du damit auf lange Sicht nicht glücklich. Lerne dich als Erstes selbst kennen, um anschließend den perfekten Partner zu finden. Sei offen mit deiner Erwartungshaltung und verschweige nicht deine Intentionen beim Kennenlernen. 

Die heutige Dating-Realität

Dating war eine lange Zeit ein zweischneidiges Schwert. In großen Chaträumen ohne Profile hat man jemanden kennengelernt und wusste nichts über diese Person, außer das, was in den Nachrichten stand. Kein Profilbild, sondern nur eine optische Beschreibung musste ausreichen, um zu entscheiden. Das sieht in der heutigen Zeit, dank der Online-Dienste anders aus. Die User legen Profile an und füttern diese mit so vielen Informationen, dass man schon beim Kontakt einiges über die Person weiß. Zumindest sind das Aussehen, die Intention und vielleicht sogar Hobbys bekannt, die gerade beim Einstieg die Hürden beseitigen können. Noch bevor die erste Nachricht geschrieben wird, kann entschieden werden, ob der Chatpartner überhaupt zu den eigenen Vorstellungen passt. Während man früher eine lange Zeit im Trüben fischen musste, haben sich die Internet-Services sehr zum Vorteil der Singles geändert und angepasst. Es war nie sicherer und einfacher als heute, sich online nach einem Partner umzusehen und dabei erfolgreich zu sein. 

Online-Dating-Apps strategisch nutzen

Wenn du dich online auf die Suche nach einem Partner machst, weißt du in der Regel, wozu du ihn suchst. Handelt es sich nur um einen Flirt, soll es zu einem Abenteuer werden oder vielleicht sogar mit der großen Liebe enden. Informiere dich vorab, welche der Anbieter deinen Interessen gerecht wird und wo sich Gleichgesinnte aufhalten. So sparst du dir die Installation von zahlreichen Apps, wobei du davon nicht einmal die Hälfte brauchst. Flirte nicht wie wild drauf los, sondern lege dir eine Strategie zurecht, mit der du die Kontakte anschreibst. Hole dir im Vorfeld Tipps, wie du am besten das Eis brechen kannst, wenn es im Internet um das Flirten geht. Charme, Witz und Offenheit sind die Dinge, die schon im Chat unglaublich geschätzt werden und aus denen sich wunderbar eine Flirtstrategie erarbeiten lässt. 

Lerne, wie ein Sexologe zu flirten und finde deinen Verführungsstil

Bist du eher der Typ, der offen und direkt auf die Frauen zugehen kann oder der, der erst beobachtet und dann seinen Charme spielen lässt? Finde deinen eigenen Stil, um mögliche Partner online zu begeistern und so zum Erfolg zu kommen. Gehe auf die Bedürfnisse und Anmerkungen des Gegenübers ein und signalisiere Aufmerksamkeit. Gewinne das Vertrauen der Chatpartnerin und mache ihr zwischendurch kleine Komplimente. Du kannst schon online herausfinden, auf welche Art von Flirt eine Lady anspringt und deinen Flirt- und Verführungsstil so anpassen, ohne sich selbst zu verstellen. Sei offen, kreativ und einfallsreich, wenn es um die Kontaktaufnahme geht. Analysiere die Profile der Nutzerinnen und ziehe die Infos heraus, durch die du den perfekten Verführungseinstieg findest. 

Seie sicher, wer du bist

Menschen, die sich selbst nicht kennen und lieben, haben es deutlich schwerer, jemanden kennenzulernen. Lerne dich selbst kennen und finde heraus, was du willst und vor allem, was dich ausmacht. Nur, wer von sich und seinen Fähigkeiten überzeugt ist, kann auch andere davon und sich selbst überzeugen. Es bringt dir nichts, wenn du ohne klare Ziele mit dem Flirten beginnst und nicht weißt, wohin es am Ende führen soll. Natürlich kannst du dich vom Verlauf des Kennenlernens überraschen lassen, aber damit es überhaupt dazu kommt, musst du erst sicher sein, wer du selbst bist. Frauen merken es, wenn Männer nicht selbstbewusst auftreten und zögerlich sind und das solltest du beim Flirten tunlichst vermeiden. 

Damit du deinen Traumpartner finden kannst, musst du erst wissen, was du selbst willst. Klare Vorstellungen und Selbstbewusstsein sind der Schlüssel, um online erfolgreich zu flirten und Frauen verführen zu können.

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.