Werbemöglichkeiten für Einzelhändler und gastronomische Betriebe

Werbemöglichkeiten für Einzelhändler und gastronomische Betriebe

„Wer nicht wirbt, stirbt“ – das wusste schon der berühmte Autobauer Henry Ford und ganz besonders gilt dieser Grundsatz im Einzelhandel und in der Gastronomie, wo ein hoher Konkurrenzdruck herrscht. Betriebe dieser Branchen sollten möglichst viele Werbemöglichkeiten nutzen. Wir stellen einige vor, die nicht viel kosten, aber bewährt und erfolgversprechend sind. 

Prospekte und Flyer nutzen 

Prospekte und Flyer sind Klassiker, die auch in Zeiten der fortschreitenden Digitalisierung nichts von ihrer Werbewirksamkeit verloren haben. Für Restaurants und Pizzerien sind sie das Werbemittel schlechthin, aber auch Einzelhändler können damit punkten. Wichtig ist, auf eine professionelle Gestaltung der Prospekte und Flyer zu achten, schließlich sind diese eine Visitenkarte Ihres Unternehmens. Wenn man es da mit der Rechtschreibung und Grammatik nicht so genau nimmt, können potenzielle Kunden denken, dass dies auch für die Qualität Ihrer Angebote gilt. Außerdem sollten Sie darauf achten, die Werbemittel gezielt dort in Umlauf zu bringen, wo sich Ihre Zielgruppe aufhält, statt sie wahllos zu verteilen. 

Bedruckte Papiertaschen 

Betriebe, die Papiertaschen bedrucken lassen, erzielen gleich mehrere positive Wirkungen. Zum einen bieten sie ihren Kunden einen nützlichen Mehrwert mit den Papiertaschen, in denen sich die Einkäufe verstauen und transportieren lassen. Zum anderen steigt die Sichtbarkeit für das Geschäft. Papiertaschen in guter Qualität lassen sich zudem oft wiederverwenden, das erhöht die Werbewirksamkeit noch und wirft ein gutes Licht auf die Qualitätsansprüche Ihres Unternehmens. 

Mit Streuartikeln mehr Kunden gewinnen 

Streuartikel sind günstige Artikel, die jeder gebrauchen kann oder die einen Feel-Good-Effekt erzielen. Klassische Beispiele sind Kugelschreiber, Feuerzeuge, Schlüsselanhänger oder Bonbons. Diese Streuartikel können Sie mit Ihrem Firmenlogo bedrucken lassen und z.B. auf Messen und Stadtfesten in Umlauf bringen. Auch im Kassenbereich Ihres Ladengeschäfts machen Sie sich gut als kostenlose Beigabe für Ihre Kunden. Wählen Sie Streuartikel gezielt aus – idealerweise haben diese einen Bezug zum Unternehmen. Für Handwerksbetriebe sind zum Beispiel bedruckte Zollstöcke ideal. 

Online-Marketing nutzen 

Die Möglichkeiten des Internets sollte sich kein Betrieb entgehen lassen. Ein kostenloser Eintrag bei „Google MyBusiness“ ist äußerst sinnvoll und bewirkt, dass Ihr Geschäft bei lokalen Google-Suchanfragen schneller gefunden wird. Nutzen Sie auch Social-Media-Marketing und gestalten Sie eine informative Webseite. Dafür brauchen Sie keine Programmierkenntnisse – bei diversen Anbietern können Sie einfache und übersichtliche Webseiten nach dem Baukastenprinzip gestalten.

Weitere Werbemöglichkeiten 

Pressemitteilungen, in denen es zum Beispiel um neue Trends Ihrer Branche geht, sind eine gute Möglichkeit, Ihren Betrieb den Lesern der lokalen Printmedien vorzustellen. Eine effektive und günstige Werbemethode ist auch ein mit dem Firmenlogo bedrucktes Auto, schließlich wird dieses von vielen Menschen gesehen. Umsetzen lässt sich das über professionelle Folien, die sich bei Bedarf auch jederzeit wieder entfernen lassen. Gewinnspiele, die sich online und offline veranstalten lassen, sind eine weitere bewährte Werbemaßnahme. Die beste Werbung ist ganz allgemeinjedoch ein guter Kundenservice: Wenn Ihre Kunden zufrieden sind, empfehlen sie Ihr Unternehmen gerne an Freunde und Bekannte weiter.

Bild von Bruno /Germany auf Pixabay

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner