Vorstellung, Gewinnspiel und Tester gesucht – Pointy, das Belohnungssystem für Kinder

Als ich von dem Pointy gehört habe, musste ich sofort an die Super Nanny denken :):
Das beschreibbare magnetische Board mit Knopf zum Sammeln von Punkten und LCD Display zum Anzeigen des Punktestandes soll Kinder motivieren, ihre Wünsche und Ziele zu erreichen.
Auf dem Whiteboard können Eltern und Kinder gemeinsam Vereinbarungen festhalten. Dafür werden zum Beispiel Name des Kindes, Hälfte der Zielpunktzahl, Zielpunktzahl und Belohnung bei Zielerreichung aufgeschrieben.

Inhalt
Enthalten sind Whiteboard, Aktivierungskarte mit Kartenband, drei Magnete, ein abwischbarer Marker, vier Batterien, Bedienungsanleitung und Sicherheitshinweise. Mit der Aktivierungskarte kann die Elektronik des Pointys aktiviert und deaktiviert werden. Das Pointy funktioniert nur, wenn die Karte eingesteckt ist, die Karte kann nach Punktevergabe also einfach entfernt und ggf. versteckt werden, damit nicht geschummelt werden kann ;). Der Punktestand wird auch ohne Karte angezeigt. Mit den Magneten können Fotos, Bilder oder Zeitschriftenausschnitte der Belohnung angepinnt werden.

Die Idee
Das Pointy soll als Erziehungshilfe dienen und die Kinder zur Selbstständigkeit und Eigenverantwortung motivieren. Da Belohnung und erreichte Punktzahl immer sichtbar vor Augen sind, wird auch Zielstrebigkeit erlernt und die Kinder motiviert. Das Belohnungssystem ist für Kinder im Alter von fünf bis fünfzehn Jahren gedacht und kann ganz auf Alter, Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden. Zusätzliche Ton- und Lichteffekte, sowie eine Joker-Funktion motivieren zusätzlich und das Punktesammeln macht Spaß. Durch die gemeinsame Besprechung der Punkte, Ziele und Wünsche wird außerdem die Kommunikation zwischen Eltern und Kind gefördert.

Bezugsquelle und Preis
Bisher ist Pointy nur über den Online-Shop www.pointy.ch erhältlich, zum Preis von 55,93€ (inkl. Versand).

Unsere Erfahrung
Im ersten Moment habe ich überlegt, ob wir das überhaupt brauchen. Zoe ist ja meistens ein Vorzeige-Kind und Jamie (der es nötig hätte) ist noch zu klein. Bei längerem Überlegen sind mir dann aber doch einige Dinge eingefallen, die besser laufen könnten. Zoe macht zum Beispiel fast jeden Abend Theater, wenn sie ins Bett soll. Morgens trödelt sie rum und aufräumen ist auch so eine Sache die ihr nicht wirklich liegt ;). Außerdem stehen noch größere Ziele an, die wir eigentlich diesen Sommer in Angriff nehmen wollen: Schwimmen lernen und Fahrrad fahren lernen. Also haben wir uns zusammengesetzt und einen Punkteplan erstellt. Die Nutzung vom Pointy ist wirklich kinderleicht. Vor dem ersten Gebrauch einfach die mitgelieferten Batterien einlegen. Für den Edding ist hinten eine Halterung, er ist wirklich sehr leicht abwischbar, fast schon zu leicht. Hier würde ich mir eine Hülle oder ähnliches wünschen, damit man das Pointy auch mal transportieren kann. Ich hatte es mit bei meinen Eltern, um es ihnen zu zeigen und während des Transportes sind die Regeln teilweise verwischt, auch der Stift hielt nicht in der Halterung. Es können sowohl Punkte gutgeschrieben werden (Vorderseite der Karte zeigt ein +) als auch abgezogen werden (Rückseite der Karte zeigt ein – ). Auch ein Etui für die Karte wäre wünschenswert, ich habe die Befürchtung, dass sie verloren gehen könnte. Die Lichteffekte und Soundeffekte sowohl die deutliche Anzeige der aktuellen Punktzahl finde ich rundum gelungen und motivierend für die Kinder. Mal schauen, was der Langzeittest so bringt, bisher hat uns das System überzeugen können.

pointy (2)

Gewinnspiel
Zu gewinnen gibt es ein Pointy Belohungssystem für Kinder im Wert von 55,93€.
Für die Teilnahme verratet mir, wie ihr das Belohnungssystem einsetzen würdet.
Das Gewinnspiel läuft vom 23.6.2013 – 07.07.2013.
Wer Fan von Pointy wird, erhält ein zweites Los.

Teilnahmebedingungen:
– die Gewinner werden hier im Blog bekannt gegeben und per Mail informiert (der angegebene Name wird veröffentlicht, die Mail-Adresse sehe nur ich und benötige sie für die Gewinnbenachrichtigung!)
– falls ihr mit eurem Facebook-Account teilnehmt hinterlasst mir in eurem Kommentar bitte eine eMail- oder Blog-Adresse, damit ich euch im Gewinnfall auch benachrichtigen kann
– um ein zweites Los zu erhalten, schreibt in eurem Kommentar, unter welchem Namen ihr Fan geworden seid (Kürzel genügt!)
– der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen
– Teilnahme ab 18 Jahren

 

pointy (1)

Weitere Test-Blogger gesucht!
Wer ebenfalls ein Pointy zum Testen erhalten möchte, hinterlässt einen Kommentar mit Link zum Blog. Die PR Agentur von Pointy wird dann weitere Tester auswählen!

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO