„Vollendet – Die Rache“ von Neal Shusterman

Inhaltsangabe
Nach der Zerstörung ihres letzten Zufluchtsorts leben Wandler gefährlicher denn je. Risa muss sich allein durchschlagen. Cam verrät die Organisation, die ihn erschaffen hat. Connor und Lev sind auf der Suche nach einer Frau, die offiziell gar nicht existiert. Wenn sie alle wieder aufeinandertreffen, wird nichts mehr so sein wie zuvor …

Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 25.09.2014
Aktuelle Ausgabe : 25.09.2014
Verlag : FISCHER Sauerländer
ISBN: 9783737350471
Sprache: Deutsch
Hardcover

Rezension
Im zweiten Teil gab es auf den ersten Seiten eine schöne Begriffserklärung mit Wörtern und Namen, die man in Band eins kennengelernt hatte. Leider wurde darauf im dritten Teil verzichtet. Da ich mich aber noch sehr gut an die Story erinnern konnte, war das nicht so schlimm.
Das Buch startet mit einem Rückblick auf das Umwandlungs-Abkommen, welches ja der Wendepunkt war und der Hintergrund der ganzen Story. Ein gelungener Auftakt also für den dritten Teil der Dystopie-Reihe. Insgesamt erfährt man mehr über die Vergangenheit und „die Rheinschilds“, sodass man alles besser nachvollziehen kann.
Schockierend fand ich die zwischendurch „reingeworfenen“ realen Nachrichten z.B. über den Schwarzmarkt mit Nieren. Kaum zu glauben, dass die Reihe doch gar nicht so fern von der Realität ist!
Die einzelnen Kapitel sind wieder aus der Sicht der jeweiligen Protagonisten geschrieben (und auch betitelt), sodass immer mehrere Handlungsstränge gleichzeitig laufen.
Es kommen kaum neue Personen dazu und auch von der Handlung her gibt es nicht viel Neues – ein typischer zweiter Teil eigentlich ;). Ich hatte mit einer Trilogie gerechnet und einen spektakulären letzten Teil erwartet – bis ich herausfand, dass es noch einen vierten Teil geben wird. Daher gibt es leider wenige Überraschungen und außer den Rückblicken in die Vergangenheit fand ich das Buch „nur so mittel“ – ein Zwischenteil eben. Die Spannung wurde konstant gehalten, aber trotzdem konnte man das Buch auch nach einem Kapitel aus der Hand legen ohne Angst haben zu müssen etwas zu verpassen. Das war beim ersten Teil anders, da hatte ich das Buch in einer Woche durch.
Die beste Überraschung des dritten Teils kommt erst ganz am Schluss, daher hat sich das Buch dann doch gelohnt ;).
Trotz allem bin ich sehr gespannt auf den – verspäteten – Abschluss der Reihe.

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO