verschiedene Produkte von windeln.de im Test

Bereits seit einiger Zeit gehören wir zu den Elternexperten bei windeln.de. Diesen Monat durften wir zwei Storio Spiele und zwei Kidi Pet Produkte testen.

KidiPet Watch
Die KidiPet Watch ist Armbanduhr und virtuelles Haustier in Einem. Die Uhrzeit kann man sowohl digital als auch analog anzeigen lassen, das Display ist beleuchtet. Außerdem hat die Uhr auch eine Stopp-Funktion, einen Timer und einen Wecker. Das Haustier kann man füttern und pflegen oder Kunststücke einüben und man kann drei kleine Spiele mit der Uhr spielen.
Die Bedienung erfolgt unkompliziert über das Touch-Display.
Total süß fanden wir, dass das neue Haustier nach Erstinbetriebnahme mit einem Storch gebracht wird :).
Das Haustier muss gefüttert und gewaschen bzw. Gassi geführt werden und wenn es krank ist, muss man es in die Tierklinik bringen. Ist dem Tier langweilig, kann man mit ihm einen Ausflug machen oder ein Spiel spielen.
Sind die Anzeigen für Nahrung, Hygiene, Stimmung und Gesundheit längere Zeit im guten Bereich, gelangt man in ein höheres Level und kann weitere Spielzeuge für sein Tier freischalten.

k-WP_20160505_11_06_36_Pro

KidiPet touch2
Das KidiPet lässt sich ganz einfach via Touch-Screen bedienen und hat einen beleuchteten Bildschirm, sodass man auch bei schlechten Lichtbedingungen alles gut erkennt.
Insgesamt gibt es sechs verschiedene Spielmodi. Bevor man die Kinder alleine damit spielen lässt, sollte man die Gebrauchsanweisung gut durchlesen und alles erklären.
Besonders gut gefällt den Kindern (Tochter 8, Sohn 5), dass man dem Tier Sprechen beibringen kann. Einfach etwas in das Mikrophon sagen und das Tier plappert es nach – total witzig :). Man kann sechs verschiedene Geräusche für unterschiedliche Situationen aufnehmen, die dann zum Beispiel nach dem Füttern abgespielt werden.
Wenn das Tier etwas braucht wird es ganz traurig und man muss es füttern, waschen oder mit ihm spazieren gehen. Ist es gut versorgt, wird es wieder fröhlich.
Mit manchen Spielen kann man Geld verdienen und davon dann schöne Dinge für das Tierchen kaufen. Hat man sich ein paar Tage gut um das Tier gekümmert, werden neue Missionen freigeschaltet.

Storio Spiel Die Oktonauten
Die Kinder kannten die Oktonauten bereits aus dem Fernsehen und waren sehr gespannt auf das Spiel. In sieben verschiedenen Abenteuerspielen gilt es verschiedene Aufgaben zu lösen. Dabei lernen die Kinder die verschiedenen Meerestiere und dessen Lebensräume und Nahrung kennen. Außerdem kann man Fotos mit den Oktonauten machen. Das Spiel wird für Kinder im Alter von 4 bis 7 Jahren empfohlen, was ich auch so bestätigen kann. Es ist sehr abwechslungsreich und es gibt viel zu entdecken. Dabei wird Wissen spielerisch vermittelt, ohne dass die Kinder überfordert werden. Je mehr Aufgaben man löst, desto mehr Meereslebewesen werden freigeschaltet. Zu den gesammelten Tieren kann man verschiedene Informationen freischalten und lesen.
Auch bei diesem Spiel gibt es wieder eine schöne Geschichte, die man sich vorlesen lassen kann oder mitlesen kann.
Bei dem freien Spiel kann man einzelne bereits gelöste Missionen aus dem Abenteuerspiel noch einmal spielen.
Bei allen Spielen kann man zwischen den Leveln „einfach“ und „schwierig“ wählen.

k-WP_20160505_11_06_42_Pro

Storio HD Der Besucher aus dem All (Paw Patrol)
Das Spiel wird für Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren empfohlen, was ich auch so bestätigen kann – unser Fünfjähriger hat sehr viel Spaß bei dem Spiel, unsere Tochter (8), war schnell gelangweilt und unterfordert. Bei dem Abenteuerspiel und im Freien Spiel kann man wieder zwischen dem einfachen und dem schwierigen Level wählen. Ich würde für den Anfang immer erst einmal mit dem einfachen Level starten, um in das Spiel reinzukommen. So hat man schnell Erfolge und wenn man besser wird, kann man im schwierigen Level weiter spielen. In beinahe allen Spielen muss man Probleme lösen. Außerdem wird beim Fotospaß und bei „Mein eigenes Abzeichen machen“ die Kreativität gefördert. Das interaktive E-Book kann man sich entweder vorlesen lassen oder auch selber mitlesen.

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

6 commenti su “verschiedene Produkte von windeln.de im Test

  1. Wir wären gern mal bei den Tests dabei habe drei Kids die spass daran hätten ausführlich testen zu dürfen alter 7 Jahre .8 Jahre und 5 Jahre

  2. Wow.Das wäre was für mein Enkelkind.Da würde Sie viel von der Natur u.s.w Lernen.Und das finde ich sehr gut,man kann nicht früh genug damit anfangen.Viele Kinder wissen garnicht,was Rhababer oder Kohlrabi ist. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO