Unvergessliche Erinnerungen mit besonderen Bildern von Schwangerschaft & Baby

Unvergessliche Erinnerungen mit besonderen Bildern von Schwangerschaft & Baby

Wer die oft langersehnte Nachricht erhält, dass sich Nachwuchs ankündigt, möchte seine große Freude natürlich mit Freunden und Verwandten teilen. Schöne und unvergessliche Bilder unterstreichen die erfreuliche Ankündigung. Das E-Book „Fotografie rund um die Schwangerschaft“ bietet für diesen besonderen Moment kreative Ideen für das perfekte Foto.

Neben den Ideen für ansprechende Bilder beinhaltet das E-Book auch hilfreiche Tipps für die kreative Gestaltung, um die erfreuliche Nachricht zu überbringen. Beispiele dafür können Klassiker wie Ultraschallbilder sein sowie Baby-Utensilien (Schnuller oder Strampler). Das E-Book soll die werdenden Eltern zudem dazu anregen, die Schwangerschaft und die Zeit nach der Geburt selbst in Bildern zu dokumentieren, damit sie diese besondere Zeit immer wieder erleben können.

Mit den zahlreichen Anregungen und Tipps für besondere Bilder entstehen schöne Erinnerungen von Schwangerschaft und Neugeborenen.

Die Schwangerschaft mit Bildern dokumentieren

Das erste Schwangerschaftsshooting sollte idealerweise ab dem dritten Monat eingeplant werden. Zu diesem Zeitpunkt ist bereits eine erste Wölbung am Bauch der Frau zu erkennen. Mit einer Fotoserie zum Beispiel, kann die Entwicklung des Babybauchs gut nachempfunden werden. Bei dieser wird jeden Monat im selben Outfit ein Bild geschossen.

Für ein umfangreiches Schwangerschaftsshooting solltet ihr euch am besten den Zeitraum zwischen der 35. und der 37. Schwangerschaftswoche aussuchen. Mit einer professionellen Fotografin oder einem professionellen Fotografen werden mit Hilfe von geeigneten Posen und Outfits unvergessliche Fotos entstehen.


Dabei kann das Fotoshooting sowohl im Studio als auch in der freien Natur stattfinden, je nach den persönlichen Vorlieben. Wichtig ist, dass sich die werdende Mutter auf dem Foto und in ihrem Outfit wohlfühlt. Daher ist es ratsam, lieber zu einem bequemen Outfit zu greifen. Dies kann auch ganz nach den persönlichen Vorlieben ausgesucht werden – ob ein Kleid oder Jeans und T-Shirt. Beim Fotoshooting können zudem unterschiedliche Accessoires, wie etwa Namensketten, Ultraschallbilder oder Blütenkränze verwendet werden.

Das erste Foto vom Neugeborenen

Der perfekte Zeitpunkt für dieses besondere Shooting liegt zwischen dem 4. und 14. Lebenstag. Deshalb sollten sich die werdenden Eltern unbedingt schon vor der Geburt um einen Termin bemühen. Einen kurzfristigen Termin in genau diesem Zeitraum zu bekommen ist oft gar nicht so einfach. Beim Fotoshooting ist dann viel Geduld gefordert: Das Neugeborene ist in vielen Fällen nicht sonderlich begeistert von dem Shooting und an stillhalten ist nicht zu denken.

Ideen für das erste Fotoshooting

Auch für das erste Fotoshooting gibt es viele unterschiedliche schöne Ideen. Das Kind kann in einer Wiege oder in einem Korb liegend fotografiert werden, vielleicht schenkt es der Kamera sogar ein Lachen. Bei privaten Fotos ist es wichtig, dass genügend Tageslicht vorhanden ist. Der Blitz sollte nämlich zum Schutz des Kindes ausgeschaltet werden.

Auch für Familienfotos gibt es viele schöne und interessante Motive. Ansprechend sind Fotos zusammen mit den Geschwistern, im Freien, beim Kuscheln mit den Eltern etc. Der eigenen Kreativität sind hier keinerlei Grenzen gesetzt.

Weitere Anregungen im kostenlosen E-Book

Das E-Book „Fotografie rund um die Schwangerschaft“ bietet hilfreiche Ideen und Tipps für schöne Fotos von Schwangerschaft und Baby. Dabei geht es sowohl um die perfekte Kulisse, das richtige Outfit, passende Accessoires als auch um die technische Ausstattung. So gelingen garantiert perfekte Fotos für unvergessliche Erinnerungen.

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.