„Unsere Zeit ist immer“ von Sophie Cousens

„Unsere Zeit ist immer“ von Sophie Cousens

*Anzeige* Ich möchte euch einen richtig schönen und romantischen Wohlfühlroman aus dem Penguin Verlag – der gerade wunderbar in die Jahreszeit passt – vorstellen:

Unsere Zeit ist immer“

  1. Verlag: ‎ Penguin Verlag
  2. Autor: Sophie Cousens
  3. Seitenzahl: 496
  4. Erscheinungsdatum: 22. November 2021
  5. Sprache: Deutsch
  6. ISBN: ‎ 978-3328107972

Inhalt:

Zwei Dinge weiß Minnie ganz genau: Dass an ihrem Geburtstag immer alles schiefläuft, was nur schieflaufen kann – und dass ein Mann namens Quinn der Grund dafür ist. Minnie ist ihm noch nie begegnet. Doch sie weiß, dass sie beide am Silvesterabend kurz nach Mitternacht im selben Londoner Krankenhaus geboren wurden. Quinn kam eine Minute früher zur Welt und gewann als erstes Neunzigerjahre-Baby fünfzigtausend Pfund, während Minnie leer ausging. Als sie sich an ihrem gemeinsamen 30. Geburtstag durch einen Zufall kennenlernen, weiß Minnie endgültig, dass Quinn die für sie bestimmte Portion Glück einfach gestohlen hat: Im Leben des gutaussehenden, charmanten Unternehmers läuft alles glatt, während sie kurz davor ist, ihre Wohnung und den geliebten Job als Köchin zu verlieren. Doch wenn sie aus so unterschiedlichen Welten kommen, warum laufen sie sich fortan immer wieder über den Weg? Und warum lässt jede Begegnung Minnies Herz ein bisschen schneller schlagen? (Klappentext)

Meine Meinung:

Mich hat das Buch durch den lebendigen Schreibstil der Autorin von der ersten Seite an gefesselt. Die Idee dahinter, dass sich eine Minute auf das gesamte Leben auswirkt und alles verändert, ist ebenso absurd wie authentisch.

Minnie ist eigentlich eine sehr liebenswerte Protagonistin. Sie ist ein wenig chaotisch, hat aber eine Menge Power und weiß, was sie will. Leider hat sie aber von ihrer Mutter vom ersten Atemzug an eingetrichtert bekommen, dass sie ein Pechvogel ist. Dies hat sie so verinnerlicht, dass sie diesen Status wie eine selbsterfüllende Prophezeiung lebt. Letztendlich führt das dazu, dass sie sich von ihrem Freund trennt, ihr Cateringunternehmen pleite geht und sie sich sogar mit ihrer besten Freundin Leila überwirft.

Quinn hingegen hat das Glück gepachtet. Minnie weiß allerdings nicht, wie es bei ihm hinter den Kulissen aussieht.

Die Story wird immer wieder durch Rückblenden auf zurückliegende Silvesterabende unterbrochen. So erfährt man nach und nach mehr über die Protagonisten, die sich immer wieder sehr nahe waren, ohne sich zu begegnen. Ihre Annäherung in der Gegenwart verläuft sehr langsam und es gibt zahlreiche amüsante Dialoge, die mir großen Spaß gemacht haben.

Die Handlung ist im Norden von London, in den Stadtteilen Primrose Hill und Hampstead Heath angesiedelt und mir gefiel der Flair von London sehr gut.

Auch das Cover passt hier einfach perfekt zur Story und da die Prägung des goldglänzenden Titels erhaben ist, fand ich schon die Haptik so toll, dass ich während des Lesens immer wieder über den Buchdeckel streichen musste.

Mein Fazit:

Ich hatte großen Spaß daran, dem Kennenlernen von Minnie und Quinn beizuwohnen und die vielen Silvesterabende mit ihnen zu durchleben, bei denen es immer wieder zu – mal mehr und mal weniger großen – amüsanten Katastrophen kam. „Unsere Zeit ist immer“ ist eine humorvolle und romantische Geschichte, die gerade jetzt hervorragend in die Jahreszeit passt und seine Leser ermutigt das Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und den Mut nie zu verlieren.

Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner