Unser Handy hat jetzt einen festen Standort – eine Dockingstation

Unser Handy hat jetzt einen festen Standort – eine Dockingstation

Normalerweise liegen unsere Handys immer irgendwo in der Küche an einem Ladegerät. Mal ist das Kabel verwurschtelt und mal finde ich es einfach nicht 😉 das alles hat jetzt ein Ende – zumindest für ein Handy.

Über Mobilefun:
Auf der Seite von mobilefun findet man alles was es an Zubehör für Handys und Tablets gibt. Von Handytaschen, Kartenlesegeräte, Fahrradhalterungen, Lautsprecher, Speicherkarten über Ladekabel, Freisprecheinrichtungen, Docks, Kfz-Halter, Smartwatches und Zubehör fürs Tablet einfach alles eben ;) Man kann sich die Artikel nach Hersteller, Kategorie, Modell oder Marke anzeigen lassen oder einfach die Freitextsuche verwenden.

Die Versandkosten fallen je nach Größe des Produkts an und starten bei 2,99 Euro (Warensendung) bis hin zu 12,95 Euro (DHL Express). Bezahlt werden kann über PayPal, Kreditkarte, Vorkasse oder Nachnahme (dann höhere Versandkosten).

Unser Testprodukt:
Die Auswahl im den Bereichen von Handyzubehör ist ja wirklich riesig wie ich finde und ich habe das Gefühl es wird auch immer mehr ;). Wir haben uns jedenfalls für eine Dockingstation für das Samsung Galaxy S3 mini entschieden und so sieht sie aus:

Der Aufbau ist denkbar einfach, das Ladekabel (kein neues im Lieferumfang enthalten, man nimmt also das welches beim Handy dabei war) in die Dockingstation stecken und das andere Ende in die Steckdose und schon kann es losgehen.
Beide Handys von uns passen mit der Handytasche auf die Station was ich super finde. Der Bildschirm verändert sich direkt wenn man es hineinstellt und so hat man gleich einen Tischkalender man kann aber auch ohne Probleme noch Musik hören, Bilder anschauen oder was man sonst noch so möchte.

Durch das schwarze Design sieht die Dockingstation sehr edel aus und passt wie ich finde wirklich überall hin. Ob Wohnzimmer, Küche oder Flur es sieht besser aus als wenn das Handy einfach an einem Kabel rumliegt. Man muss sich nicht mehr damit beschäftigen das Kabel zum aufladen wieder zu suchen oder es nach dem aufladen wieder weg zu räumen sondern es bleibt einfach alles so wie es ist und man hat einen festen Ort zum Handyladen. Natürlich kann man sie auch immer wo anders hinstellen aber bei uns steht sie auf dem Sideboard in der Küche und da bleibt sie auch erstmal.

Nutzt ihr Dockingstations? Findet ihr so etwas nützlich oder ist es eher ein Zubehör was man nicht braucht?

Jenny

Mein Mann und ich wohnen mit unseren Söhnen Ben (geboren März 2012) und Max (geboren Juli 2013) in einem Zweifamilienhaus mit großem Garten in Hiddenhausen. Generell testen wir gerne alles was die Welt für die zwei Jungs so hergibt. Ich schreibe auch gerne über Haushalts-/ und Alltagsprodukte und mein Mann testet gerne alles an Werkzeug und Elektronik ;).

2 Gedanken zu “Unser Handy hat jetzt einen festen Standort – eine Dockingstation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.