Umhängetasche von Feuerwear im Test

Vor Kurzem sind wir gefragt worden, ob wir das nachhaltige Taschenlabel „Feuerwear“ testen wollen. Da ich die Idee sehr originell finde und selbst einen direkten Bezug zur Feuerwehr habe (mein Mann ist seit seiner Jugend bei der freiwilligen Feuerwehr), habe ich gerne zugesagt.

feuerwear tasche im test (1)

Über Feuerwear
Feuerwear stellt robuste Taschen, Sleeves & Accessoires aus gebrauchtem Feuerwehrschlauch her. Jedes Stück ist ein Unikat mit besonderer Geschichte. Obwohl Feuerwear in diesem Jahr unter dem Slogan „10 Jahre im Einsatz“ bereits sein 10 jähriges Bestehen feiert, kannte ich das Kölner Label bisher noch nicht. Die Produkte sind nicht nur über den eigenen Online-Shop unter feuerwear.de erhältlich, sondern mittlerweile ist Feuerwear auch in über 300 Einzelhandelsgeschäften weltweit vertreten. Sogar in den USA und in Australien sind die Produkte erhältlich.
Das Besondere an den Produkten sind die hochwertige Verarbeitung und das einzigartiges Design. Firmengründer Martin Klüsener sammelt ausgemusterte Feuerwehrschläuche und verarbeitet sie zu individuellen Taschen und Accessoires. Was früher Leben gerettet hat, rettet jetzt die Umwelt. Neben dem Design spielt auch die Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle, denn umweltbewusste Mode kann auch stylisch sein.
Neben Taschen gehören mittlerweile auch Accessoires wie Gürtel, Portemonnaies und Handytaschen zum Sortiment. Sie heißen Bill, Jack, Ted oder Scott, nur um einige zu nennen. Allesamt Namen von Männern, denen man zutraut, dass sie für einen durchs Feuer gehen. Dank unterschiedlicher Aufdrucke und Einsatzspuren ist jedes der handgefertigten Produkte ein Unikat.

feuerwear tasche im test (6)

Umhängetasche Walter im Test
Ich habe für meinen Mann eine Messenger Bag bzw. Umhängetasche „Walter“ aus Feuerwehrschlauch bestellt. Sie ist zum Preis von 125,00 € und ein Unikat. Besonders gut gefällt mir die kräftige rote Farbe und der Aufdruck, der die Tasche einzigartig macht. Die Umhängetasche hat ein Querformat und ist mit den Maßen 300 mm x 340 mm x 120 mm so geräumig, dass sie auch genügend Platz für einen DIN A4 Ordner bietet. So ist sie auch als Tasche für Schule, Uni oder für das Notebook gut geeignet. Für Kleinigkeiten wie Portemonnaie, Smartphone oder Schlüssel gibt es zusätzlich zu dem großen Hauptfach auch zwei Innentaschen. Außerdem gibt es innen zwei Stiftehalter und eine flache Innentasche für Zettel oder Hefte im DIN A4 Format. Außen bietet eine Reißverschluss-Tasche zusätzlichen Stauraum.


Das Material (gebrauchter Feuerwehrschlauch) ist sehr robust und sogar wetterfest und sieht nebenbei auch noch stylisch aus. Die Verarbeitung ist ebenfalls einwandfrei, da hat man sicher ewig etwas von.
Auf der Taschenklappe ist außen das Feuerwear-Label aufgenäht. Der Schultergurt (übrigens ein Autosicherheitsgurt 🙂 ) lässt sich in der Länge nach Belieben verstellen und die Tasche wird mit einem praktischen Klettverschluss geschlossen.
Die Tasche ist ein echter Hingucker und man wird oft darauf angesprochen („bekommt man die bei der Feuerwehr?“).

feuerwear tasche im test (2)

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

7 commenti su “Umhängetasche von Feuerwear im Test

  1. Hallo, das ist natürlich klasse, wenn ein Notebook seinen Platz in der Umhängetasche Platz findet. Das rot ist natürlich wirklich passend und vor allem die lange Nummer auf der Tasche ist allerdings ungewöhnlich, aber passt zu Feuerwehr, der Name feuerwear ist wirklich sehr gut gewählt als Markenname. Eine gute Idee.

    lg nancy

  2. Hallo Eva,
    Ich finde auch, dass das eine wirklich tolle Idee ist. Zum einen hat man ein recyceltes Produkt, mit einer individuellen und interessanten Geschichte. Und zum anderen sind diese Taschen sehr praktisch. Gerade für den Weg in Die Uni, wenn man Notebook und Co. transportieren möchte. Schön ist auch, ein einheimisches Unternehmen aus Köln unterstützen zu können!
    Lg Sebastian

  3. Ich habe die Tasche zu Weihnachten bekommen. Sehr robust, dem kann ich nur zustimmen, auch wenn ich sie noch nicht lange im Gebrauch habe gibt es 5 Sterne von mir.

    Lg Jonathan

  4. Ich nutze sie als Umhängetasche für die Uni und für’s Longboarden. Dafür werde ich mir allerdings einen Rucksack zulegen müssen, da die Tasche immer stark wackelt. Wenn sie mal hinfällt sieht man es ihr danach aber auch fast garnich an 🙂

    Liebe Grüße,

    Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO