Turnmatten für Kinder – das sind die wichtigsten Kriterien

Turnmatten für Kinder – das sind die wichtigsten Kriterien

Turnmatten sind in unterschiedlichen Dicken und Härtegraden erhältlich. Auch die Beschaffenheit der Oberfläche reicht von glatt, über rau bis hin zu genoppt. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass jede mögliche Verwendung der Turnmatte ideal unterstützt wird. Dieser Ratgeber verschafft einen Überblick über die unterschiedlichen Arten von Turnmatten und erklärt, für welchen Sport sich diese eignen.

Standardturnmatten

Standardturnmatten kommen meist in Schulen, Vereinen und Kindergärten zum Einsatz, da sie flexibel sind und sich für eine Reihe verschiedener Sportarten eignen. Die Leichtturnmatte ist dabei die wohl meistverkaufte Turnmatte, da sie sowohl von Erwachsenen als auch von Kindern genutzt werden kann.

Die Geräteturnmatte ist robuster und verfügt über einen festen Verbundschaumkern. Diesen benötigt sie, um Sportler bei Absprüngen von Geräten und ähnlichen Turnübungen abzufangen.

Die Schulturnmatte hat keine Nähte, da sie gänzlich verschweißt ist. Dies senkt die Verletzungsgefahr. Daher kommt sie oft im Schulsport oder im Sportverein zum Einsatz und an weiteren Orten, an denen Kinder mit der Turnmatte in Berührung kommen. Die Schulturnmatte ist besonders strapazierfähig und in verschiedenen Härtegraden erhältlich, was sie ideal für die tägliche Nutzung macht.

Kinderturnmatten

Kinderturnmatten wurden speziell für die Nutzung im Kindergarten entwickelt. Sie verfügen über einen hochwertigen Kern aus mehreren Schichten, der sie besonders leicht macht. Die turnmatte kann daher ohne großen Kraftaufwand von Erziehern und Betreuern transportiert werden und lässt sich sogar von Kindern bewegen.

Babykrabbelmatten

Die Babykrabbelmatte erfüllt die besonderen Bedürfnisse, die Babys und Kleinkinder haben, die noch nicht laufen und toben, sondern die Welt krabbelnd entdecken. Die Matte eröffnet einen uneingeschränkten Bewegungsfreiraum und gibt Kleinkindern mit ihrem rutschfesten Bezug Sicherheit. Dieser ist dennoch hautfreundlich und gleichzeitig speichel- und urinfest. Die Verarbeitung erfolgt nahtlos, um das Verletzungspotential zu minimieren.

Spielmatten

Spielmatten können vielseitig eingesetzt werden und eignen sich sowohl für Kinder, die bereits laufen und toben können, als auch für kleine Krabbler. Insbesondere Letztere können unter die Matte krabbeln und dort verborgene Gegenstände aufspüren. Für größere Kinder wird durch die Spiel- oder Abenteuermatte das Verletzungsrisiko gesenkt.

Fallschutzmatten

Fallschutzmatten werden überall dort eingesetzt, wo Kinder oder Erwachsene hoch hinausklettern. Meist sind sie in der Schule, im Toberaum des Kindergartens oder im Hort unter Klettergerüsten zu finden. Beim Kauf sollte auf die angegebene maximale Fallhöhe geachtet werden, die sich in der Regel auf zwei bis drei Meter beläuft. Fallschutzmatten sind gerade für das tägliche Spiel von kleineren Kindern ein wichtiger Schutz, da sie Höhen meist noch nicht einschätzen können und ihre Koordinationsfähigkeiten noch nicht ganz ausgeprägt sind.

Weichbodenmatten

Weichbodenmatten sind in vielen Turnhallen und Toberäumen vertreten und dienen als Fallschutz, aber auch als eigenständiges Spiel- oder Turngerät. Sie geben kleinen und großen Turnern Sicherheit und sind vielseitig einsetzbar. Der renommierte Hersteller Nirosport bietet beispielsweise verschiedene Turn- und Weichbodenmatten an, mit denen er unter anderem Schulen und Kindergärten bestückt. Die Nirosport Turnmatte ist in unterschiedlichen Maßen und Ausführungen erhältlich, sodass sie optimal auf die geplante Verwendung abgestimmt werden kann. Ist in der Turnhalle oder dem Toberaum nur wenig Platz vorhanden, bietet sich die Wahl einer klappbaren Weichbodenmatte an. Diese lässt sich platzsparend verstauen und einfach transportieren.

Bodenliegematten

Bodenliegematten bieten Kindern nach einem langen Tag oder in einer Spielpause einen Platz, an dem sie sich ausruhen und entspannen können. Sie sind meist im Ruheraum von Kindergärten oder Kitas zu finden, wo sie entweder einzeln verteilt oder zu einer großen Fläche zusammengelegt werden können.

Yogamatten

Yogamatten sind dünn und haben eine griffige Oberfläche, die ein Abrutschen verhindert. Zudem sind sie dicht und schockabsorbierend. Sie können nicht nur von Erwachsenen genutzt werden, sondern unterstützen auch Kinder bei dem Erlernen erster einfacher Yogaübungen.

Bodenturnmatten

Bodenturnmatten bieten eine Unterfläche für saubere Übungen von großen und kleinen Turnern. Ihre spezielle Bauweise aus verschiedenen Schichten verleiht ihnen eine besondere Stabilität.

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner