LETZTENDLICH SIND WIR DEM UNIVERSUM EGAL

Testaktion: LETZTENDLICH SIND WIR DEM UNIVERSUM EGAL

Wir suchen zwei Kinofilmtester, die für uns die Teenager-Romanze LETZTENDLICH SIND WIR DEM UNIVERSUM EGAL schauen und rezensieren möchten.

LETZTENDLICH SIND WIR DEM UNIVERSUM EGAL

Regie: Michael Sucsy

Mit Angourie Rice, Colin Ford, Maria Bello

Drehbuch-Adaption: Jesse Andrews

Buchvorlage: David Levithan 

Rhiannon ist 16 und muss sich mit den alltäglichen Widrigkeiten des Teenager-Lebens herumschlagen: Liebeskummer, Unsicherheit, Gefühlschaos. Doch dann verliebt sich das Mädchen in eine mysteriöse Seele namens „A“, die zufälligerweise im Körper ihres Freundes Justin landet. „A“ bewohnt jeden Tag einen anderen Körper eines 16-jährigen Jungen oder Mädchens, was es für Rhiannon sehr schwierig macht, sie wiederzufinden. Doch die beiden spüren eine einzigartige Verbindung zueinander und versuchen mit aller Kraft, sich nicht zu verlieren. Je stärker ihre Liebe zueinander wird, desto mehr spüren sie die unmittelbare Herausforderung, die „A“s täglicher Körperwechsel mit sich bringt. So stellt ihre einzigartige Liebe Rhiannon und „A“ vor eine der schwierigsten Entscheidungen, die sie je in ihrem Leben treffen mussten.

Mit LETZTENDLICH SIND WIR DEM UNIVERSUM EGAL kommt nun die Verfilmung des gleichnamigen Erfolgsromans von David Levithan, der hierfür 2015 den Deutschen Jugendliteraturpreis (Kategorie Jugendjury) gewonnen hat, auf die Kinoleinwand. Regie führt Michael Sucsy, der bereits bei „Für immer Liebe“ eine zauberhafte Liebes­geschichte kreierte. In der Rolle der Rhiannon überzeugt Shootingstar Angourie Rice („Spider-Man: Homecoming“, „The Nice Guys“), die bereits in „Die Verführten“ neben Nicole Kidman und Kirsten Dunst brillierte. Die Rolle von „A“ wird von verschiedenen Jungstars aus Hollywood verkörpert, u.a. Colin Ford („Wir kaufen einen Zoo“) und Jacob Batalon („Spider-Man: Homecoming“). An der Seite der Jungstars spielt Maria Bello („Die 5. Welle“, „Prisoners“) Rhiannons Mutter Lindsey.

LETZTENDLICH SIND WIR DEM UNIVERSUM EGAL

Produkttester gesucht: LETZTENDLICH SIND WIR DEM UNIVERSUM EGAL

Wir suchen zwei Produkttester, die für uns den Kinofilm LETZTENDLICH SIND WIR DEM UNIVERSUM EGAL testen möchten.

Bewerbungszeitraum: 17.05.2018 – 31.05.2018.
Für die Teilnahme trage einfach deine eMail-Adresse ein und schreibe einen Kommentar, warum du testen möchtest! Du erhältst weitere Lose, wenn du unsere Aktion teilst!

 

Weitere Testaktionen:

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

9 commenti su “Testaktion: LETZTENDLICH SIND WIR DEM UNIVERSUM EGAL

  1. Als Filmeliebhaber gehe ich gerne ins Kino und schaue jegliche Arten von Filmen. Natürlich darf da ein etwas anderer Liebesfilm nicht fehlen.

  2. Genial! Ich liebe das Buch, habe es schon 4x gelesen, die Fortsetzung verschlungen und warte sehnsüchtig auf Teil 3. Ich konnte mir schon nicht vorstellen, dass die Fortsetzung wirklich gelingen könnte und war mega begeistert von der anderen Perspektive. Wie das ganze verfilmt wird, ist absolut spannend!

  3. Von dem Buch habe ich schon so viele begeisterte Rezensionen gelesen, es mir selbst aber noch nicht gekauft. Ich wusste bis jetzt gar nicht, dass es verfilmt wurde. Ich würde mir ihn gern im Kino ansehen.

  4. Ich gehe gerne und regelmäßig ins Kino und habe so einige Vergleichswerte, auf die ich für meine Rezension zurückgreifen kann.

  5. Das wäre echt der perfekte Film für einen schönen Kinoabend mit einer sehr guten Freundin. Wir würden ihn sehr gerne gucken und testen und würden uns sehr darüber freuen.

  6. Hallo Eva, das wäre mal ein Test für meine 2 Töchter ganz allein. Ich würde ihnen wahrscheinlich Fragen aufschreiben und sie sollen alles notieren was ihnen auffällt, denn Kiindermeinungen sind immer noch die besten. LG

  7. Ich war schon ewig nicht mehr im Kino. Ich würde diesen Film gerne mit meiner Schwester schauen um einfach mal wieder ein wenig Zeit mit ihr zu verbringen und natürlich um den Film mit ihr danach gut beurteilen zu können. Sie und ich sind absolute Filmkritiker und würden uns freuen diesen Film testen zu dürfen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg