Süßigkeitentüte von Naschig

In dem Online Naschladen naschig.de findet man – im wahrsten Sinne des Wortes – süße Geschenkideen, Bonbons aus Omas Zeiten, sowie individuell zusammengestellte Süßigkeitentüten. Hier fühlt man sich wie damals am Kiosk, als es noch ganz normal war, jedes 5 Pfennig Teil einzeln einpacken zu lassen, damit man auch von allem etwas probieren konnte ;). Genauso kann man bei Naschig ganz genau auswählen, was einem in die Tüte kommt und was nicht. Die Auswahl ist riesig und lässt einem das Wasser im Munde zusammenlaufen – fruchtiges, süßes oder saures Fruchtgummi, Lakritze in verschiedenen Sorten, Jelly Belly, Brause Bonbons, Liebesperlen, Schnüre oder Leckmuscheln. Hier werden Kindheitserinnerungen wach und insbesondere die Retro-Kategorie ist einen Besuch wert. Wer keine Zeit und Lust zum Aussuchen hat, kann natürlich auch fertige Tüten bestellen mit Füllmengen zwischen 400g bis 800g. Alle Produkte sind anschaulich bebildert und gut beschrieben, sodass man einen guten Eindruck von den Leckereien bekommt, auch wenn man sie noch nicht kennt. Hat man seine Tüte gepackt, kann man aus zwei verschiedenen Verpackungen wählen. Bei der Deluxe-Verpackung zum Aufpreis von 0,99€ bekommt man eine Überraschung dazu. Ab einem Bestellwert in Höhe von 10,-€ erhält man eine große Zuckerstange gratis zu seiner Bestellung. Die Versandkosten betragen 3,50€, reduzieren sich ab 15,-€ Bestellwert auf 2,99€ und entfallen ab 35,-€ Warenwert.

naschig (1)
Ich habe eine kunterbunte Überraschungs-Tüte bekommen. Aufgefallen ist sofort ein Auge, welches ebenfalls gegessen werden kann. Das war aber irgendwie doch nicht so unser Fall, für Halloween bestimmt ein guter Gag, aber diese glibberige Konsistenz mit der flüssigen Füllung kostet schon ein bissl Überwindung beim Reinbeißen ;). Ansonsten waren alle Fruchtgummis und Lakritze richtig schön frisch und lecker. Das sowohl Fruchtgummis, Sahne-Fruchtgummis, Lakritze und saure Fruchtgummis mit Zucker in einer Tüte waren, war nicht ganz so optimal, denn so klebte an allen Leckerein Zucker und auch der intensive Geschmack von Lakritze, Sahne oder Pfefferminz hat sich auf die anderen Fruchtgummis übertragen. Hier wäre es besser gewesen, dafür separate Tüten zu nehmen. Besonders gut geschmeckt haben uns die sauren Fruchtgummis, die mit Pfefferminzgeschmack waren nicht ganz so unseres. Süß war die Reaktion der Kinder, die alle der Meinung waren, die blauen Fruchtgummis seien zu „sauer“. Gut fand ich auch die ausführliche Zutatenliste aller enthaltener Produkte, sowas hat man wirklich selten.

naschig (2)

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

9 commenti su “Süßigkeitentüte von Naschig

  1. Ihhh das Auge hätte ich auch nicht angerührt! Eigentlich schade, dass es kaum noch Kiosks (oder Kioske?) gibt, um sich mal schnell ’ne bunte Tüte zu kaufen. Ich habe das früher sehr geliebt, besonders wenn die Süßigkeiten schon leicht ausgetrocknet waren. 😉

    Umso schöner zu wissen, dass man sich so etwas nun auch online bestellen kann.

  2. Es gibt nichts besseres als eine schone gemischte Tüte mit leckeren Süssigkeiten.
    Das habe ich schon in der Kindheit gebraucht. Lecker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO