Produkttest: Sunny Cage

[Anzeige] Wer isst nicht gerne knusprige Brötchen zu jeder Zeit? Wir auf jeden Fall. Und genau das verspricht uns der neue Sunny Cage!

Über Sunny Cage

Der Sunny Cage ist ein routierender Toasteraufsatz, der ohne zusätzlichen Stromverbrauch altes, pappig gewordenes Gebäck schnell wieder auffrischt. Er ist geeignet für Brötchen, Croissants, Tiefkül-Backwaren, Laugengebäck oder sogar Popcorn! In nur 4-5 Minuten ist alles wieder knackig und warm.
Man setzt den Aufsatz einfach auf einen handelsüblichen Toaster, befüllt den Backkorb und zieht das Rädchen an der Seite auf, wie eine Spieluhr. Dann wird der Toaster in der gewünschten Stärke angestellt und schon geht’s los. Ganz ohne Energieverschwendung durch den Backofen. Bestellen könnt ihr den Sunny Cage hier!
Sollte der Sunny Cage nicht auf den Toaster passen, bekommt man sein Geld zurück.

Sunny Cage im Test

Gut geschützt in einem Karton kam der Sunny Cage bei uns an. Der Korb muss nur in die Halterung gesteckt werden und schon ist er startklar. Der Aufsatz wird einfach auf den Toaster aufgesetzt. Passt also tatsächlich auf jeden Toaster. Unser Toaster ist leider etwas kürzer, aber die Wärme verteilt sich ja auch etwas weiter nach außen.

Da wir am Wochenende ab und an Aufbackbrötchen machen kam der Sunny Cage bei uns schnell zum Einsatz. Es passen immer 2 Brötchen rein. Einfach aufziehen, Toaster anstellen und warten…. nach etwa 5 Minuten waren die Brötchen fertig. Und schmeckten wirklich gut. Sie sind außen etwas härter geworden als im Backofen.  Hier kann man die Hitze doch besser regulieren. Als nächstes testeten wir das Auffrischen von Brötchen vom Vortag. Das Ergebnis war tip top.

Leckere frische Brötchen. Hierfür eignet er sich wirklich gut. Und man muss auch nicht so lange warten. Hier hatte der Backofen schon fürs Aufheizen mehr Zeit ( und natürlich auch Strom) gebraucht.

Unser Fazit

Der Sunny Cage hält was er verspricht. Brötchen von Vortag werden wieder knackig und auch aufbacken klappt ganz gut. Den Geschmackstest hat er auf jeden Fall bestanden. Allerdings ist der Backkorb nur groß genug für jeweils 2 Brötchen. Für einen 2 Personen Haushalt ist er optimal. Für uns dauert das Aufbacken/Auffrischen bei der Menge Brötchen, die fürs Frühstück gebraucht werden, einfach zu lange. Und da war ziemlich ungeduldige Kinder haben,ist es einfach schöner, wenn die Brötchen gleichzeitig fertig sind.

Über Inga

Ich lebe zusammen mit meinen zwei Mädels (Emilia, August 2013 und Leona, August 2015) und meinem Mann in einem Einfamilienhaus in Gütersloh. In unserem Garten leben zudem noch ein paar Vögel und Fische. Ich arbeite halbtags für die Volksbank und kümmere mich die restliche Zeit um meine Schätze. Wir testen gerne alles was man so braucht und was uns Spaß macht!!

13 commenti su “Produkttest: Sunny Cage

  1. Was es alles schon für Zuhause gibt! Der Wahnsinn! Ich esse nicht so oft Brötchen, aber meiner Familie muss ich das echt mal empfehlen, für die ist das Frühstücksbrötchen Pflicht! 🙂

    LG
    Niels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO