Seitenmarkise für die Terrasse von hecht international im Test

Wahrscheinlich geht es vielen so – kaum kommen die ersten Frühlingstage, möchte man seinen Garten schön machen. Und nach dem Motto „alles neu macht der Mai“ sind auch wir dieses Jahr kräftig am umräumen.
Wir haben uns von sämtlichem Holz getrennt – zwar sind Holzmöbel, Holzzaun und co bei der Anschaffung noch schön. Aber jetzt nach fünf Jahren sah alles ganz schön – ostwestfälisch gesagt – „schäppich“ aus. Entweder hätten wir alles neu streichen oder austauschen müssen. Aus Zeitgründen (und mangels Lust zum Streichen) haben wir uns für letzteres entschieden. Der Zaun war schnell verkauft und abgebaut, das Anpflanzen einer Hecke hat ewig gedauert, sich aber durchaus gelohnt. Es sieht alles gleich viel freundlicher und offener aus.
Bis die Hecke gewachsen ist, wird es aber noch zwei – drei Jahre dauern und so einen kleinen Sichtschutz für die Terrasse finde ich schon nicht schlecht. Da kam die Anfrage von hecht international gerade richtig und ich habe mir aus dem umfangreichen Produktsortiment eine Seitenmarkise für die Terrasse ausgesucht.

Seitenmarkise hecht international (3) Seitenmarkise hecht international (4)

Seitenmarkise für die Terrasse von hecht international im Test
Generell stört es mich nicht, wenn bei uns jeder in den Garten schauen kann. Vor allem wenn ich zusammen mit den Kindern im Garten bin, kann so auch mal ein Nachbarskind zum Spielen zu uns kommen. Wenn ich aber Mittags alleine auf der Terrasse in der Sonne liege, muss mir ja nun nicht unbedingt jeder auf den Allerwertesten schauen ;). Ich sitze dann auch gerne mal mit dem Notebook auf der Liege und die Seitenmarkise bietet nicht nur Sichtschutz, sondern spendet auch noch Schatten. So kann ich in der Sonne sitzen, während mein Laptop im Schatten steht – super praktisch!
Der Sonnen- und Sichtschutz in Profi-Qualität ist bis zu drei Meter ausziehbar. Dadurch bietet er genügend Sichtschutz für eine Liege oder auch zwei- drei Gartenstühle. Außerdem knallt bei uns dank der Markise nicht mehr so stark die Sonne ins Wohnzimmer über Mittag.
Die Seitenmarkise ist übrigens nicht nur super praktisch, sondern sieht auch noch richtig toll aus. Sie ist elegant und geschmackvoll designed und macht einen hochwertigen Eindruck. Nebenbei sitzt man jetzt im Frühjahr auch noch wesentlich windgeschützter.
Das Textilgewebe ist strapazierfähig, wasserabweisend, UV- und witterungsbeständig und lässt sich schnell und einfach reinigen.
Die Profile sind aus pulverbeschichtetem Aluminium, so rostet nichts.
So kann die Markise das ganze Jahr hindurch draußen stehen bleiben.
Mal schauen, wie die Markise nach einem Jahr aussieht, ich halte euch auf dem Laufenden!
Für die Anbringung gibt es zwei Möglichkeiten: entweder Montage mit Bodenplatte oder via Wandhalterung. Die Wandhalterung kann z.B. an die Hauswand oder an einem Holzpfosten angeschraubt werden. Der mitgelieferte Standfuß wird mit Schrauben am Boden befestigt. Dadurch ist die Seitenmarkise besonders stabil.
Wenn die Markise nicht gerade im Einsatz ist, kann man sie schnell, einfach und vor allem sauber und ordentlich verstauen. Dafür wird der Standfuß herausgedreht und die Markise kann in die Wandkassette eingeschoben werden. Zurück bleibt lediglich eine kleine Platte im Boden, die nicht weiter stört und auch kein Hindernis oder Stolperfalle darstellt.
Alternativ kann die Seitenmarkise auch z.B. zwischen Wand und Holzpfosten oder auch zwischen zwei Holzpfosten gespannt werden.

Wir haben die Markise zwischen zwei Holzpfosten unserer Terrassenüberdachung angebracht. Die Anbringung ging schnell und einfach (zumindestens für meinen Mann, ich habe es gar nicht erst alleine versucht 😉 ). An einer seite wird die Kassette mit der Markise mit Schrauben befestigt und an der anderen Seite zwei Haken. Die Markise kann einfach ausgezogen und an den Haken befestigt werden. Hakt man sie wieder aus, zieht sie sich von selbst wieder zurück.
Die Markise gefällt uns richtig gut und hat sogar schon für Neid gesorgt (meine Schwiegermutter sucht genau so eine auch gerade 😉 ).

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

6 commenti su “Seitenmarkise für die Terrasse von hecht international im Test

  1. Oh wie toll genau so eine und eine über Eck suchen wir auch.
    Hinter unserem Haus ist ein Feld und somit haben wir nahe zu IMMER Wind und auch wenn wir es offen und elegant mögen, manchmal würde ich es schon gerne haben, wenn nicht jeder Nachbar auf meinen Bauch gucken kann…..
    Mein Neid gehört Dir – aber es ist ein wohlwollender.

    Liebste Grüße
    JesSi von feiersunsworld.blogspot.de

  2. Also rein optisch finde ich die Markise sehr gut. Sie wirkt frisch und modern. Und durch die Pulverbeschichtung, auf Kratzer achten, hält sie auch noch lange!

  3. Hallo Eva,
    das ist eine tolle Übersicht. Wir suchen auch gerade eine Art Windschutz für den Gartenbereich, insbesondere um die kleinen in ihrer Sandkiste vor Sonne und Wind zu schützen. Bei der Such bin ich hier gelandet. Bis jetzt wußte ich gar nicht, dass es sowas wie die Seitenmarkisen gibt. Vielend Dank für deinen Test, das hilft uns sehr weiter und ich habe woanders noch etwas zu eine passenden Eck-Lösung aus Seitenmarkisen gefunden.

    Liebe Grüße
    Elva

    PS.: Weiter so

  4. Hallo, das ist ein guter Bericht und die Bilder sind sehr hilfreich. Die Seitenmarkise wird von vielen noch etwas unterschätzt. Sie bietet einen Sicht- und Sonnenschutz und ist dazu noch sehr flexibel einsetzbar. Im Vergleich zu anderen Sichtschutzelementen ist die Seitenmarkise ein sehr guter Sichtschutz, der auch sehr vielseitig genutzt werden kann. Man kann ihn an verschiedenen Orten aufstellen und neben dem Sichtschutz auch als Sonnenschutz und sogar Windschutz verwenden. Gerade an sonnigen aber windreichen Tagen ist die Seitenmarkise sehr hilfreich.
    Grüße

  5. Tolle Zusammenfassung! Ich habe mir schon lange Gemacht, wie ich meine kleine Terrasse vor den Blicken der Nachbarn schütze. Jedoch wollte ich keine permanente Lösung, sowie einen Sichtschutzzaun. Die Seitenmarkise ist allenfalls die perfekte Lösung für mein Problem und ich habe auch schon das passende Modell gefunden. Nun warte ich auf die Lieferung und freue mich schon auf das blöde Gesicht meines Nachbar. 🙂

    Vielen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO