Schuhe für die Kleinsten – Lauflernschuhe

Schuhe für die Kleinsten – Lauflernschuhe

Ab wann braucht man Lauflernschuhe?

Normalerweise braucht man nicht sofort welche, wenn das Kind anfängt, sich hochzuziehen, oder an der Hand zu laufen. Für den Anfang genügen normalerweise auch Lederpuschen oder auch barfußlaufen wird ja immer wieder empfohlen.

Da es aber auf den Winter zugeht, kommt das vor allem draußen wohl eher nicht infrage 😉

Sobald die Kinder die ersten Schritte alleine machen, ist es Zeit für die ersten festen Schuhe.

Auch im Winter möchte man das Kind ja mal aus dem Wagen nehmen und hinstellen können und das geht schlecht mit Lederpuschen!


Sind gebrauchte Schuhe für Kinder ok?

Die waren lange Zeit verpönt. Mit entsetzten Augen wurde ich von den Omas angesehen, als ich Zoe damals Kinderschuhe vom Flohmarkt mitgebracht habe!

Mittlerweile wird das nicht mehr so streng gesehen. Gerade am Anfang passen die Schuhe doch oft nur wenige Wochen oder Monate und da können sie gar nicht „zerlatscht“ werden.

Man sollte nur darauf achten, dass sie noch gut aussehen, keine Risse oder gar Löcher haben (was meiner Meinung nach selbstverständlich ist) und die Sohlen dürfen nicht einseitig abgelaufen sein.

Worauf sollte man beim Lauflernschuh achten?

Im Sommer kann man wie gesagt leichte Lederschühchen ohne feste Sohle nehmen.

Im Winter braucht man aber schon festere Schuhe oder erste kleine Stiefel.

Wichtig ist eine flexible und weiche Sohle, damit das Kind lernt, über den Ballen abzurollen.

Außerdem gibt eine verstärkte Fersenkappe Halt ohne beim Laufen einzuschränken.

Eine gute Sohle, sowie weiches Leder sind ebenfalls sehr wichtig.

Mit atmungsaktiven Schuhen werden Schwitzfüße vermieden.

Eine große Auswahl an Lauflernschuhen findet ihr zum Beispiel bei Spartoo.de.

Hier findet ihr unter anderem schöne und ausgefallene, aber vor allem bequeme Modelle von Schleicher, Ocra oder Naturino.

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.