Rezept: ungarisches Gulasch mal anders

Rezept: ungarisches Gulasch mal anders

Am liebsten koche ich frisch, aber manchmal muss es schnell gehen und dann greife ich hin und wieder auf Fix Tüten zurück. Hier eine Rezept-Idee für Gulasch mal anders!

ungarisches Gulasch (1)

Ungarisches Gulasch: Schweinefilet mit Pilzen

Zutaten:

  • 250 g frische Champignons
  • 500 g Schweinefilet
  • 1 Zwiebel
  • 1 Beutel MAGGI fix & frisch Ungarisches Gulasch

Zubereitung:

Schweinefilet in dicke Stücke schneiden und braten.
Champignons putzen und in Scheiben schneiden.
Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.
Zwiebel und Champignons in einer Pfanne braten.
Wasser dazugießen und das MAGGI fix & frisch Ungarisches Gulasch einrühren.
Zum kochen bringen und unter rühren ca. 15 Minuten kochen lassen.
Anschließend die Filet-Stücke in die Soße geben und warm werden lassen.

ungarisches Gulasch (3)

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

3 Gedanken zu “Rezept: ungarisches Gulasch mal anders

  1. Hallo. Super Seite. Ich liebe Gulasch. Habe mir angewöhnt am Wochenende größere Portionen zu kochen und diese dann Portionsweise einzufrieren. So habe ich immer was da wenn es mal schnell gehen muss 🙂 Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.