Rezept: Gemüsetopf mit Hackbällchen (aus der Kinderkarte der Sansibar!)

Heute mal ein richtig leckeres Rezept, dass auch Kleinkindern gut schmeckt (obwohl Gemüse drin ist) und auch Männern schmeckt (obwohl Suppe drin ist). Es ist aus der Kinderkarte der Sansibar (danke an meine Freundin, die hat nämlich das ganze Rezept-Buch). Da es bei mir immer schnell gehen muss, habe ich die Hackbällchen etwas vereinfacht (statt Semmelbrösel, Senf, Hackfleisch, Zwiebel nehme ich einfach fertiges Zwiebelmett).

Gemüsetopf mit Hackbällchen

Zutaten:

500g Möhren
750g Kartoffeln
4 EL Öl
2 EL Gemüsebrühe (instant)
500g Zwiebelmett
Zubereitung:

Möhren und Kartoffeln schälen, waschen, in Scheiben bzw. Würfel schneiden.
2 EL Öl in einen großen Topf und Gemüse darin andünsten.
Mit 1 l Wasser ablöschen und aufkochen.
Brühe einrühren und zugedeckt 20 – 25 Minuten kochen bis das Gemüse weich ist.
Das Mett mit angefeuchteten Händen zu ca. 20 Bällchen formen und mit 2 EL Öl in der Pfanne unter Wenden ca. 8-10 Minuten braten.
Möhren und Kartoffeln zerstampfen (da mein Mann keine Flüssigkeit im Eintopf mag, püriere ich das Gemüse zu einem Brei. Man kann natürlich auch grobstückiger zerstampfen.).
Mit Salz und Muskat abschmecken.
Hackbällchen dazu und bei Bedarf noch mal kurz erhitzen.
Ohne die Hackbällchen können das auch schon Babys essen! (sobald Salz gefüttert werden darf).

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.