Rezension: Wimmelbücher Baustelle, Feuerwehr, Dinosaurier & Die Maus vom Wimmelbuchverlag

Rezension: Wimmelbücher Baustelle, Feuerwehr, Dinosaurier & Die Maus vom Wimmelbuchverlag

[Anzeige] Wir durften vier Wimmelbücher mit den Themen: Feuerwehr, Baustelle, Dinosaurier und Die Maus vom Wimmelbuchverlag kennenlernen. Hier nun unsere Meinung zu den Wimmelbüchern.

Was ist ein Wimmelbuch?

Ein Wimmelbuch ist ein Kinderbilderbuch das ausschließlich Bilder enthält. In Wimmelbüchern werden Personen, Gegenstände, Fahrzeuge, Details usw. in großer Anzahl und durcheinander dargestellt. Daher heißt es auch „Wimmel“-buch. Denn das Wort „wimmeln“ benutzen wir immer dann, wenn Dinge in besonders großer Menge sich ungeordnet und wild durcheinander bewegen.

Es gibt also immer viel zu entdecken und das tolle daran ist, dass man gemeinsam mit seinem Kind eine kleine Geschichte dazu erzählen kann.

Über die Wimmelbücher vom Wimmelbuchverlag

Wir durften gleich vier tolle Wimmelbücher vom Wimmelbuchverlag kennenlernen. Was alle 4 Wimmelbücher gemeinsam haben sind die tollen Illustrationen. Die Wimmelbücher „Baustelle“, „Feuerwehr“ und „Dinosaurier“ wurden wunderschön von Max Walther illustriert. 

Jedes Wimmelbuch hat noch eine Besonderheit. Welche erzähle ich euch nun…

Feuerwehr Wimmelbuch: Die erste Seite zeigt einige Personen die auf jeder Seite zu finden sind. Das finde ich sehr schön. So kann man auf jeder Seite etwas Neues entdecken und gleichzeitig gezielt nach beispielsweise „Feuerwehrfrau Lisa“ suchen „die ihre Arbeit liebt“.

Baustelle Wimmelbuch: Ähnlich wie beim Wimmelbuch „Feuerwehr“ gefällt mir auch beim „Baustelle“ Wimmelbuch besonders gut, dass es auf der ersten Seite heißt: „WILLKOMMEN IN WIMMELSTADT UNS FINDEST DU AUF JEDER SEITE!“. Hier können die Kinder also auch wieder ganz gezielt nach einigen Personen oder Dingen suchen und gleichzeitig jede Seite neu entdecken.

Dinosaurier Wimmelbuch: Sogar beim Dinosaurier Wimmelbuch findet man auf der Rückseite ein paar Dinos die auf jeder Seite zu finden sind. Zudem wurden auf der letzten Seite des Buches sämtliche Dinos mit wissenschaftlichen Namen aufgelistet. Das fand ich persönlich super interessant und sehr informativ. Denn auf dem Gebiet kannte ich mich bislang echt schlecht aus.

Nun zu unserem Lieblings-Wimmelbuch..

… das ist nämlich das „Die Maus Wimmelbuch„. Die Bildergeschichte startet mit dem Aufstehen und endet mit dem Zubettgehen. Man begleitet Maus, Elefant & Ente also quasi den ganzen Tag und das Wimmelbuch wurde einfach wunderschön illustriert. „Die Maus“ schauen wir uns fast täglich an und dieses Wimmelbuch eignet sich außerdem sehr gut zum Schlafengehen als Abendritual.

Mein Fazit

Die Wimmelbücher haben es mir schwer angetan. Da werden wohl noch einige von bei uns einziehen müssen, denn die Bücher vom Wimmelbuchverlag sind wirklich etwas besonderes.

In Kooperation mit dem Wimmelbuchverlag

Teresa

Ich lebe gemeinsam mit meinem Mann und unseren zwei Kindern in einem Einfamilienhaus mit großem Garten im schönen Schloß Holte. Zurzeit genieße ich meine Elternzeit. Als Ausgleich zum Mama sein bin ich in die Welt der Produkttester eingetaucht. Warum? Weil ich sehr neugierig bin und Spaß daran habe neues auszuprobieren. Außerdem schreibe ich gerne Produktbewertungen und möchte damit im Idealfall anderen Verbrauchern bei der Kaufentscheidung helfen. Für uns sind Produkttest's rund um Baby und Kleinkind interessant, jedoch darf auch für Mama und Papa etwas dabei sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.