Rezension: tiptoi Spiel Wir spielen Schule

Im März ist ein neues tiptoi® Spiel erschienen und wir durften „Wir spielen Schule“ bereits testen. 

tiptoi® Wir spielen Schule
Empfohlen von 5 bis 7 Jahren
1 bis 4 Spieler
20 – 45 Minuten
Ravensburger Buchverlag
www.ravensburger.de
Preis: 22,99€
ET März 2016

Wir spielen Schule (1)

Spielidee
Mit diesem tiptoi® Spiel tauchen neugierige Vorschulkinder interaktiv in den Alltag eines Schülers ein: Was unterrichten die Lehrer in den verschiedenen Klassenzimmern? Wie läuft so ein ganzer Schultag ab? Um was geht es in Mathematik, Deutsch, Sachkunde, Kultur, Musik, Kunst und Sport? Spielerisch lösen die Kinder erste, spannende Aufgaben zu den Fächern, begegnen den Regeln zum sozialen Miteinander, hören lustige Pausengeschichten und lernen das Grundwissen der 1. und 2. Klasse kennen. Dabei fühlen sie sich schon wie richtige Schulkinder.

Inhalt
1 zweiteiliger Spielplan, 4 Spielfiguren mit Aufstellfüßen, 4 Medaillen-Chips, 6 Buchtafeln, 24 Abdeckplättchen
tiptoi® Stift nicht enthalten, muss separat erworben werden.

Wir spielen Schule (2)

Spielablauf
Nachdem sich jeder Mitspieler eine Spielfigur ausgesucht hat, wird der tiptoi® Stift eingeschaltet und das Spiel mit einem Klick auf das Anmelde-Zeichen gestartet. Der Stift sagt einem immer genau an, was nun zu tun ist (Spielfiguren antippen, Spieldauer und Schwierigkeitsgrad auswählen usw.). Ganz wie im normalen Schulalltag geht es erst einmal auf den Schulhof, bevor der Unterricht beginnt. Man kann beobachten, wie der Schulbus ankommt und die Schüler nach und nach eintrudeln. Gemeinsam hört man zu, was vor dem Schulstart alles passiert. Mit dem Läuten der Schulglocke geht es in den Unterricht. Der tiptoi® Stift sagt an, in welches Klassenzimmer man gehen soll und welches Fach gerade unterrichtet wird. Mit einem Klick auf die Lehrerin beginnt der Unterricht. Der Stift teilt einem genau mit, wie die Aufgabe ist und was man dafür benötigt. Wer die Lösung weiß, meldet sich, indem er mit dem Stift auf seine Spielfigur tippt. Mit Hilfe der Buchseiten werden die Aufgaben gelöst. Zwischendurch gibt es auch Pausen, die man auf dem Schulhof verbringen kann und nach der Schule sogar eine Mittagsbetreuung!

Wir spielen Schule (4)

Unsere Meinung zum Spiel
Wir kannten bisher noch keine tiptoi Spiele und mussten uns erst ein bisschen daran gewöhnen. Vor allem Jamie (5) hatte Problem, die ganze Zeit schön leise zu sein und zuzuhören. Nach einiger Zeit klappte es dann aber schon ganz gut. Besonders viel Spaß hatten die Kinder beim Sport-Unterricht! Hier mussten sie auf einem Bein hüpfen, rückwärts laufen und ein Buch auf dem Kopf balancieren :). Bei vielen „Unterrichtsstunden“ war ich überrascht, wie gut Jamie das schon konnte. In einer Aufgabe musste man zum Beispiel einer Geschichte aufmerksam zuhören und hinterher alle Gegenstände auswählen, die man gehört hatte. Zoe (8) und ich hatten 9 von 10 Begriffen, kamen aber nicht auf den letzten Gegenstand – auch nicht nach mehrmaligen Hören *lach. Nachdem wir die Geschichte das dritte Mal angehört haben, meinte Jamie plötzlich: „die Jacke fehlt! Der Junge hat doch die Jacke angezogen, bevor er losgegangen ist!“. Das hatten wir völlig überhört.
Möchte man eine Aufgabe nicht lösen, kann man diese übrigens auch überspringen.
Am Ende der Spielrunde gibt es ein Abschluss-Feedback, bei dem man erfährt, in welchen Fächern man besonders gut war.
Richtig gut fand ich, dass das Spiel nicht versehentlich beendet werden kann – Jamie hat einmal zwischendurch wie wild auf alle Symbole geklickt (auch auf den Start-Button), aber trotzdem konnten wir unsere Spiel-Runde zu Ende spielen :).

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO