Rezension: Sau Maua Mau von Ravensburger

Rezension: Sau Mau Mau Spiel von Ravensburger

[Anzeige] Wir durften das Spiel Sau Mau Mau von Ravensburger testen. Es ist empfohlen für 2-5 Spieler ab 8 Jahren und ein Spiel dauert zwischen 20 und 40 Minuten.

Über das Spiel „Sau Mau Mau“:

‚Mau Mau‘ kennt und liebt jeder! Doch hier kommen gleich noch zwei Dimensionen hinzu. Jetzt werden durch die ausgespielten Karten auch noch vier Schweine über die Rennstrecke getrieben. Und als ob das nicht schon genug wäre, müssen die 2-5 Spieler auch noch auf diese Viecher wetten! Welche Sau macht wohl das Rennen und hat am Ende seine Schnauze vorn?

Sau Mau Mau 3 300x225 - Rezension: Sau Mau Mau Spiel von Ravensburger

Sau Mau Mau 4 300x225 - Rezension: Sau Mau Mau Spiel von Ravensburger

Zum Spiel gehören 1 Spielplan, 4 Schweine, 60 Spielkarten, 5 Siegpunkte-Marker, 1 Lorbeerkranz und die Spielregeln.

Wie funktioniert Sau Mau Mau:

Die vier verschiedenfarbigen Schweine werden auf ihrem Startfeld aufgestellt. Jeder Spieler erhält einen Siegpunktemarker und vier Wettkarten, zudem fünf Spielkarten. Wer an der Reihe ist, muss – genau wie in Mau Mau – eine passende Karte offen ausspielen. Dadurch wird auch das gleichfarbige Schwein vorgerückt. Auf diese Weise kommen die Schweine dem Ziel immer näher. Ein Rennen endet entweder, wenn ein Schwein das Zielfeld erreicht oder auch, wenn ein Spieler wie sonst auch seine letzte Handkarte ablegt. Während des Rennens wetten die Spieler auch auf das Schwein, von dem sie glauben, dass es am ehesten das Rennen gewinnen wird. Je nach Ausgang eines Rennens erhalten die Spieler dann verschieden viele Siegpunkte, die sie mit ihren Markern markieren. Wer nach vier Rennen die meisten Siegpunkte hat, ist Gewinner! Das allseits bekannte Kartenspiel, erhöht um gleich zwei Dimensionen!

Sau Mau Mau 7 300x225 - Rezension: Sau Mau Mau Spiel von Ravensburger

Sau Mau Mau 10 300x225 - Rezension: Sau Mau Mau Spiel von Ravensburger
Unsere Meinung zum Spiel:

Ben ist zwar erst 6 Jahre alt, hat aber das Spiel schon relativ schnell verstanden. Grundlegend ist es wirklich wie Mau Mau, nur eben doch anders ;). Man muss schon überlegen welche Sau man jetzt nach vorne setzen will oder doch lieber nicht und schnell kann die erste Sau auch die letzte sein. Bei uns haben die Runden meist dadurch geendet, dass man keine Karten mehr hatte, nur selten weil eine Sau die Ziellinie überquert hat. Am Ende jeder Runde wird ausgewertet wer am besten gewettet hat und wer wieviele Punkte bekommt.
In meinen Augen ein gelungenes Spiel welches das „einfache“ Mau Mau doch zu einer Herausforderung macht. Ein Spaß für Groß und Klein welches immer wieder aufs Neue nicht vorhersehbar ist.

In Kooperation mit Ravensburger

 

Über Jenny

Ich wohne zusammen mit meinen Söhnen Ben (geboren März 2012) und Max (geboren Juli 2013) und mit dem Papa in einem Zweifamilienhaus mit großem Garten in Hiddenhausen. Auf der einen Etage wohnen wir und in der anderen Wohnung meine Großeltern. Generell testen wir gerne alles was die Welt für die zwei Rabauken so hergibt, es darf aktuell bei dem Alter der Beiden nur nicht so schnell kaputt gehen ;)

2 commenti su “Rezension: Sau Mau Mau Spiel von Ravensburger

  1. Das wäre endlich mal wieder etwas Neues. Ist leider nicht viel passiert im Bereich der Gesellschaftsspiele in den letzten Jahren. Wir halten uns immer noch an den Klassikern fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg