Rezension – Kiera Cass – Selection. Die Elite (Hörbuch)

Rezension – Kiera Cass – Selection. Die Elite (Hörbuch)

Selection. Die Elite
Erschienen: August 2014
Ausgabe: Hörbuch
Medien: 4 CDs
ISBN: 978-3-8337-3370-3
Buch: 19,99 EUR
JUMBO Verlag

Inhalt:
Prinzessin werden ist nicht so einfach…
America ist überglücklich: Sie gehört zur Elite, den sechs – von anfänglich 34 – auserwählten Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon werben. Immer stärker fühlt sie sich zu dem charmanten Thronfolger hingezogen. Seit aber Aspen, ihre erste große Liebe, als Wache im Palast ist und sich nach und nach ihr Vertrauen zurückerobern kann, merkt America, dass sie noch Gefühle für ihn hat. Sie steht vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens. Und dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles verändert. America muss sich der Frage stellen, ob sie tatsächlich Prinzessin werden möchte und wem sie im Palast noch trauen kann …
Das gleichnamige Buch, aus dem Englischen von Susann Friedrich, ist bei Fischer Sauerländer erschienen. Erhältlich ist es unter anderem hier.

Kiera Cass
Kiera Cass wurde 1981 in South Carolina geboren und studierte nach einem kurzen Ausflug in die Schauspielerei Geschichte an der Radford University. Ihr Jugendroman “The Selection” wurde 2012 veröffentlicht und hat es auf die New York Times Bestsellerliste geschafft. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Virginia.

k-SAM_1356

Rezension
Bereits vom ersten Teil war ich absolut begeistert. Eine Mischung aus “Der Bachelor” und “Catch the Millionaire” 😉 – aber mit wesentlich mehr Handlung und Tiefgang. Überrascht war ich, dass bereits nach dem ersten Teil nur noch 6 Anwärterinnen übrig waren. Schließlich soll es doch eine Trilogie sein? Aber dadurch, dass nur noch so wenige Mädchen übrig sind, lernt man jedes einzelne besser kennen. Hauptfigur ist wie bereits im ersten Teil America, die weiter um die Gunst von Prinz Maxon kämpfen darf. Sie fühlt sich immer mehr zu ihm hingezogen, auch wenn sie nach wie vor Gefühle für Aspen hat. Gerade als man denkt, dass sie sich endlich für Maxon entscheidet, passiert etwas Schreckliches und sie kann ihm nicht mehr vertrauen. Man hofft die ganze Zeit, dass sie endlich von Aspen loslässt und mit Maxon zusammenkommt – und dann sowas :(. Ich war richtig enttäuscht und hatte – wie auch im ersten Teil – zeitweise Probleme, mich in America hineinzuversetzen. Während sie in Teil eins einfach nur nicht sicher war, ob sie eine gute Prinzessin sein kann und ob sie Aspen jemals ganz loslassen kann, fragt sie sich in der Fortsetzung, ob sie überhaupt an Maxons Seite sein will. Dadurch verliert sie die “Pole Position” und hat plötzlich starke Konkurrenz – blöd gelaufen!
Der zweite Teil ist tiefgründiger als Teil eins und es wird genauer auf die politische Lage eingegangen. America hinterfragt Maxons Verhalten als Prinz und überhaupt das ganze Kastensystem. Dabei handelt sie nicht immer überlegt, sondern oft zu emotional. Man fiebert auf jeden Fall mit ihr mit, auch wenn man ihr Verhalten nicht immer verstehen kann. Auch wenn Maxon in diesem Teil einen Kratzer in seiner Fassade bekommen hat, hoffe ich weiterhin auf ein Happy End mit Maxon. Teilweise kann man auch über sein Verhalten nur den Kopf schütteln, meistens wird es aber anschließend plausibel erklärt.
Sprecherin Friederike Wolters hat eine sehr angenehme Stimme und verkörpert insbesondere America sehr gut. Bereits nach kurzer Zeit hat man den Eindruck, America sprechen zu hören. Die Hörbücher sind ideal für längere Auto- oder Zugfahrten.
Der zweite Teil hat mir sogar noch ein bisschen besser gefallen als Teil eins, weil er spannender war und überraschender. Man fiebert mit, das Buch wühlt einen auf.
Ich bin sehr gespannt auf den dritten Teil und bin trotz allem weiterhin im “Team Maxon”! 😉
Vielen Dank an BloggdeinBuch für das Rezensionsexemplar.

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Ein Gedanke zu “Rezension – Kiera Cass – Selection. Die Elite (Hörbuch)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.