Rezension: „Flammenwüste – Die goldene Stadt“ von Akram El-Bahay

Ich durfte das Ebook „Flammenwüste – Die goldene Stadt“ von Akram El-Bahay Probelesen. Es handelt sich dabei um die Vorgeschichte zum Roman „Flammenwüste“ welcher am 15. August erscheint. Das Kurzbuch umfasst 88 Seiten und macht neugierig auf den eigentlichen Roman.

Zum Inhalt:

Der Karawanenführer Kadim traut seinen Augen kaum, als er mit seinem Tross einen niedergebrannten Ort erreicht. Was für ein Feuer ist heiß genug, dass es Stein zum Schmelzen bringt? Dass es Menschen von einem Moment auf den anderen zu Asche verbrennt? Die einzige Antwort scheint unmöglich: Drachenfeuer!

Schon bald muss Kadim feststellen, dass die Wüste tausendundein Geheimnisse birgt. Drachen verstecken sich dort, Wüstenkrieger lauern im Sand. Und in einer vergessenen Stadt wartet ein tödlicher Schatz…

FlammenwüsteMeine Meinung:

Flammenwüste ist ein orientalisches Märchen. Drachen und Magie passen wunderbar in die Welt aus 1001 Nacht. Der Schreibstil des Autors ist anschaulich, dabei aber niemals langweilig. Das Buch ist ein gelungener Einstieg in das Setting der eigentlichen Geschichte und der Leser bekommt die Möglichkeit den Bösewicht bereits kennenzulernen und in Aktion zu erleben. Schade fand ich nur, dass Anûr, der Held des Romans der am 18. August erscheinen wird, nur ganz kurz in der Geschichte auftaucht. Ich musste als ich die Leseprobe zu „Flammenwüste“ (welche praktischerweise direkt mit dem Kurzbuch zusammen heruntergeladen wird) gelesen habe erst noch einmal zurückblättern weil mir der Name Anûr überhaupt nichts sagte.

Fazit: Die 1,49€ für die das Ebook zu haben ist sind meiner Meinung nach eine gute Investition. Mir hat es Spaß gemacht das kurze Ebook zu lesen und ich kann es gar nicht mehr erwarten bis „Flammenwüste“ endlich erscheint.

 

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO