Rezension „Der geheime Wunsch“ von Julia Weißer

Wir durften das Weihnachtsmärchen „Der geheime Wunsch“ rezensieren und verlosen drei weitere Bücher unter euch!

„Der geheime Wunsch“ von Julia Weißer
Gibt es ihn wirklich, den Weihnachtsmann? Es ist der 22. Dezember. Zwei Tage bis Weihnachten, aber bei Fill Snow, fast sechs Jahre alt, will einfach keine Weihnachtsstimmung aufkommen. Seit er gehört hat, dass es den Weihnachtsmann nicht geben soll, ist er voller Zweifel. Aber Fill ist clever. Um die Wahrheit herauszufinden, hat er sich einen genialen Plan ausgedacht, um die Frage aller Fragen endgültig zu klären. Ein zauberhaftes Weihnachtsmärchen für Erwachsene wie Kinder, zum Vorlesen, Selbstlesen und Verschenken.

Meine Meinung
Als ich den Klappentext gelesen habe, war ich am überlegen, ob ich das Buch lieber alleine lesen oder doch Zoe vorlesen sollte. Denn meine beiden Kinder glauben noch fest an den Weihnachtsmann und ich wollte die Illusion nicht nehmen (nachdem vor Kurzem ja gerade schon mein Mann als „Zahnfee“ erwischt wurde…). Trotzdem habe ich mich dazu entschieden, gemeinsam mit Zoe die Weihnachtsgeschichte zu lesen. In den Nachrichten schnappt der fünfjährige Fill auf, dass es gar keinen Weihnachtsmann geben würde. Er ist zutiefst schockiert (und Zoe war es auch, als ich ihr vorgelesen habe). Er will der Sache auf den Grund gehen und den Weihnachtsmann auf die Probe stellen. Denn er hat einen geheimen Wunsch, den er niemandem erzählt. Das Buch ist eher für etwas ältere Kinder (ab 6 Jahren zum Vorlesen oder ab 9-10 Jahren zum selbst lesen) und Erwachsene geeignet. Die Schrift ist recht klein und es gibt kaum Bilder (aber von den wenigen Bildern, die es gibt war Zoe ganz begeistert 😉 ). Dafür ist jede einzelne Seite ist mit einer Pflanzenranke verziert. Die Geschichte wird aus der Sicht von Fill erzählt und man kann sich gut in ihn hineinversetzen und mitfühlen. Während der Geschichte hatte ich den Eindruck, er wäre älter (ich hätte ihn auf ca. 7 Jahre geschätzt, nicht auf 5).
Die Geschichte ist sehr liebevoll geschrieben, teilweise muss man schmunzeln über die kindliche Naivität von Fill.
Ein schönes Weihnachtsmärchen, ideal zum Einstimmen auf Weihnachten und zum Vorlesen in der Adventszeit.

der geheime wunsch (2)

Weihnachtsmärchen Gewinnspiel
Zu gewinnen gibt es drei Mal das Weihnachtsbuch „Der geheime Wunsch“ von Julia Weißer.
Das Gewinnspiel läuft vom 14.11.2014 – 28.11.2014.
Für die Teilnahme füllt einfach das Formular aus.
Doppelte Gewinnchance erhaltet ihr, wenn ihr Leser von der Testfamilie seid oder werdet und das Gewinnspiel teilt.
(Verfolgungsmöglichkeiten: eMail-Abo, Facebook, Twitter, Google+, Bloglovin’, Blog-Connect, RSS Feed)

Das Gewinnspiel ist beendet! Die Gewinner werden per eMail benachrichtigt und hier bekannt gegeben!

Weitere Gewinnspiele findet ihr hier

Hier suchen wir Produkttester!

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

2 commenti su “Rezension „Der geheime Wunsch“ von Julia Weißer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO