Review – DSL Anbieter.org

Ich hatte ja kürzlich erzählt, dass ich meinen Telefon- und Internet-Anbieter gewechselt habe.
Mittlerweile läuft wieder alles super und ich spare monatlich 10,-€ :).
Den Vertrag hatte ich telefonisch abgeschlossen, normalerweise halte ich ja nichts von Werbe-Anrufen. Aber bei 120,-€ jährlich hat es sich gelohnt, den Vertreter mal nicht direkt abzuwimmeln!
Hätte ich diesen Anruf nicht bekommen, hätte ich mir wahrscheinlich den günstigsten Telefon und DSL Anbieter online gesucht.
Dabei muss man natürlich darauf achten, dass nicht nur der Preis stimmt, sondern auch die Kapazität und Geschwindigkeit des Datennetzes.
Nicht jedes Netz ist in jeder Stadt möglich. Bei uns geht zum Beispiel nur DSL 16.000. Vor zwei Jahren hatte ich einen Vertrag über DSL 32.000 abgeschlossen und musste wieder aus dem Vertrag raus, da diese Variante bei uns in der Straße überhaupt nicht möglich ist!
Außerdem sollte man sich informieren ob und zu welchem Zeitpunkt der bisherige Vertrag kündbar ist.
Auch die Art der Nutzung spielt bei der Wahl des passenden DSL-Vertrages eine Rolle – wenn man täglich mehrere Stunden online ist, so wie ich braucht man ein anders Angebot, als wenn man nur zwei – drei Mal wöchentlich online geht um Mails zu beantworten.
Einen schönen Überblick über alle aktuellen DSL Angebote findet man bei www.dslanbieter.org.
Hier sollte man als erstes prüfen, ob die gewünschte Geschwindigkeit überhaupt machbar ist.
Dazu gibt man einfach nur die Telefonnummer und die Adresse ein und erhält eine Auflistung der möglichen Leistungen und Verfügbarkeit.
Neben Anbietern, Preisen, Laufzeiten, Geschwindigkeiten und Kundenmeinungen zum Tarif werden auch ggf. regional anfallende Zuschläge angezeigt.
Auch ggf. anfallende Gebühren wie zum Beispiel für die Bereitstellung, mögliche Rabatte oder Gratis-Hardware und weitere zusätzliche Informationen werden aufgeschlüsselt, sodass man wirklich alle anfallenden Kosten und Einsparungen auf einen Blick sehen kann.
Wenn man den passenden Anbieter gefunden hat, gelangt man mit einem Klick auf weitere Informationen und kann teilweise auch direkt den Kündigungsservice nutzen, sodass man sich um nichts mehr kümmern muss.
Für alle „daUs“, die von dem Thema keine Ahnung haben, gibt es noch einen FAQ-Bereich, in dem noch mal alles von Anfang an erklärt wird („was ist eine Flatrate?“ usw.).

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner