reportage uber uns in der bunder life L xmHPnw - Reportage über uns in der Bünder Life

Reportage über uns in der Bünder Life

Ich habe mir gerade druckfrisch die Bünder Life abgeholt 🙂

Die Mitarbeiter waren schon ganz fleißig am packen, denn in den nächsten Tagen werden 25.000 Exemplare verteilt!

Das Beste: wir sind drin!

Mit einer Reportage über unsere Internetseite:

Da man den Text wahrscheinlich nicht wirklich lesen kann, hier noch mal aus dem Artikel rauskopiert:

Life, das Stadtmagazin. Der Schlüssel zu unserer Story liegt in der Frage:
Was ist ein Blog? Es ist ein auf einer Website geführtes und damit – meist öffentlich – einsehbares Tagebuch oder Journal ,in der Web-Logger, kurz Blogger, Aufzeichnungen führt, Sachverhalte protokolliert oder Gedanken niederschreibt. Es dient zur Darstellung von Meinungen zu spezifischen Themen.
Die Bünderin Eva Langner protokolliert jeden Tag etwas in dem
sogenannten Blog. Und zwar in ihrem eigenen. Denn sie, ihr Mann
Alexander, die vierjährige Tochter Zoe und der 14 Monate alte Jamie Jonas sind eine Testfamilie!
Was bedeutet das? Die 29-jährige: „Wir nehmen sozusagen alles unter die Lupe! Bekleidung, Kosmetik, Lebensmittel, Spielwaren, Wohnideen und noch viel mehr!“ Aber wie ist die junge Mutter auf dieses außergewöhnliche Projekt gekommen? „Eigentlich hat mich meine Schwester auf diese Idee gebracht. Wir haben vor meiner ersten Schwangerschaft diverse Parfüms oder auch Lebensmittel ausprobiert. Doch in den letzten Jahren ist das leider wieder eingeschlafen“, so Eva.
Nur wurde sie einige Zeit später schwanger und hatte logischerweise
etwas mehr Zeit als vorher. Eines Tages ist die frisch gewordene Mutter per Zufall auf einen Blog gestoßen, indem eine Frau ihre Erfahrungsberichte von Produkten niederschrieb. Das brachte das Hobby-Model auf die Idee, einen eigenen Blog zu gründen. In den Startzeiten wurde dieser von ihr mit einigen Rezepten und Tipps zum „Abnehmen nach der Schwangerschaft“ gefüllt. Währenddessen schrieb sie mehrere Firmen an und fragte nach Produkttests. So kam der Rubel ins Rollen!

Heute prüft die Familie Langner ca. zehn Produkte in einer Woche. „Jeden Tag schreibe ich zwei Berichte. Für einen brauche ich ungefähr eine Stunde“, so Eva. Ein Beispiel: Die Tauglichkeit eines Bekleidungsstücks prüfen!
Wichtige Prüfungskriterien sind die ordnungsgemäße Zustellung, die
richtige Größe, ob es angenehm auf der Haut zu tragen ist. Diese gesammelten Erfahrungen werden dann in Eva’s Blog dokumentiert.
Stichwort Spielzeug. Für Kinder muss das ja quasi jeden Tag wie Weihnachten sein?! „Für unsere zwei Kinder ist es eine tolle Sache. Wir dürfen ja auch die Produkte nach dem Test behalten und welches Kind freut sich nicht über ein neues Spielzeug. Ist ja auch klar, denn gebrauchte Produkte kann man ja schlecht wieder zurück geben. Meistens fragt unsere älteste Tochter Zoe, ob wir wieder ein neues Paket bekommen haben. Der Postboote ist sehr beliebt bei ihr“, sagt die junge Mutter grinsend.
Die 29-jährige: „Die Entwicklung dieser Tests ist enorm. Mittlerweile melden sich die Firmen schon von ganz alleine. Denn diese Art der Werbung ist sehr glaubwürdig.“
Fast unvorstellbar ist, dass tatsächlich über 300 Besucher pro Tag ihren Blog besuchen. Eva ist täglich online. Ungefähr drei Stunden. Wer neugierig geworden ist kann sich unter www.dieTestfamilie.de Eva`s Blog anschauen.

Natürlich wurde wahnsinnig viel gekürzt und irgendwie kommt auch nicht so wirklich rüber, dass ich vorher nur über große Portale wie trnd getestet habe.
Aber insgesamt bin ich sehr zufrieden, vor allem die Bilder finde ich gut platziert und ich freue mich, dass nun nicht mehr ganz Bünde denkt ich sei Shopping-süchtig 😉

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

12 commenti su “Reportage über uns in der Bünder Life

    • Das kann natürlich sein, wer möchte nicht jeden Tag Geburtstag oder Weihnachten haben? 😉

      Aber es kommt ja auch deutlich raus, dass es ein zeitaufwändiges Hobby ist – ich kenne auch einige, die nach ein paar Wochen „aufgegeben“ haben.

  1. Ich hatte ja schon auf FB geschrieben das ich das klasse finde 🙂
    Sowas mag man natürlich gerne sehen und lesen von sich selber.

  2. Herzlichen Glückwunsch! So ein gedruckter Beitrag ist schon immer was besonderes zwischen dieser ganzen Internetpräsenz. Gelungener Artikel, gelungene Webseite! Toll und weiter so! Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg