Reisebericht Castillo de Sol, Puerto Rico, Gran Canaria – die Appartements

Aufgrund des günstigen Preises (300,-€ pro Woche in der Nebensaison) und den zwei Sternen war ich im Voraus sehr skeptisch und die Erwartungen waren entsprechend niedrig. Auch von den Appartements war ich positiv überrascht. Die Zimmer waren sehr sauber und außer der erwarteten Bettwäsche standen auch noch ausreichend Handtücher und sogar ein Geschirrtuch zur Verfügung, man muss also nichts mitbringen. Weitere Wolldecken und Kissen haben wir im Kleiderschrank gefunden. Die Zimmer werden ca. jeden zweiten Tag gereinigt und mit neuen Handtüchern ausgestattet.


Wohnbereich
Der Wohnbereich verfügt über eine Küchenzeile mit Theke und Barhockern und einem Wohnzimmer mit Sofa, Sessel und Flachbildfernseher. In der Küche hat man alles was man braucht – Herd, Backofen, Geschirr, Töpfe, Besteck und Gläser. Das einzige, das fehlt ist Spülmittel und Eierbecher. Vom Wohnzimmer aus gelangt man zum Balkon mit Blick auf den Pool. Seitlich ist auch irgendwo das Meer zu sehen ;). Der Balkon ist mit Tisch, drei Stapelstühlen und einem Wäschetrockner ausgestattet. Was uns nicht ganz so gut gefallen hat ist der Blick auf die Shopping und Bar Meile. Von dort ist es insbesondere nachts sehr laut.

Schlafzimmer
Das Schlafzimmer hat zwei große Schränke, einen Tisch mit großem Spiegel, zwei Einzelbetten, die auch zusammen geschoben werden können und einen Nachttisch. Die Vorhänge verdunkeln auch tagsüber richtig gut, sodass eine Schlafmaske überflüssig ist. Ohropax sollte man aber auf jeden Fall mitbringen, man hört nicht nur die Nachbarn, sondern auch den Lärm von draußen (auch bei geschlossenen Fenstern). Die Matratzen waren recht durchgelegen, ansonsten war alles ok.
Tipp: Ohropax von zu Hause mitbringen

Badezimmer
Das Badezimmer verfügt über Toilette, Waschbecken, Dusche und Bidet. Das Wasser in der Dusche lässt sich gut regulieren und insgesamt ist das Badezimmer sauber. Ausreichend Klopapier war auch da, die prophylaktische Klorolle kann also zu Hause bleiben ;). Pro Person gibt es ein Duschtuch und ein Handtuch, außerdem ein Tuch für die Füße.
Die Appartements sind für zwei Personen ideal. Es ist möglich, ein Zustellbett im Schlafzimmer aufzustellen. Ein weiteres Zustellbett hätte theoretisch Platz im Wohnbereich. Ein Schlafsofa gibt es nicht. Maximalbelegung liegt bei zwei Erwachsenen und einem Kind. Familien mit zwei oder mehr Kindern können auch zwei Appartements mit Zwischentür buchen.

TV und WLAN
Es gibt einen kleinen Flachbildfernseher, allerdings ohne Fernbedienung :). Diese muss man „kaufen“ – für 5,-€ pro Tag oder für 15,-€ pro Woche. Da es ausschließlich englische Sender gibt, haben wir kein TV geschaut. Einen WLAN Hotspot gibt es auch, ebenfalls für 5,-€ täglich oder 15,-€ wöchentlich. Die Verbindung ist verhältnismäßig gut. Möchte man mehrere Geräte anschließen (z.B. Smartphone und Tablet), bracht man leider mehrere Accounts!

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

1 Kommentar auf “Reisebericht Castillo de Sol, Puerto Rico, Gran Canaria – die Appartements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO