Produkttest: Toy Boxx 14/2019

Produkttest: Toy Boxx 14/2019

[Anzeige] Unsere Jungs durften die neue Toy Boxx 14/2019 auspacken und das enthaltene Spielzeug ausgiebig testen. Was enthalten war und wie es Ihnen gefallen hat:

In der Toy Boxx 14/2019 enthalten ist das Audi RS3 Police Einsatzfahrzeug sowie das Ultimate Police Headquarter Set. Das Audi RS3 Police Einsatzfahrzeug wird mit Absperrgitter, Verkehrkegeln und einer Nagelmatte geliefert.

Zum Ultimate Police Headquarter gehören eine Kommandozentrale, eine Shootingrange, ein Drohnenstarter sowie das Autogefängnis. Dieses verfügt über ein Zahlenschloss und einen Fluchtknopf.

Macht sich der „Bösewicht“ Dodge Challenger SRT Hellcat mit Crashfunktion an der Tür davon, können die vier Polizeifahrzeuge mit Freilauf sofort die Verfolgung aufnehmen. Ob Porsche, Citroën, der Helikopter oder das SWAT-Mobil mit Wasserspritzfunktion – so leicht wird das Entkommen sicher nicht. Die Einsatzzentrale bietet auf Knopfdruck drei unterschiedliche Licht- und Soundszenarien, die das umfangreiche und fantasievolle Spielset abrunden.

Audi RS3 Police Einsatzfahrzeug und Ultimate Police Headquarter

Das Polizeihauptquartier verfügt über Licht- und Soundmodule sowie verschiedene andere Funktionen. Es gibt ein Fahrzeug mit Wasserspritzfunktion welches auf eine Zielscheibe schießen kann.

Der Dodge hat eine Crashfunktion sowie einen beleuchteten Motorraum der einen brennenden Motor simulieren soll. Die kaputte Stelle am Auto kann durch drehen des beroffenen Teiles wieder repariert werden.

Zudem verfügt das Gefängnis sowohl über ein per Zahlenschloss gesichertes Tor, sowie aber einer zusätzlichen Ausbrechwand. Dieses kann durch drücken des „Boom“ -Knopfes aufgebrochen werden.

Auch eine Drohne plus Starter gehört zum Set dazu. Der Starter kann von der Zentrale abgenommen werden und schon kann durch einen Seilzug die Drohne gestartet werden.

Unsere Meinung zur Toy Boxx 14/2019:

Ben und Max findet die neuen Einsatzfahrzeuge sowie die Zentrale schon ziemlich cool. Am liebsten spielen sie mit den ganzen Spezialfunktionen wie dem Wasserspritzfahrzeug, der Drohne oder dem Auto, das automatisch einen Unfall „darstellen“ kann.

In Kooperation mit der Simba Dickie Group

Jenny

Mein Mann und ich wohnen mit unseren Söhnen Ben (geboren März 2012) und Max (geboren Juli 2013) in einem Zweifamilienhaus mit großem Garten in Hiddenhausen. Generell testen wir gerne alles was die Welt für die zwei Jungs so hergibt. Ich schreibe auch gerne über Haushalts-/ und Alltagsprodukte und mein Mann testet gerne alles an Werkzeug und Elektronik ;).

6 Gedanken zu “Produkttest: Toy Boxx 14/2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.