Philips 7000 im Test 2 - Produkttest: Philips Rasierer Series 7000 S7520/50

Produkttest: Philips Rasierer Series 7000 S7520/50

Vor Kurzem wurden bei Philips Produkttester für den neuen Nass- und Trockenrasierer der Series 7000 Model S7520/50 gesucht. Wir hatten Glück und mein Mann durfte mittesten.

Philips Series 7000 Modell S7520/50 im Test
Im Lieferumfang enthalten sind der Shaver Series 7000, ein Reinigungsbürstenaufsatz mit Schutzkappe, ein Reinigungspinsel, ein Trimmeraufsatz, ein Bartstyler-Aufsatz, ein Reise-Etui, ein Ladegerät und eine Bedienungsanleitung.
Philips 7000 im Test (1)
Das Aufladen ging schneller als gedacht, nach ca. einer Stunde war der Rasierer einsatzbereit.
Der Rasierer hat ein edles und modernes Design, ist ergonomisch geformt und liegt sehr gut in der Hand.
Der Trimmer ist insbesondere für Vollbärte und Koteletten geeignet. Da mein Mann zurzeit keinen Bart trägt, konnten wir die Funktion noch nicht testen.
Die Aufsätze lassen sich durch SmartClick Technik schnell und einfach wechseln.
Philips 7000 im Test (2)
Mit dem Scherkopf kann man(n) sowohl nass als auch trocken rasieren. Als erstes hat mein Mann die Trocken-Rasur getestet. Hierbei musste er sich erst an die Handhabung gewöhnen, wie stark er aufdrücken muss und wie die kreisenden Bewegungen mit den beweglichen DynamicFlex Scherköpfen gut funktionieren. Dadurch hat die erste Trockenrasur auch etwas länger gedauert als sonst, aber das ist eine Sache der Gewöhnung. Nach der Rasur traten keine Rötungen oder Hautirritationen auf und die Haut war „glatt wie ein Baby-Popo“ ;).
Die LED-Anzeige leuchtet auf, wenn das Gerät gereinigt werden muss. Auch das ist denkbar einfach: Scherkopf öffnen und unter fließendes Wasser halten.
Philips 7000 im Test (3)Philips 7000 im Test (4)
Die Gesichtsreinigungsbürste findet mein Mann schwul :P, daher kann ich mich freuen, denn ich wollte schon immer eine haben :). Die Haut wird sehr gründlich gereinigt und kleine Hautschüppchen werden entfernt. Nebenbei wird auch noch die Gesichtshaut massiert, ich finde es sehr angenehm.
Am besten gefällt meinem Mann mit dem Series 7000 die Nassrasur. Dafür nutzt er den Rasierer nun schnell und unkompliziert jeden zweiten Tag und hat immer schön glatte Haut. Für die Nassrasur kann man ganz normalen Rasierschaum verwenden. Anschließend den Rasierer kurz unter fließendes Wasser halten und auch während der Rasur immer wiederholen. Die Nassrasur ist ebenfalls schnell und gründlicher als die Trockenrasur.
Der S7520/50 ist im Philips Online Shop zum Preis von 199,99 Euro erhältlich, der Versand ist kostenlos.

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

11 commenti su “Produkttest: Philips Rasierer Series 7000 S7520/50

  1. Hallo,

    erst einmal Glückwunsch das ihr angenommen wurdet. Wollte mir demnächst eh einen neuen holen und dank eures Tests hab ich aktuell einen Favouriten !

  2. Hallo, da würde ich mich sehr freuen, wenn ich einer der Tester währe. Ich habe sehr viele Probleme mit verschiedenen Trockenrasierer gehabt und muss mich seit dem nur naß rasieren. lg aus Tirol

  3. Hallo Eva,
    findest du, dass die Gesichtsbürste (oder besser gesagt der Aufsatz) besser reinigt als eine normale Gesichtswäsche? Hast du evtl. auch einen direkten Vergleich zu einer Gesichtsbürste?

    Viele Grüße
    Heja

    • ja, ich finde schon, dass die Reinigung gründlicher ist, als eine normale Gesichtswäsche. Aber zu einer normalen Gesichtsbürste für Frauen habe ich keinen Unterschied gemerkt, funktioniert genauso gut!

  4. Für mich wäre der Gebrauch eines E-Rasierers (E= Elektro) geradezu eine Qual.
    Aber gerade deswegen darf man nicht vergessen, jenseits von Gründlichkeitsfragen, daß die Frage Trocken- oder Naßrasur einfach eine grundlegende Mentalitätsfrage ist.
    Ich kenne Trockenrasierer, die eine hohe Abneigung, gegen eine Rasur mit Wasser, Schaum und Klinge haben und einfach von der E-Rasur überzeugt sind und damit klar kommen. Und das ist auch gut so.
    Und so gibt es eben Naßrasierer, die nichts anderes wollen als die Naßrasur. Und das ist ebenfalls gut so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg