Gewinnspiel: Pepper Mint und das Mars – Abenteuer Experimentierkasten

Gewinnspiel: wir durften den Experimentierkasten „Pepper Mint und das Mars – Abenteuer“ testen und ein weiteres Set unter euch verlosen!

Über den Experimentierkasten „Pepper Mint und das Mars – Abenteuer“ :

Welche unsichtbaren Kräfte stecken in Magneten? Mit dem Experimentierkasten „Pepper Mint und das Mars-Abenteuer“ von KOSMOS werden 8 bis 11-jährige zu Weltraumforschern. Im Handumdrehen wird dafür eine Rakete aus hochwertigen Holzplatten zusammengebaut. Sie ist die Experimentier- und Spielstation für sieben spannende Versuche.
Pepper Mint erzählt in einer aufregenden Geschichte von ihrer Weltraum-Mission zum Mars und führt zugleich Schritt für Schritt durch die Experimente: Wie werden mit magnetischem Pulver unsichtbare Magnetfeld-Linien sichtbar? Wie bringt man Pepper zum Schweben? Welche magnetischen Kräfte steuern den Mars-Rover? Wie wird magnetischer Schleim hergestellt? Mit „Pepper Mint und das Mars-Abenteuer“ aus der MINT-Reihe erforschen Kinder spielerisch und unterhaltsam den geheimnisvollen Magnetismus!

Inhalt:

24-seitige Anleitung mit illustrierter Geschichte und Schritt-für-Schritt-Anleitung, Holzstecksystem zum Aufbau einer Experimentier- und Spielstation, Stabmagnet, Magnetkugel, Magnetfeldlinien-Becher mit magnetischem Pulver, Reagenzglas, Petrischale, Styroporplatte, Nadel, Kompass, Kartonbogen mit Pepper Mint-Figur, Schnur, Büroklammern, magnetisches Schleimpulver, Eisendraht.

Unsere Meinung:

Magnetismus für Kinder begreifbar machen – das gelingt hier wirklich sehr gut. Durch verschiedene Experimente kann man selbst ausprobieren, wie Magnete funktionieren. Besonders begeistert waren unsere Jungs von der schwebenden Pepper Mint. Aber auch der Mars – Rover der von alleine fährt hat sie schwer beeindruckt.

Zudem kann man noch mit Styropor und einer Nadel ein Magnet – Navi herstellen oder auch einen Magnet-Aufzug mit einer Kugel und einem Metall-Draht bauen. Auch eine Tüte mit Schleim-Pulver ist dabei, mit diesem kann man in einem Reagenzglas Schleim herstellen. Diesen kann man dann auch mit einem Magnet bewegen.

Wir können dieses Set für alle kleinen und großen Entdecker und Forscher wirklich empfehlen. Die Experimente machen Spaß und zeigen verständlich, wie das System dahinter funktioniert. Empfohlen ist das Set für Kinder ab 8 Jahren aber auch unsere Jungs mit 6 und 7 Jahren hatten und haben wirklich viel Spaß mit Pepper Mint.

In Kooperation mit Kosmos

Gewinnspiel: Pepper Mint und das Mars – Abenteuer

Zu gewinnen gibt es den Experimentier-Kasten Pepper Mint und das Mars – Abenteuer!
Das Gewinnspiel läuft vom 14.10.2019 bis 28.10.2019.

  • 1 winner
  • Prize: Pepper Mint und das Mars – Abenteuer
Ended

Für die Teilnahme tragt einfach eure eMail-Adresse ein (Enter Button klicken).
Doppelte Gewinnchance erhaltet ihr, indem ihr das Gewinnspiel teilt und uns auf facebook, twitter, google+, pinterestinstagram oder Newsletter folgt!
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklären sich die Teilnehmer einverstanden, dass im Falle eines Gewinns die Weitergabe der Postanschrift ausschließlich zur Zustellung der Gewinne an den Sponsoren erfolgt. Die Daten werden anschließend wieder gelöscht.

Die Gewinner werden hier bekannt gegeben und per eMail benachrichtigt!

Über Jenny

Mein Mann und ich wohnen mit unseren Söhnen Ben (geboren März 2012) und Max (geboren Juli 2013) in einem Zweifamilienhaus mit großem Garten in Hiddenhausen. Generell testen wir gerne alles was die Welt für die zwei Jungs so hergibt. Ich schreibe auch gerne über Haushalts-/ und Alltagsprodukte und mein Mann testet gerne alles an Werkzeug und Elektronik ;).

3 commenti su “Gewinnspiel: Pepper Mint und das Mars – Abenteuer Experimentierkasten

  1. Dies wäre unser erster Experimentierkasten …… Ein Gewinn wäre daher so super fein , da hüpfe ich doch ganz schnell in den Lostopf rein ! Ich wäre ganz entzückt , wenn wir haben das ganz große Glück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO