Produkttest: Flip Finz von Simba Toys

[Anzeige] Jamie und Zoe durften die neuen Flip Finz von Simba Toys testen. Hier unsere Meinung zum neuen Gadget für den Pausenhof.

Was sind Flip Finz?

Bei den Flip Finz handelt es sich um das neue Must-Have-Gadget mit Suchtpotential. Es wird herumgewirbelt, zwischen den Fingern gedreht und man kann damit verschiedene Tricks vorführen. Highlight dabei ist das LED-Licht, welches bei jeder Bewegung aktiviert wird. Erhältlich ist es in blau, grün und rot zum Preis von ca. 8,99€ pro Stück und für Kinder ab 4 Jahren geeignet.

Flip Finz im Test

Wir hatten von den neuen Simba Toys Gadgets vorher noch nichts gehört und waren daher sehr gespannt auf den Test.
Nach der Schule sind beide Kinder erst einmal auf die Packungen gestürzt und schnell die Farbaufteilung besprochen (Jamie blau und Zoe grün).
Schon beim Auspacken die erste Begeisterung: „hey cool, guck mal, die leuchten ja!“.
Anschließend Unsicherheit: und was macht man jetzt damit?
Tatsächlich sind die neuen Gadgets doch etwas komplizierter als unsere bisherigen. Auch die kleine Anleitung auf der Rückseite konnte nicht wirklich weiterhelfen.

Bei Youtube haben wir dann einige hilfreiche Anleitungsvideos gefunden und endlich verstanden, wie es funktioniert ;).
Vielleicht kennt ihr aus den 80ern auch noch die Butterflymesser? Bei uns haben die coolen großen Jungs damit gespielt und beeindruckend schnell das Messer hin und her gewirbelt. So ähnlich funktionieren auch die Flip Finz – allerdings völlig ungefährlich (und trotzdem beeindruckend, wenn man den Dreh raus hat). Bis dahin muss man allerdings viel üben. Beide Kinder (Zoe 10 und Jamie 7) tun sich noch etwas schwer damit. Aber Übung macht ja bekanntlich den Meister.
Ich würde die Flip Finz daher erst für Kinder ab 10 Jahren empfehlen.
Als Mutter gefällt mir, dass beim Spielen sowohl Geschicklichkeit als auch die Konzentration gefördert werden.
Den Kindern gefallen vor allem die Lichteffekte.

In Kooperation mit Simba Toys

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

2 commenti su “Produkttest: Flip Finz von Simba Toys

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO