Degustabox Januar 2017 im Test 1 - Produkttest: Degustabox Januar 2017

Produkttest: Degustabox Januar 2017

Auch das neue Jahr hat wieder mit einer gut gefüllten Degustabox angefangen. In der Degustabox Januar 2017 gab es wieder viele, für uns neue, Produkte.

Infos zur Degustabox Januar 2017:

Es handelt sich bei der Degustabox um eine monatlich erscheinende Überraschungs-Box mit immer wieder verschiedenen Produkten (Lebensmitteln und Getränke). Sie kostet (inklusive Versandkosten) 14,99€ und der Wert des Inhalts übersteigt dabei immer den Preis der Box.

Inhalt Degustabox Januar:

Degustabox Januar 2017 10 225x300 - Produkttest: Degustabox Januar 2017Degustabox Januar 2017 11 225x300 - Produkttest: Degustabox Januar 2017

Nissin Foods (UVP 1,59 Euro):
Hierbei handelt es sich um ein Fertiggericht in der Geschmacksrichtung Yakitori Chicken. Nachdem man die Packung geöffnet hat übergießt man die darin enthaltenen Zutaten mit kochendem Wasser, schließt den Deckel, wartet drei Minuten und gießt das überschüssige Wasser ab. Anschließend fügt man nur noch das beiliegende Gewürz hinzu und rührt es durch. Wenn es mal schnell gehen muss ist es ganz in Ordnung, ich persönlich bin nur kein Fan dieser Sorte.

Degustabox Januar 2017 1 300x225 - Produkttest: Degustabox Januar 2017

Slendier Bio Konjak Noodle Style (UVP 2,99 Euro):
Vor diesen Nudeln habe ich schon oft im Laden gestanden und sie dann doch nicht gekauft. Und auch jetzt bin ich immer noch nicht sicher was ich damit machen soll. Mal sehen was ich damit machen werde…

Riso Gallo Risotto (UVP 1,99 Euro):
Diese Art Risotto (nur in einer anderen Sorte) war bereit schon einmal in der Degustabox. Schnell und einfach zubereitet eignet es sich perfekt für zwischendurch.

Degustabox Januar 2017 11 1 300x225 - Produkttest: Degustabox Januar 2017

Sonnentor Mondtees (UVP 3,29 Euro):

Tee trinke ich sehr gerne und auch diese Teesorten schmecken mir sehr gut, jedoch finde ich die Verpackung nicht wirklich passend. Grundlegend mag ich diese Art „Teebeutelspender“, wenn es sich jedoch wie hier um verschiedene Sorten in einer Packung handelt finde ich es nicht so passend. Möchte man nämlich einen anderen Tee trinken als der der unten liegt fängt das rausziehen und wieder reinstecken der Teesorten an ;). Oder man macht die Packung einfach „ganz normal“ auf.
Degustabox Januar 2017 13 1 225x300 - Produkttest: Degustabox Januar 2017

Bio Smoothie Alnavit (UVP 2,29 Euro):
Ich bevorzuge eher rote Smoothies als grüne, denn meist schmecken mir die grünen einfach nicht. Nachdem ich diesen erst zum kühlen im Kühlschrank hatte habe ich mich dann dran gewagt ;). Leider war der Geruch schon sehr gewöhnungsbedürftig und auch der Geschmack war definitiv nicht meins – schade.

Degustabox Januar 2017 13 2 225x300 - Produkttest: Degustabox Januar 2017

Alnatura Bio-Barbecue-Sauce (UVP 1,95 Euro):
Das erste Grillen dauert hoffentlich ja nicht mehr so lange. Zu frisch gegrilltem essen wir nämlich sehr gerne Barbecue Sauce.

Degustabox Januar 2017 im Test 5 300x225 - Produkttest: Degustabox Januar 2017 Degustabox Januar 2017 im Test 7 300x225 - Produkttest: Degustabox Januar 2017

Jacquet Mini Kuchen mit Haselnüssen (UVP 1,89 Euro):

Die kleinen Mini Brownies sind perfekt für den kleinen Schoko-Hieper zwischendurch. Gemütlich aufs Sofa lümmeln, eine schöne große Tasse Kaffee und dazu einen leckeren Mini-Brownie – eine schöne kleine Belohnung an sich selbst ;). Die Brownies sind alle einzeln verpackt, sodass man sich die Packung sehr gut einteilen kann. Besonders toll finde ich den weichen Kern innen.

Magnum Mandel Riegel & Magnum Double Chocolate (UVP je 0,79 Euro):

Bisher kannte ich nur Magnum Eis (ich liebe es), die Schokoriegel sind ganz neu und ich war sehr gespannt. Der Riegel mit Mandel hat mir sehr gut geschmeckt, Double Chocolate war nicht ganz mein Geschmack. Insgesamt bleibe ich bei Magnum aber doch irgendwie lieber beim Eis!

Degustabox Januar 2017 im Test 2 300x225 - Produkttest: Degustabox Januar 2017 Degustabox Januar 2017 im Test 8 300x225 - Produkttest: Degustabox Januar 2017

Nature Valley Hafer & Cranberry (UVP 1,99 Euro):

Ich kannte die Müsli-Riegel bisher noch nicht, aber meine Arbeitskollegin war direkt begeistert (die hat sie immer in ihrem USA-Urlaub gegessen). Sie sind ein schöner Snack zwischendurch im Büro, wenn der kleine Hunger kommt. Sättigend und lecker, nicht zu trocken und nicht zu süß. Toll finde ich, dass in jeder Packung immer gleich zwei Riegel sind – so kann man wunderbar teilen.

Degustabox Januar 2017 im Test 3 300x225 - Produkttest: Degustabox Januar 2017

Look-o-Look Mini Candy Cake (UVP 2,49 Euro):

Die Kinder lieben Look-o-Look ;). Wir kennen mittlerweile einige Produkte (Pizza & co) und die Kinder waren gleich Feuer und Flamme, als sie den Mini-Kuchen gesehen haben. Die Verpackung und Aufmachung sind toll gemacht, super auch zum Verschenken. Der Mini Candy Cake ist ziemlich klein – schade bei dem Preis, gut für die Figur und die Zähne ;).

k P1160156 300x225 - Produkttest: Degustabox Januar 2017k P1160158 300x225 - Produkttest: Degustabox Januar 2017

Münchner Kindl Feigen Senf (UVP 3,99 Euro):

Wir essen sehr gerne Senf und ich nutze Senf auch des öfteren zum kochen und verfeinern. Den Feigen Senf von Münchner Kindl kannten wir noch nicht. Natürlich schmeckt er anders als „normaler“ Senf, jedoch definitiv nicht schlecht. Durch die Feigen fruchtig und die zugefügten Chillies und Gewürze aber auch sehr würzig. Leckere Kombination!

Über Jenny

Mein Mann und ich wohnen mit unseren Söhnen Ben (geboren März 2012) und Max (geboren Juli 2013) in einem Zweifamilienhaus mit großem Garten in Hiddenhausen. Generell testen wir gerne alles was die Welt für die zwei Jungs so hergibt. Ich schreibe auch gerne über Haushalts-/ und Alltagsprodukte und mein Mann testet gerne alles an Werkzeug und Elektronik ;).

7 commenti su “Produkttest: Degustabox Januar 2017

  1. Eigentlich finde ich den Preis zu hoch wenn doch einige Produkte dabei sind, die nicht schmecken, schön ist natürlich der Überraschungseffekt:“Was wird dies mal drin sein?!“

  2. Super,könnte ich gut gebrauchen.Da ich sehr erkrankt bin-würden mir diese Gerichte in der Tat gut helfen.schnelle Zubereitung

  3. Auf meiner Website gibts auch gute Produkttests für Fitnessproduke, falls wer Interesse hat. Habe auch gute Blogs, die viel Information bieten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg