Degustabox Februar 2019

Produkttest: Degustabox Februar 2019

[Anzeige] Die Degustabox Februar 2019 stand unter dem Motto „Filmabend“. Wir lieben gemütliche Sofa-Abende mit der Familie und mit Freunden, daher waren wir gespannt auf den Inhalt.

Degustabox Februar 2019 im Test

Die Box ist ein guter Mix aus Süßigkeiten, Snacks und Getränken. Es waren sowohl bekannt Marken als auch mir bisher unbekannte Produkte enthalten.

Degustabox Februar 2019 im Test 2 600x450 - Produkttest: Degustabox Februar 2019
Sex on the Beach Cocktail – Shatler’s – 2,99€

Wir durften die Shatler`s Cocktails bereits testen, daher war der „Sex on the Beach“ aus der Dose für mich nicht neu. Gut gekühlt mit viel Crushed Ice schmeckt er ganz gut, ist aber meiner Meinung nach eher etwas für den Sommer.

Clausthaler Original und Naturtrüb – 3,99€ pro 6er Pack

Die zwei alkoholfreien Biersorten der Marke Clausthaler haben uns gut geschmeckt. Man merkt fast gar nicht, dass es sich um alkoholfreies Bier handelt, es kommt „echtem“ Biergeschmack sehr nah. Besonders gut gefällt uns ddie Sorte Naturtrüb.

TeeFee Trinkzauber Orange – 2,95€

Die Kinder mögen den Sirup von der TeeFee sehr gerne. Er ist nicht mit Zucker gesüßt, sondern nur mit Auszügen von Stevia, was mir gut gefällt. Für ein Glas Wasser reicht ein kleiner Spritzer Sirup, so kommt man lange damit aus.

Degustabox Februar 2019 im Test 5 600x450 - Produkttest: Degustabox Februar 2019
Golden Oreo

Mein persönliches Highlight aus der Box – wir lieben Oreo Kekse, aber ich bin eher der Vanilletyp und nicht der Zartbitter-Typ. Daher war ich sehr gespannt auf die helle Variante des Klassikers. Ich wurde nicht enttäuscht, mir schmecken die Golden Oreo Kekse noch besser als das Original. Mein Mann findet die Weizenkekse mit Vanille Creme Füllung etwas zu süß.

Nature Valley Riegel – 0,69€ + 0,99€

In unserer Box waren drei Snacks von Nature Valley enthalten – die Protein Riegel Coconut & Almond und Salted Caramel Nut, aber auch einen crunchy Snack mit Oats & Berries war in der Box enthalten. Alle drei Riegel haben mir sehr gut geschmeckt und sie sind sehr sättigend. Ein gesunder Snack für zwischendurch und nach dem Sport.

Degustabox Februar 2019 im Test 3 600x450 - Produkttest: Degustabox Februar 2019
Ingwer-Apfel von Milford – 1,99€

Die neue Teesorte von Milford kannten wir bisher noch nicht. Da wir zurzeit sehr viel Tee trinken, waren wir gespannt und haben direkt probiert. Er schmeckt nicht schlecht, aber für uns einfach nicht intensiv genug. Wir haben uns an die vorgegebene Zieh-Zeit gehalten, aber man hatte fast keinen Geschmack, schade. Das nächste Mal versuchen wir es mit der doppelten Zieh-Zeit, die Kombi aus scharfem Ingwer und frischem Apfel finde ich eigentlich nicht schlecht.

Strawberry Marshmallow Fluff – 2,79€

Als wir die Beschreibung gelesen und die Farbe gesehen haben, bekamen wir ehrlich gesagt etwas Angst *lach. Marshmallow-Creme als Brotaufstrich? Auf sowas kommen auch nur die Amis ;). Die Schaumzucker-Creme hat einen extrem süßen und doch recht künstlichen Erdbeergeschmack. Für uns kommt sie als Brotaufstrich so gar nicht in Frage. Aber zum Vanille-Eis schmeckt sie mir gut, der Rest der Familie mag die Creme überhaupt nicht.

Alpro Soja Dessert Dunkle Schokolade Feinherb – 2,19€

Das war die größte Überraschung in der Box. Mein Mann vermeidet eigentlich alle veganen, vegetarischen, laktosefreien Soja Produkte. Glücklicherweise hatte er gar nicht gesehen, dass es sich um ein Soja Dessert handelt und hat direkt einen Schokopudding probiert – und war begeistert! Normalerweise sind wir nicht so die Feinherb sondern eher Vollmilch-Typen, aber dieses Dessert schmeckt einfach gut.

Degustabox Februar 2019 im Test 4 600x450 - Produkttest: Degustabox Februar 2019
Schogetten Hafer Cookies – 0,99€

Hierbei handelt es sich um die Schogetten Sorte des Jahres. Meiner Meinung nach völlig zurecht, denn der klassische Schogetten-Schokogeschmack passt super zu den Haferkeksen. Der Schoko-Geschmack überwiegt allerdings deutlich. Bei Schogetten finde ich ja die Portionierung immer genial, die kann man super mit den Kollegen teilen, ohne dass jeder alles anfuddeln und durchbrechen muss :).

Werthers Original Soft Caramel – 1,89€

Wer kennt sie nicht aus seiner Kindheit? Werthers Echte sind einfach ein Klassiker. Die neue Sorte Werthers Original Soft Caramel schmeckt noch besser als das Original. Die Caramel Bonbons haben eine tolle Konsistenz, lassen sich gut kauen (ohne Plomben zu ziehen) und schmecken lecker nach Werthers Original.

Geflügel Snack mit Palmfett von Alnatura – 0,95€

Wir waren etwas skeptisch, aber auch hier positiv überrascht. Die Geflügelsticks schmecken fast genauso wie die Bifi. Auch die Kombination mit Palmfett passt gut und schmeckt lecker.

Red Band Schulkreide – 0,99€

Wir lieben Lakritz und wir lieben Pfefferminze – die knackige Pfefferminz-Hülle mit zartem Lakritz-Kern hat uns daher richtig gut geschmeckt

Fazit Degusta Box Februar 2019

Die Box hat mir dieses Mal wieder sehr gut gefallen, vor allem weil ich nur eins der Produkte bereits vorher probiert hatte. Alle anderen Produkte waren neu für uns (auch wenn wir von einigen bereits gehört hatten, hatten wir sie noch nicht getestet). Das Motto Filmabend wurde gut umgesetzt und in dem Fall waren die vielen Süßigkeiten einfach passend.

In Kooperation mit Degustabox

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

3 commenti su “Produkttest: Degustabox Februar 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg