Produkttest: Box Weltprobierer Indien

Wir durften die Box Weltprobierer Indien testen. Diese Box ist für 33,94 Euro inkl. Versand erhältlich und alle 2 Monate gibt es eine Box mit einem anderen Land.

Also ich muss gestehen, Indien ist nicht so mein Land ;). Zwar war ich noch nie da, das Essen ist aber nicht mein Geschmack und so stand ich der Weltprobierer Indien Box etwas zwiegespalten gegenüber. Deshalb haben Eva und ich uns die Box geteilt ;). Aus den enthaltenen Zutaten habe ich kein typisch indisches Gericht gekocht, sondern die Produkte für verschiedene andere Gerichte genutzt. Nun aber erst einmal in der Weltprobierer Indien enthaltenen Produkte:

weltprobierer-indien-4

Basmatireis mit Kokos, Chili und Zitronengras
Mango Pulp
Korianderpaste
Chyawanprash
Pappadums
Matar Paneer
Kardamom
Soan Papdi
Sesambällchen
Kurkumapulver
Räucherstäbchen

weltprobierer-indien-1

Das Mango Pulp ist zusammen mit anderem Obst in einem Quark mit Schokosteuseln gelandet ;). Dieses ergab einen leckeren Nachtisch.

weltprobierer-indien-2

Der Basmatireis wurde mit ein paar Gewürzen und Hähnchenfleisch zu einer leckeren Reispfanne.

weltprobierer-indien-3

Und auch im Eintopf haben ein paar Gewürze der Weltprobierer Indien Box Verwendung gefunden. Dazu gab es die Pappadums, die man zuvor in Öl „frittiert“.

An das Chyawanprash als Nahrungsergänzungsmittel traue ich mich nicht so ran. Ich kein Freund von Tabletten, Pulver und Co zum Ergänzen von Vitaminen und Nährstoffen wenn man es nicht muss.

20161103_080209974_ios 20161103_080453918_ios

Süßigkeiten dürfen natürlich auch nicht fehlen. Die Sesambällchen waren sehr lecker, auch wenn sie recht hart und dadurch etwas schwer zu beißen waren :). Das Soan Papdi war ziemlich gewöhnungsbedürftig – sowohl von der Verpackung als auch vom Geschmack und der Konsistenz. Es hat mich etwas an Zuckerwatte erinnert, sehr süß und es zergeht auf der Zunge.

Fazit:

Wie man sieht eigentlich eine wirklich bunt gemischte Box, mit der man tolle indische Gerichte hätte kochen können ;). Aber auch einzeln sind die Produkte gut zu gebrauchen und lassen sich andere Gerichte problemlos integrieren. Die Weltprobierer Box gibt es im 2-Monats-Abo , welches monatlich kündbar ist, und kostet 33,94 Euro inkl. Versand.

Über Jenny

Mein Mann und ich wohnen mit unseren Söhnen Ben (geboren März 2012) und Max (geboren Juli 2013) in einem Zweifamilienhaus mit großem Garten in Hiddenhausen. Generell testen wir gerne alles was die Welt für die zwei Jungs so hergibt. Ich schreibe auch gerne über Haushalts-/ und Alltagsprodukte und mein Mann testet gerne alles an Werkzeug und Elektronik ;).

5 commenti su “Produkttest: Box Weltprobierer Indien

  1. Das ABO finde ich persönlich jetzt nicht gut. Allerdings das indische Essen wäre absolut einen Versuch wert, denn es ist einfach meist sehr lecker!

    Liebe Grüße,
    Amelie Summ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO