Produkttest- BIG Power Worker Mini

(Anzeige) Kennt ihr schon die BIG-Power-Worker? Die vielseitigen Fahrzeuge gibt es jeweils in Mini, Original und Maxi-Größe. Alle sind robust und bereit für den Einsatz, drinnen und auch draußen. Emilia und Leona durften den BIG-Power-Worker Mini Eiswagen und den BIG-Power-Worker Mini Fire Truck testen. Lest hier, wie und die Fahrzeuge gefallen. 

Der BIG-Power-Worker Mini Fire Truck

Mit dem BIG-Power-Worker-Mini Fire Truck ist der Rettungsnachwuchs bestens ausgestattet. Denn das kompakte Feuerwehrfahrzeug hat viele spielstarke Extras und ist ergonomisch perfekt abgestimmt auf die motorischen Fähigkeiten der Kinder ab zwei Jahren. Gleichzeitig verhindert die extra stabile Konstruktion auch bei kniffligen Einsätzen, dass etwas kaputt geht. Hochwertige Reifen aus weicherem Kunststoff machen das Spielen auf jedem Untergrund und im Sand möglich. Dank ihrer Abriebfestigkeit schonen sie jeden Bodenbelag, sind langlebig und hygienisch abwaschbar. Dadurch eignet sich der BIG-Power-Worker- Mini Fire Truck ideal sowohl für das Spielen im Kinderzimmer als auch im Freien.

Wie es sich für ein echtes Feuerwehrfahrzeug gehört, hat der Fire Truck eine integrierte Wasserspritze. Diese lässt sich in die gewünschte Richtung drehen und leicht durch den hierfür eingebauten Pumpenknopf bedienen.

Der BIG-Power-Worker Mini Eiswagen

Der BIG-Power-Worker Mini Eiswagen ist das Traumfahrzeug für alle kleinen Eisfans ab zwei Jahren. Während die Eiswaffeln praktisch auf der Oberseite des Trucks eingeklickt werden können, steckt der Eislöffel in einer Öffnung hinter der Fahrerkabine. Zum Verkauf klappen die kleinen Spieler und Spielerinnen einfach die Markisen aus. Mit dem Eislöffel lassen sich die tollsten Eiskreationen aus Sand formen. Sollte einmal keine Sandkugel machbar sein, sind im Set zwei aufsteckbare Eiskugelkäppchen enthalten. Nach Ende des Straßenverkaufes lassen sich Waffeln und Eislöffel schnell wieder auf dem Dach verstauen, die Eiskugelhalbschalen finden im Inneren Platz. So geht garantiert nichts verloren.

Das Design des BIG-Power-Worker Mini Eiswagen ist speziell auf die Ergonomie kleiner Kinderhände abgestimmt, so dass diese das Fahrzeug leicht schieben, transportieren und bedienen können. Ein besonderes Extra sind die widerstandsfähigen Räder aus weicherem Kunststoff, mit denen alle BIG-Power-Worker serienmäßig ausgestattet sind. Diese lassen sich leicht reinigen, hinterlassen keine Streifen und sind dadurch ideal zum Spielen im Kinderzimmer und im Freien geeignet.

Kindgerechte Funktionen sowie eine stabile Konstruktion, die selbst härteren Einsätzen Stand hält, sorgen für ein langes und unbeschwertes Spielvergnügen. Aufgrund ihrer handlichen Größe sind die BIG-Power-Worker Minis das ideale Spielzeug für unterwegs. Sie passen in fast jede Tasche und verwandeln Tische, Stühle und Bänke in Sekunden in aufregende Spielbaustellen.

Unsere Meinung 

Die Fahrzeuge waren ohne Streit ganz schnell unter den Kindern aufgeteilt. Meine Große Emilia (fast 5) wollte unbedingt den Eiswagen testen und Leona (fast 3) interessierte sich sofort für den schönen roten Feuerwehrwagen. 

Beide BIG-Power-Worker wurden zwar zu Hause ausgepackt, fanden aber den Weg mit uns in den Urlaub an den Strand. Durch ihre praktische Größe passten beide Fahrzeuge prima ins Handgepäck und verkürzten somit schon die Zugfahrt und den Flug zum Urlaubsort. Wirklich praktisch für unterwegs finde ich die Konstruktion des Eis Wagens. Alle losen Teile können leicht, von den Kindern selbständig verstaut werden. Beide Fahrzeuge sind sehr robust, eben goldrichtig für Kinderhände. Das habe ich von BIG allerdings auch nicht anders erwartet. In dieser Hinsicht wurden wir noch nie enttäuscht! Die Fahrzeuge wurden in den zwei Wochen am und im Hotelpool, von meinen und auch vielen anderen Kindern bespielt und haben für viel Spaß gesorgt. Eiskugeln lassen sich von Kindern auch aus Wasser zubereiten und für die Optik gibt es ja noch die Eisförmchen. Am Pool war der Feuerwehr-Einsatzwagen sehr gefragt. Die Kinder konnten selbst nachfüllen, da er nur Nutzer Wasser gehalten werden musste.

 

 

 

 

 

 

 

Die Reichweite des Wasserstrahls ist erstaunlich weit. Ich würde auf ca 4 bis 5 Meter tippen. Er ist allerdings nicht besonders hart, so dass sich kein Kind dadurch gestört fühlt. Nicht zu vergleichen mit einer Wasserpistole. Genau richtig für kleine Kinder. Auch der Sandstrand kann beiden Fahrzeugen nichts ausmachen. Abends einfach unter klarem Wasser abspülen und es bleiben quasi keine Rückstände. Besonders der Eiswagen wurde am Stand im Sand sehr viel bespielt.

Das einzige, Manko ist das Öffnen der Türen. Man muss sie ganz nah vorne ziehen um sie wieder zu schließen. Dieses Feingefühl fehlt den Kindern, sodass die Türen oft ausgehobelt wurden. Kaputt gehen sie allerdings nicht dadurch. Als erwachsener muss man sie lediglich häufiger wieder einsetzen und es entstehen ein paar optische Macken. Das ist allerdings ein Punkt über den ich locker hinweg sehen kann, denn die Spaßfaktor überwiegt einfach. Und ob Wasser oder Sand, beide Fahrzeuge haben den Härtetest überstanden! 

In Kooperation mit BIG

5 commenti su “Produkttest- BIG Power Worker Mini

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO