AEG CX7 45 ANI Akkusauger 2 - Produkttest: AEG CX7-45 ANI Akkusauger

Produkttest: AEG CX7-45 ANI Akkusauger

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

13 commenti su “Produkttest: AEG CX7-45 ANI Akkusauger

  1. Sehr interessant. Scheint sehr praktisch zu sein, aber die maximale Ladezeit erscheint mir ein wenig hoch, dafür das er max 45 Minuten läuft. Nehmen wir zum Beispiel einen Saugroboter wie den iRobot Roomba 650. Der hat eine Laufzeit von ca. 2 Stunden und das Aufladen dauert je nach dem wie leer der Akku ist auch nur ca. 3 Stunden. Gut klar ist ein Saugroboter kein kompletter Ersatz für einen Staubsauger, aber die Verhältnisse (Akku ist nehme ich mal an etwas kleiner im Saugroboter) verstehe ich nicht ganz.

    Lieben Gruß
    Andreas

  2. Mir wurde der Staubsauger erstmals auf der Babymesse in Essen vorgestellt, da war ich schon Feuer und Flamme und das ist bisher auch so geblieben. Er ist soooo leicht und beweglich, er saugt super die Katzenhaare meiner maincoons weg, von Vorhängen, Sofa etc. klar der Akku geht schnell leer, aber ich wollte ihn haben um täglich mal eben schnell durch zusaugen, gerade wenn unser Baby dann da ist ist mir das sehr wichtig. Wir haben das Autokid dazugeholt, weil man damit auch in der Wohnung besser unter Schränke etc. kommt. Wer ein tiefes Bett hat, sollte darunter wischen oder seinen normalen Sauger behalten. Wir saugen 1x die Woche mit dem anderen. Im besten Falle sammelt sich in den Ecken aber gar kein Staub mehr. Meine Schwiegereltern haben sich ihn gestern auch gekauft 🙂 absolut zu empfehlen für jeden Haushalt.

  3. Ich hab den AUG akkusauger und bin sehr begeistert. Einziger Nachteil: er ist sehr laut.

    Saugergebnis: ich bin sehr zufrieden, ich sauge meistens eine Ebene mit einer Akkuladung schnell durch, der obere Stock wenn die Stiege dazukommt geht sich nicht ganz aus (ca 85m2 pro Ebene) Ist aber eh nur für schnelle Zwischenreinigung gedacht.

    Schwerere Sachen (wie zb ein kleines Legoteil, ein Nagel etc) saugt er nicht ein, ist also eher gedacht für Staub, Haare, Brösel in der Küche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg