Planschbecken raus, es ist Sommer!

Als Anfang letzter Woche unser neues Planschbecken ankam, habe ich schon befürchtet, dass wir es erst mal wochenlang zur Seite stellen müssen. Aber wir hatten ja Glück mit dem Wetter und schon am Sonntag war es bei uns warm genug um es aufzubauen.
Wir haben den Pool über Idealo.de erhalten, einem Preisvergleichsportal mit über 67,2 Millionen Angebote von über 24.800 verschiedenen Online-Shops.
Anstatt lange selbst den besten Preis rauszusuchen wird das einfach und kostenlos von Idealo übernommen.
In einer Liste werden alle passenden Angebote mit wichtigen Details wie Preis, Anbieter und Verfügbarkeit angezeigt.
Als weiteren Service kann man Kundenmeinungen und Testberichte einsehen oder sich über den Live-Chat mit einem Berater in Verbindung setzen.
Die Produkte werden vom jeweiligen Anbieter verschickt, so kam unser Planschbecken direkt von mytoys.
Als Zoe die bunte Verpackung gesehen hatte, wollte sie natürlich sofort, dass das Becken aufgebaut wird. Das konnten wir aber abwenden und haben ihr versprochen, es aufzubauen, sobald es warm genug zum Baden ist.
Also musste mein Mann gleich Sonntagmorgen aufpusten ;).
Leider haben wir keinen Kompressor, somit hat er es erst mit einer Luftpumpe versucht. Da das irgendwie nicht funktioniert hat, musste er das komplette Planschbecken mit dem Mund aufpusten…
Entsprechend gut war seine Laune und die Kinder durften in der Zeit nicht in den Garten. Um sie abzulenken (sie konnten es natürlich kaum erwarten) bin ich mit den beiden zum Spielplatz gegangen. Als wir zurück waren, war das Planschbecken (insgesamt nach 1,5 Stunden…) endlich aufgebaut!
Das Befüllen ging mit dem Gartenschlauch und ein paar Eimer heißem Wasser wesentlich schneller und die Kinder saßen natürlich im Becken, sobald die erste Pfütze drin war.
Das „Rainbow Ring Play Center“ von Intex besteht aus zwei runden Becken, die mit einer kleinen Rutsche verbunden sind. Unter der Rutsche ist ein kleines Polster, sodass die Kinder weich landen. In dem Regenbogen zwischen den Becken ist ein Wassersprüher eingebaut, an den man ganz einfach den Gartenschlauch anschließen kann. Wie aus einer Dusche kommt dann Wasser. Irgendwie ist die Düse aber schief, sodass das Wasser nicht direkt auf der Rutsche landet, daher nutzen wir sie nicht.
Mit dabei waren auch aufblasbare Ringe für ein Ringwurfspiel, Kunststoffbälle für ein Ballwurfspiel oder die Kullerbahn am Beckenrand.
Die Kinder nutzen allerdings nur Becken, Rutsche und die Kullerbahn am Beckenrand.
Wir haben das Becken nun seit fünf Tagen im Einsatz und können keine Mängel feststellen.
Mal schauen, wie es Ende des Sommers aussieht, die Bewertungen, die man so liest, sind ja sehr schlecht…
Ich halte euch auf dem Laufenden 😉

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

15 commenti su “Planschbecken raus, es ist Sommer!

  1. Oh wir haben das gleiche, noch eingepackt.
    Aber Leah hat grad Fieber, so haben wir es noch nicht aufgebaut.

    Habe noch gar nicht nach Bewertungen für das Planschbecken geschaut, bin gespannt wenn wir es aufbauen.

    Na hauptsache die Kids haben ihren Spaß :.)

    • ja, so sehe ich das auch 🙂
      Und von Planschbecken gehe ich ehrlich gesagt nie davon aus, dass sie ewig halten, da gibt es bei uns sowieso jedes Jahr ein neues 😉
      Erst mal sind sie beschäftigt und freuen sich und das ist das Wichtigste.

  2. Huhuuuu….
    wir bekommen auch das gleiche….warten aber noch leider drauf und müssen uns solange mit einem kleinen Tinti- Planschbecken begnügen 🙁
    LG und Euch damit Viel Spaß 😉

  3. Das sieht kasse aus hoffe deinen kleinen werden zumindest diesen Sommer daran Spass haben. Sind süß die beiden. LG Desiree

  4. Das ist ja ein Geschoss 🙂 Sieht nach viel Spaß aus. Hoffentlich hält es auch lange genug. Bei uns war immer das Problem, dass mein Sohn ein kleiner „Beißer“ war/ ist und schon nach wenigen Minuten immer den Drang hatte, ein Loch ins Planschbecken zu beißen ^^

    Und Respekt fürs Aufpusten… (Wir hätten den Kompressor, aber dafür kein Planschbecken ;-))

  5. Unsere Virginia rutschte ständig auf dem glatten Boden aus. Wie ist das bei Deinem Kleinen gewesen?? Ich werde ihr wohl in Zukunft Badeschuhe anziehen, damit sie nicht ständig auf dem Po landet.
    LG ChrisTa

    • komisch, bei uns ist bisher keiner ausgerutscht!
      Jamie muss sich beim Laufen aber eh noch am Rand festhalten.
      Zoe hat keine Probleme damit.

  6. Ich glaube da möchte man echt noch einmal Kind sein.
    Perfekt für die kleinen. Ich finde das gut das sie nicht weg rutschen, den die Sorge habe ich auch immer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO