funidelia kostüm böser pirat 6 - Piratenkostüm von funidelia im Test

Piratenkostüm von funidelia im Test

Zurzeit läuft bei uns ja ein Gewinnspiel in Kooperation mit Funidelia.de.
Auch wir durften uns ein Kostüm aus dem Shop aussuchen. Die Auswahl fiel nicht leicht, es gibt einfach so viele tolle Verkleidungen für die ganze Familie. Ich selbst feier ja leider kein Karneval, daher haben wir direkt nach Kinderkostümen geschaut. Zoe hätte sich garantiert nicht entscheiden können, es gibt sämtliche Disney Kostüme und auch andere Filmhelden wie Monster High und co. Da sie aber schon so viele Kostüme hat, war Jamie an der Reihe. Er ist zurzeit echter Piraten- und Star Wars Fan.

Daher hat er sich das Jungenkostüm „böser Pirat“ bei funidelia.de ausgesucht.
Das Kostüm kam gut verpackt bei uns an, eingeschweisst und ordentlich auf einem Kleiderbügel gehängt. Somit war es fast knitterfrei, ein Bügeln war nicht nötig.
Es ist sehr aufwändig verarbeitet und besteht aus Hemd mit angenähter Weste und Schärpe, Stiefeln und einer Hose.
Die Hose ist schlicht braun-beige mit einem Gummibündchen. Sie kann an zwei Laschen bei Bedarf auch aufgehangen werden. Die Hose ist weich und bequem, knitterfrei und pflegeleicht.
Das Oberteil ist wesentlich aufwändiger. An das beigefarbene Leinenhemd ist eine dunkelblaue Weste aus Samt eingenäht, die mit einer goldenen Borte verziert ist. Die Ärmel von dem Hemd können mit Bändchen zurecht geschoben werden. Die Schärpe IST seitlich festgenäht und wird in der Taille gebunden. Das Hemd hat eine Schnürung am Ausschnitt, die allerdings recht fummelig ist. Am besten passend schnüren, sodass der Kopf noch durch passt und dann eine Schleife binden, damit das Bändchen nicht verloren geht.
Die „Stiefel“ werden ganz einfach über die normalen Schuhe gestülpt. Unten drunter sind zwei Gummibänder je Seite, sodass sie nicht so schnell vom Fuß rutschen.
Insgesamt ein tolles und hochwertiges Kostüm, welches sicher länger als nur an einem Jahr Karneval hält (er trägt seine Kostüme eh ganzjährig zum Spielen 😉 ). Was uns gefehlt hat waren ein Hut oder Tuch und eine Waffe (Jungs brauchen immer irgendetwas in der Hand, oder ist das nur bei meinem so?). Außerdem muss man zumindest ein Unterhemd oder T-Shirt darunter tragen, ansonsten kratzt das Hemd (wie auf dem Bild zu sehen 😉 ).

funidelia kostüm böser pirat (7)

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

4 commenti su “Piratenkostüm von funidelia im Test

  1. Erstmal da gibt es ja tolle Kostüme.
    Meine Tochter verkleidet sich gerne auch im Spiel zu Hause.
    Das sie im Moment Prinzessin Sofia die Erste Fan ist würde ich dieses Kostüm für sie aussuchen.
    http://www.funidelia.de/kostuem-von-prinzessin-sofia-die-erste-fuer-maedchen-9965.html
    Geteilt habe ich hier :https://www.facebook.com/stefanie.koch.56863/posts/250367395155645

    Euer Piraten Kostüm ist aber auch toll. Für unseren Kleinen würde ich bestimmt in dem tollen Shop auch noch ein Kostüm finden.

    Liebe Grüße Stefanie

  2. Oh wie schön! 🙂 Wir hatten zum Karneval jetzt für den Kindergarten ein wuscheliges Krokodils-Kostüm ausgesucht, er fand’s riesig. 🙂 Nächstes Jahr will er dann als Känguru gehen.

  3. Das ist ja ein schönes Kostüm! Wenn es Bügelfrei ist, dann ist es nicht nur toll für den Kleinen, sondern auch für die Mutti 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg