Ordnung für Kassenzettel und Kundenkarten mit der NuBON App

Ordnung für Kassenzettel und Kundenkarten mit der NuBON App

Vielleicht kennt ihr das auch – mein Portemonnaie geht teilweise gar nicht mehr zu wegen der ganzen Kundenkarten und meiner Kassenbon-Sammlung. Alle paar Tage wird ausgemistet und ich habe nur noch die wichtigsten Karten drin. Wenn ich dann in der Apotheke oder in der Boutique nach meiner Kundenkarte gefragt werde, geht das Suchen los. Und das Ärgern, denn meistens habe ich genau diese Karte gerade ausgemistet wegen Platzmangel ;).
Aber das Ärgern hat nun ein Ende, denn es gibt jetzt eine App, die Ordnung ins Chaos bringt:

NuBON App
Mit NuBON App kann man Kundenkarten und Einkaufszettel digitalisieren und demnächst sogar von ausgewählten Partner-Geschäften (z.B. Görtz) den Kassenbon per Mail auf die App geschickt bekommen, anstatt einen Papier-Kassenzettel zu erhalten.

nubon app (1)   nubon app (2)

NuBON App herunterladen
Die NuBON App kann kostenlos im Google Play Store heruntergeladen werden. Um die App nutzen zu können ist eine einmalige (ebenfalls kostenlose) Registrierung auf der Internetseite von NuBON erforderlich. Bei der Registrierung müssen lediglich Name und eMail-Adresse angegeben werden, mit der man sich dann beim Öffnen der App anmelden kann.

nubon app (3)   nubon app (4)

Funktionen der App
Mit der NuBON App kann man Kassenbons und Kundenkarten einscannen und digitalisieren.
Somit muss man nicht mehr alle Kundenkarten dabei haben, sondern nur noch das Smartphone, auf dem die Daten gespeichert sind.
Um die Kundenkarte in der App einzutragen, macht man mit der Kamera des Smartphones ein Foto von dem Barcode der Kundenkarte. Viele bekannte Kundenkarten sind in der App bereits hinterlegt und man muss nur noch seinen Barcode dazufügen. Alle Kundenkarten sind übersichtlich aufgelistet und alphabetisch sortiert.
Das Eintragen von Kassenbons erfolgt nach dem gleichen Prinzip: Foto machen, hochladen, außerdem noch Händler, Einkaufswert, Datum und die einzelnen Positionen auf dem Kassenbon eintragen. Insgesamt etwas umständlicher als das Eintragen der Kundenkarte.
Die Kassenzettel können auch am PC direkt auf der NuBON Webseite eingetragen werden.
Praktisch finde ich, dass eingetragene Bons auch als relevant für die Einkommenssteuererklärung gekennzeichnet werden können. So muss man am Jahresende nicht lange suchen.
Die digitalen Kassenbons können auch als Garantiebeleg genutzt werden bei Reklamationen oder für einen Umtausch.
Es gibt auch einen Button für Coupons und für ein Haushaltsbuch, die noch in der Entwicklungsphase sind und die zukünftig auch noch genutzt werden können.

nubon app (5)   nubon app (6)

Der digitale Kassenbon
Die Liste der Läden, die den digitalen Kassenbon der App unterstützt, ist bisher noch recht überschaubar. Ich hoffe, dass immer mehr Shops zukünftig auch denn Vorteil nutzen, denn diese Funktion ist wirklich praktisch.
Ich wollte den digitalen Kassenzettel direkt testen und bin dafür in eine Görtz Filiale in Herford gegangen. Es war gerade Sommerschlussverkauf und ich habe ein tolles Paar Pumps für sage und schreibe 24,99 Euro geschossen :). An der Kasse habe ich dann nach einem digitalen Kassenbon gefragt für meine NuBON App. Leider waren sie bei uns auf dem Dorf wohl noch nicht soweit, jedenfalls bekam ich die Auskunft, dass die App zwar bekannt sei, aber erst ab dem 1.9. verfügbar sei. Na toll, ich war am 28.8. da und komme nur alle drei Monate mal nach HF… Aber so schnell habe ich nicht aufgegeben und auch noch den Filialleiter gefragt. Der tippte einige Zeit etwas in der Kasse und auf meinem Smartphone und meinte dann leider auch, dass es noch nicht funktioniert. Also habe ich doch einen Papierzettel bekommen und diesen dann eingescannt mit der App.
Normalerweise müsste die App auf dem Smartphone geöffnet werden und der NuBON Code ausgewählt werden. Dieser muss dann an der Kasse eingescannt werden. Den Kassenbon erhält man dann ein paar Tage später zugeschickt und sieht ihn in der Übersicht auf der App.

Fazit
Insgesamt eine tolle App, die den Alltag erleichtert und Ordnung in die Zettelwirtschaft bringt. Ich bin schon auf die zusätzlichen Funktionen gespannt.

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

6 Gedanken zu “Ordnung für Kassenzettel und Kundenkarten mit der NuBON App

  1. Klingt nach einer interessanten App 🙂
    Ich bin, trotzdem ich ja in diesem „Digitalen Zeitalter“ aufgewachsen bin, doch immer wieder erstaun, was heutzutage mit der Technik – genau, den Smartphones – so alles möglich ist^^ Ich selbst habe (noch) keines, aber ich glaube, es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Dinger aus unserem Alltag nicht mehr weg zu denken sind, sei es beim navigieren und orientieren, beim einkaufen, beim Termine planen – oder einfach beim kommunizieren 🙂

    Hab mich sehr über deinen netten Kommentar bei mir gefreut!
    Ich hatte tatsächlich schon überlegt, ob es nicht irgendeine Möglichkeit für Hund oder Katze gäbe, beispielsweise in einem Werbespot o.ä. mitzumachen. Ich wurde schon öfter auf meine beiden bildschönen Tiere angesprochen und bin natürlich auch selbst ganz verliebt in die Beiden, sodass ich mir das super gut vorstellen könnte 😀
    Leider hab ich bisher noch nix in die Richtung gefunden… Aber ich hoffe, es ergibt sich noch was <3

    LG

  2. Klingt nach eine wirklich sinnvollen App! Ich hab davon noch gar nichts mitbekommen. Vor allem habe ich oft bei bekannten Elektronikmärkten das Problem, dass ich zwar ein Haufen Kassenzettel habe, aber die Bezeichnungen für mich nicht zu entziffern sind und ich nie weiß was ich da gekauft habe. Irgendwann habe ich angefangen mitzunotieren was ich genau gekauft habe. Daher meine Frage, kann man sich Notizen an den Kassenzettel der App machen?
    Tolle Vorstellung der App.

  3. Hmm … könnte ich dann nicht auch einfach meine Bons mit dem Smartphone abfotografieren?
    Wirklich geil wirds doch erst, wenn das Geschäft bei Nubon mitmacht 😉 Vorher .. hmm … da müsste der Bon irgendwie digital ausgewerted werden können, aber das ist wohl doch ne Nummer zu groß für nen Apphersteller.

    Da macht Google mit seiner Bücherdigitalisierung nen gutes Beispiel.

  4. Die Kassenbon App ist einfach genial

    Hallo auch wir haben diese App Testen dürfen und Wir sind sehr gespannt, wie sich die App weiter entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert