Nonabox Oktober

Was soll ich sagen? Der Inhalt dieses Mal konnte mich wieder überzeugen 😉 ein einziges Teil werde ich nicht verwenden können aber alles andere können wir sehr gut gebrauchen und einiges ist auch schon direkt verwendet worden.

Die Nonabox ist für Schwangere und junge Mütter gedacht. In den ersten zwei Jahren des Babys kann man sich über die Überraschungsbox freuen, die es als Flex-Abo (jederzeit kündbar) und als 3/6 oder 12 Monatsabo gibt. Je länger das Abo ist, um so mehr Geld spart man natürlich ;). Oft gibt es auf der Facebook Seite von der Nonabox auch tolle Aktionen um die Boxen im Abo günstiger zu bekommen.

Die Abos enden automatisch und die Boxen werden versandkostenfrei geliefert. Enthalten sind immer zwischen sechs und neun Produkten und eine Box kostet im Flex-Abo 24,95 Euro (in den längeren Abos dann weniger). Auf der Homepage kann man sich die Inhalte der alten Boxen anschauen, wobei hier alle verschickten Artikel aufgezeigt werden. Diese waren also nicht alle in jeder Box drin, sondern nur eine Auswahl davon, da ja jede Box individuell zusammengestellt wird.

Der Inhalt:
k-P1060743

Als ich die Box in Empfang genommen habe war ich zuerst etwas erstaunt, denn sie war ziemlich leicht. Der Inhalt jedoch hat mich dann doch überzeugt, Gewicht hin oder her 😉

k-P1060745

Ein Produkt ist wie bereits erwähnt nicht wirklich für uns geeignet und zwar die Lansinoh Weithalsflasche. Zum einen trinkt unser jüngster mehr als 160ml und zum anderen hat er auch eine andere Lieblingsmarke 😉

Die Trostbox finde ich süß und toll gemacht. Es handelt sich um eine Kiste vollgepackt mit Aktivitäten für den Krankheitsfall: Eine Tierarztpraxis, ein Brettspiel „Der erkältete Vikinger“, ein Buch „Die Taubenschlags schniefen“ und Aktivitätskarten mit Spielen im Bett.

k-P1060746

Von der Marke Me & I war eine tolle Mütze mit Automotiv enthalten. Diese passt Max gerade noch so für die jetzt kommenden kühleren Tage, wahrscheinlich aber leider auch nicht mehr länger. Die Mütze fühlt sich super weich an und besteht aus 80% Baumwolle und 20% Polyester.

Eine hautberuhigende Creme von Excipial Kids war auch enthalten. Diese Marke sagte mir bisher noch nichts, und unsere beiden Jungs haben zum Glück auch keine Probleme mit juckender oder trockener Haut. Für die vielleicht kommenden extrem kalten Wintertage aber vielleicht gerade richtig.

k-P1060747

Dann war noch ein tolles Tuch von Aden & Anais in der Nonabox enthalten, dieses ist extra groß und somit theoretisch auch zum pucken geeignet. In einer der letzten Boxen war schon einmal eins enthalten, welches wir im Sommer gerne zum zudecken genommen haben.

Zudem war wieder die Zeitschrift „Junge Familie“ mit dabei, ein Bastelbogen und Werbematerial.

Fazit:
Mal wieder eine gelungene Box die uns viel Freude bereitet hat und bereiten wird.

Über Jenny

Mein Mann und ich wohnen mit unseren Söhnen Ben (geboren März 2012) und Max (geboren Juli 2013) in einem Zweifamilienhaus mit großem Garten in Hiddenhausen. Generell testen wir gerne alles was die Welt für die zwei Jungs so hergibt. Ich schreibe auch gerne über Haushalts-/ und Alltagsprodukte und mein Mann testet gerne alles an Werkzeug und Elektronik ;).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO