Nonabox August – und alles lief glatt

Ende des Monats und die Nonabox ist pünktlich da. Super Sache, denn es ist in letzter Zeit ja schon öfter mal etwas schief gegangen bezüglich des Lieferzeitpunkts. Ob ich diesmal vollkommen zufrieden oder was mich gestört hat erfahrt ihr nun.

Die Nonabox ist für Schwangere und junge Mütter gedacht. In den ersten zwei Jahren des Babys kann man sich über die Überraschungsbox freuen, die es als Flex-Abo (jederzeit kündbar) und als 3/6 oder 12 Monatsabo gibt. Je länger das Abo ist, um so mehr Geld spart man natürlich ;). Oft gibt es auf der Facebook Seite von der Nonabox auch tolle Aktionen um die Boxen im Abo günstiger zu bekommen.

Die Abos enden automatisch und die Boxen werden versandkostenfrei geliefert. Enthalten sind immer zwischen sechs und neun Produkten und eine Box kostet im Flex-Abo 24,95 Euro (in den längeren Abos dann weniger). Auf der Homepage kann man sich die Inhalte der alten Boxen anschauen, wobei hier alle verschickten Artikel aufgezeigt werden. Diese waren also nicht alle in jeder Box drin, sondern nur eine Auswahl davon, da ja jede Box individuell zusammengestellt wird.

Der Inhalt:

Dieses Mal komme ich direkt zu den Fakten 😉 denn verpackt ist sie wie immer super 😛 :
k-P1060236

Zuerst einmal fand ich jede Menge Broschüren und eine Zeitung „junge Familie“. Einiges schaue ich mir an, anderes vielleicht eher nicht 😉

k-P1060237

Was haben wir hier: ein kleines gratis Wandtattoo mit einem 50% Rabatt Gutschein auf die nächste Bestellung, einen Dentistar Schnuller für das Alter „bis zum 1. Zahn“ und einen 20 Euro Hello Fresh Gutschein. Den Schnuller können wir leider mal wieder nicht gebrauchen, den Wandtattoo Gutschein vielleicht 😉 und den Hello Fresh Guschein…. mal sehen.

k-P1060240

Signal Zahnpasta für Mama und Papa – kann man immer gebrauchen. Eine Signal Zahnbürste für das Kind – auch super und ein Buch „Das macht Sie fit nach der Geburt“…. naja, die ist über ein Jahr her somit werde ich es eher weitergeben denk ich.

k-P1060238

Nun meine persönlichen Highlights über die ich mich WIRKLICH sehr gefreut habe. Die Mütze von Eat Ants ist wirklich toll, mein Lieblingsprodukt. Die Trinkflasche ist auch gut und das Trinkpäckchen löscht den Durst zwischendurch.

Mein Fazit:
Dieses Mal bin ich wirklich zufrieden. Den Schnuller und das Buch finde ich jetzt für einen 1-jährigen nicht so passend aber dafür ist der Rest super. Der Hello Fresh Gutschein hat ja schon fast den Wert der Box, auch wenn ich nicht weiß ob ich ihn einlösen werde da wir einmal diese Box hatten und wir nicht wirklich zufrieden waren 🙁 . Zahnpasta, Zahnbürste, Trinkpäckchen, Trinkflasche und Mütze finde ich super und treffen wohl den Geschmack von vielen.

Über Jenny

Mein Mann und ich wohnen mit unseren Söhnen Ben (geboren März 2012) und Max (geboren Juli 2013) in einem Zweifamilienhaus mit großem Garten in Hiddenhausen. Generell testen wir gerne alles was die Welt für die zwei Jungs so hergibt. Ich schreibe auch gerne über Haushalts-/ und Alltagsprodukte und mein Mann testet gerne alles an Werkzeug und Elektronik ;).

2 commenti su “Nonabox August – und alles lief glatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO