Netflix Dark Familie Kahnwald

Netflix Dark Staffel 1 + 2 – Familie Kahnwald

Netflix Dark Staffel 1 + 2 – Familie Kahnwald: wer ist wer wann und macht was mit wem? Alle Infos über Ines, Michael, Hannah und Jonas Kahnwald zusammengefasst!

Daniel kahnwald 1953
Daniel Kahnwald 1953 (c) Netflix
Daniel Kahnwald
  • 1953: Polizeichef
  • leitet 1953 die Ermittlungen zu den zwei gefundenen Kinderleichen
  • Tochter: Ines Kahnwald
  • Enkel: Michael Kahnwald
  • Kollege: Egon Tiedemann
Ines Kahnwald 1953, 1986 + 2019
Ines Kahnwald 1953, 1986 + 2019 (c) Netflix
Ines Kahnwald
  • Krankenschwester
  • ihr Sohn ist kurz nach der Geburt gestorben, seitdem hat sie niemanden
  • 2019: über 70 Jahre alt
  • adoptiert 1986 Mikkel Nielsen und nennt ihn Michael Kahnwald
  • gibt Mikkel regelmäßig Schlaftabletten zur Beruhigung
  • 2019: verwahrt den Abschiedsbrief von Michael auf dem steht: „nicht vor dem 4. November 22:13 Uhr öffnen“.
  • Vater: Daniel Kahnwald
  • Schwiegertochter: Hannah Kahnwald
  • Enkel: Jonas Kahnwald
  • Freundin: Jana Nielsen
Mikkel Nielsen – Michael Kahnwald
Michael Kahnwald / Mikkel Nielsen
  • Künstler, 45 Jahre alt
  • Mikkel verschwindet als Kind am 4.11.2019 und landet im Jahr 1986
  • wird von Ines Kahnwald 1986 adoptiert
  • 2019: nimmt sich am 21.6.19 das Leben (am Hochzeitstag von Katharina und Ulrich), weil er nicht damit klar kommt, Mikkel und Michael zu sein und um die Zukunft nicht zu verändern (er würde sonst die Existenz von Jonas auslöschen)
  • Vater: Ulrich Nielsen
  • Mutter: Katharina Nielsen
  • Adoptivmutter: Ines Kahnwald
  • Schwester: Martha Nielsen
  • Bruder: Magnus Nielsen
  • Großmutter: Jana Nielsen
  • Großvater: Tronte Nielsen
  • Onkel: Mads Nielsen
  • Ehefrau: Hannah Kahnwald
  • Sohn: Jonas Kahnwald
  • Schwiegervater: Sebastian Krüger
Hannah Kahnwald 1986 + 2019
Hannah Kahnwald 1986 + 2019 (c) Netflix
Hannah Kahnwald
  • Masseurin
  • hasst ihre Schwiegermutter
  • 1986: wird von ihrem Vater alleine aufgezogen und ist schon als Teenager in Ulrich Nielsen verliebt
  • 1986: verrät als Kind aus Eifersucht Ulrich Nielsen und zeigt ihn wegen Vergewaltigung an Katharina Nielsen an. Behauptet Regina Tiedemann hätte die beiden verraten.
  • 1986: findet einen gefälschten Pass und eine Pistole von Boris Niewald / Aleksander Köhler
  • 2019: hat nach dem Tod ihres Mannes eine Affäre mit Urlich Nielsen
  • 2019: wird nach dem Verschwinden von Mikkel von Ulrich abserviert
  • 2019: erpresst Boris Niewald, weil sie einen gefälschten Pass und eine Pistole von ihm gefunden hat. Er soll für sie Ulrich Nielsen fertig machen.
  • 2020: will sich das Leben nehmen, weil sie Mann und Sohn verloren hat, wird aber von Jonas („der Fremde“) aufgehalten
  • 2020: Jonas zeigt ihr als „der Fremde“ seine Zeitmaschine und reist mit ihr ins Jahr 1986 zum Beweis und um ihr Michaels Geheimnis zu verraten
  • 2020: holt sich die Zeitmaschine und reist in das Jahr 1954 um Ulrich zu sehen und mit ihm einen Neuanfang zu starten, gibt sich als Katharina Nielsen aus.
  • er redet jedoch nur von Katharina und seiner Familie
  • lässt ihn zurück, weil sie ihm nicht glaubt, dass er sie je wirklich geliebt hat
  • bleibt im Jahr 1954, weil sie zu Hause nichts mehr hält
  • geht anscheinend eine Affäre mit Egon Tiedemann ein
  • Ehemann: Michael Kahnwald (aka Mikkel)
  • Vater: Sebastian Krüger
  • Schwiegermutter: Ines Kahnwald
  • Sohn: Jonas Kahnwald
  • Affäre: Ulrich Nielsen
Jonas Kahnwald - Der Fremde - Adam
Jonas Kahnwald – Der Fremde – Adam (c) Netflix
Jonas Kahnwald / Der Fremde / Adam
  • als Schüler: 16, als der Fremde: 49, als Adam: 70+
  • Mutter: Hannah Kahnwald
  • Vater: Michael Kahnwald (aka Mikkel)
  • Großvater: Sebastian Krüger
  • Großmutter (offiziell): Ines Kahnwald
  • Großvater (leiblich): Ulrich Nielsen
  • Großmutter (leiblich): Katharina Nielsen
  • Tante und Freundin: Martha Nielsen
  • Onkel: Magnus Nielsen
  • Bester Freund: Bartosz Tiedemann
  • Therapeut: Peter Doppler
Jonas Kahnwald (Schüler, 16)
  • 2019: sein Vater nimmt sich am 21.06.2019 das Leben
  • 2019: findet eine Karte der Windener Höhlen bei seinem Vater im Atelier und entdeckt die Geheimgänge von Sic Mundus
  • 2019: reist durch die Gänge in das Jahr 1986 um Mikkel zu retten, lässt ihn aber zurück, weil er sonst seine eigene Existenz löschen würde
  • Jonas aus der Gegenwart wird im Jahr 1986 von Noah und Helge entführt für ein weiteres Zeitreise-Experiment
  • sieht durch das Loch den jungen Helge im Jahr 1953, der den Anschlag überlebt hat und stark blutet. Er gibt ihm durch das Loch die Hand, wodurch Helge im Jahr 1986 landet
  • er reist durch das Wurmloch in das Jahr 2052, wo von der Apokalypse alles zerstört ist
  • 2052: erfährt, dass sich in der Todeszone „Gott“ versteckt und niemand sie betreten darf. Wer sich nicht an die Regeln hält, wird von Elisabeth Doppler und ihren Leuten erhängt.
  • 2052: versucht die dunkle Materie zu stabilisieren, um wieder in die Vergangenheit (2019) zu reisen und alle zu retten.
  • 2052: wird dabei erwischt und gehängt, aber doch noch von Elisabeth verschont (seitdem Narbe am Hals)
  • 2052: wird von dem Mädchen mit der Narbe befreit und zeigt ihr die Materie, stabilisiert sie und reist durch die Zeit
  • reist in das Jahr 1921 und trifft die junge Version von Noah und Agnes (Die Reisenden)
  • 1921: versucht durch den Windener Höhlen wieder in das Jahr 2019 zu gelangen, aber das Wurmloch existiert noch gar nicht
  • 1921: die Reisenden (Sic Mundus) haben schon auf Jonas gewartet
  • 1921: trifft auf Adam, der ihm von einem Schlupfloch erzählt und ihn auf den für ihn bestimmten Weg schickt
  • Jonas soll am 20.6.2019 seinen Vater davon abhalten, sich das Leben zu nehmen, um alles was folgt zu verhindern (Mikkel wird nicht zurück reisen, Jonas wird nicht geboren – aber alle anderen werden leben). Leider ist er dadurch erst der Auslöser. Adam hat ihn reingelegt.
  • Michael Kahnwald erzählt, dass Jonas Mikkel 2019 dazu überredet hat, in die Windener Höhlen zu gehen, wodurch dieser in das Jahr 1986 verschwandt
  • 2020: kommt endlich wieder mit Martha zusammen, aber verliert sie sofort wieder (sie wird von Adam erschossen und stirbt in seinen Armen)
  • 2020: wird von Martha „aus einer anderen Welt“ vor der Apokalypse gerettet
Der Fremde (Jonas aus der Zukunft, 49 Jahre alt)
  • 2019: kommt aus der Zukunft als „der Fremde“ und entnimmt etwas von dem Atommüll aus dem LKW und setzt es in die Zeitmaschine von H.G. Tannhaus aus dem Jahr 1986
  • 2019: will als „der Fremde“ das Loch ein für allemal zerstören, öffnet es dadurch aber überhaupt erst
  • 2020: will als „der Fremde“ die Apokalypse aufhalten (27.6.2020)
  • 2020: zeigt seiner Mutter seine Zeitmaschine und reist mit ihr ins Jahr 1986 zum Beweis und um ihr Michaels Geheimnis zu verraten
  • 2020: will Martha retten, damit sie bei der Apokalypse nicht stirbt, sperrt sie in den Bunker
  • 2020: der junge Hanno Tauber übergibt Jonas (der Fremde) einen Brief von Martha in dem steht, dass er Elisabeth, Franziska, Magnus und Bartosz und später Noah und Agnes retten muss
Adam (die alte Version von Jonas, ca. 70 Jahre alt, vom Zeitreisen gezeichnet)
  • Anführer von Sic Mundus
  • will eine neue Welt erschaffen, ohne Zeit und ohne Gott
  • meint die Apokalypse muss geschehen, damit eine neue Welt geschaffen werden kann
  • sucht die fehlenden Seiten aus dem Buch, Noah soll sie für ihn finden
  • erschafft eine dunkle Materie, mit der er den 33 Jahre Zyklus durchbricht und reisen kann wohin er möchte (dafür mussten Noah und Helge für ihn die Experimente machen)
  • tötet Martha, damit Jonas zu Adam wird

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

2 commenti su “Netflix Dark Staffel 1 + 2 – Familie Kahnwald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO