Leih-Spiele-Paket von spiele-offensive

Bei Spiele-offensive.de findet man eine große Auswahl an Spielen für Kinder, Familien und Erwachsene. Ob Brettspiele, Kartenspiele, Denkspiele oder Spiele für Kinder, hier findet man wirklich alles.
Trotz der großen Auswahl ist der Shop sehr übersichtlich und mit verschiedenen Filtermöglichkeiten nach Preis, Spielerzahl, Alter, Spielart usw. findet man schnell das gesuchte Spiel.
Sehr gut gefällt mir, dass für viele der Spiele Video-Spielanleitungen verfügbar sind. Ich bin ja kein Fan von Gebrauchsanweisungen und ein kurzer knackiger Clip ist wesentlich verständlicher als manch eine zähe und komplizierte Spielanleitung.
Neben dem Shop wird auch ein Spiele-Verleih angeboten. Das kannte ich bisher noch nicht und finde diese Möglichkeit einfach super. So kann man erst mal ausprobieren, ob einem ein Spiel gefällt, bevor man es kauft. Auch für den Urlaub oder die Ferien ist das praktisch! Wir durften diesen Spiele-Verleih testen und haben so ein Leih-Paket erhalten.
Im Paket enthalten waren sechs verschiedene Spiele für Kinder, die meisten ab einem Alter von fünf Jahren geeignet. Zoe ist zwar erst vier, aber da eh immer ein Erwachsener mitgespielt hat war das überhaupt kein Problem. Da wir mit schlechtem Wetter gerechnet hatten, haben wir das Leihpaket mit in den Camping-Urlaub genommen. Die Spiele waren sehr gut verpackt und um jeden Karton waren Gummibänder gewickelt, damit nichts herausfällt. Auch die einzelnen Spiele waren gut sortiert, mit Gummibändern um die Karten und die Figuren o.ä. in kleinen Tütchen verpackt.
Das Leihpaket ist immer für 10 Tage zu mieten (auf Wunsch kann verlängert werden) und wird danach einfach zurück geschickt. Pro Spiel wird eine Leihgebühr in Höhe von 4,-€ erhoben. Das Paket kann man aber zurzeit vergünstigt für 16,-€ leihen (anstatt für 24,-€). Wenn man ein Leihspiel kaufen möchte, wird die Leihgebühr mit dem Kaufpreis verrechnet.
Mit im Paket war eine Liste mit allen enthaltenen Spielen, in die man bei Rückgabe Angaben zum Zustand machen kann.
Falls etwas verloren oder kaputt geht, muss man übrigens nicht gleich das ganze Spiel bezahlen, sondern es wird erst mal nachgesehen, ob noch „Ersatzteile“ auf Lager sind.
Zusätzliche Versandkosten fallen übrigens nicht an, auch der Rückversand ist natürlich kostenlos (Aufkleber liegt im Paket).
In unserem Paket waren die Spiele Maus-getrixt, Geistermühle, Können Schweine fliegen, Monopoly Junior, 1000 und ein Schatz und Turi-Tour.
Ich habe mit Zoe zusammen das Mühle-Spiel und das Touristen-Spiel gespielt, die anderen Spiele hat Zoe mit ihrer Oma gespielt. Am besten hat uns das Spiel „Touri Tour“ gefallen 🙂
Ansonsten fand sie auch 1000 und ein Schatz ganz toll (alleine schon wegen dem Schatz) und natürlich der Klassiker Monopoly Junior.

Fazit:
Insgesamt finde ich das Angebot des Online-Spiele-Verleihs eine tolle Sache. So kann man erst mal ausgiebig testen und kauft nicht „die Katze im Sack“. An unserem Paket hat mir besonders die Überraschung gefallen, denn man weiß vorher nicht, welche Spiele man bekommt und lernt so auch Spiele kennen, die man sonst vielleicht nie gespielt hätte.

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

10 Gedanken zu “Leih-Spiele-Paket von spiele-offensive

  1. Können Schweine fliegen finde ich superklasse!! Da haben wir immer sehr viel Spaß damit, obwohl unsere Kinder fast aus dem Alter raus sind ist das eines der Kinderspiele, die immer noch im Regal schlummern.

    1. Meine Mutter fand das auch toll 🙂
      Irgendwie war das Wetter zu gut und die Zeit doch zu knapp, hätte auch gerne alle Spiele mit ausprobiert (meistens hat Zoe mit ihrer Oma gespielt und ich war mit Jamie draußen, damit er nicht stört)

  2. Zum Ausprobieren mag das vielleicht super sein. Ich persönlich mag es aber nicht, irgendwo verschiedene Sachen zu leihen, weil ich immer Angst habe, dass uns dann etwas verloren geht 🙂

  3. Vom Prinzip her finde ich das toll, aber ich würde mir glaube ich kein Spiel von Fremden ausleihen, wer weiß wer das alles schon angefasst hat und vielleicht die Hände nach der Toilette nicht gewaschen hat oder so.

  4. Das ist eine super Idee. Wir spielen sehr viel, allerdings eher Brettspiele für Erwachsene und die kosten zum Teil 40 – 50 Euro, so dass es wirklich ärgerlich ist, wenn das Spiel dann doch nicht so gut ist, wie man sich es vorgestellt hat. Vorher ausprobieren ist da schon deutlich praktischer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner