LEIBNIZ BooHuus Kekse im Test

LEIBNIZ BooHuus Kekse im Test

Vor Kurzem hat Leibniz bei einer FacebookAktion 500 Tester für die neuen BooHuus Kekse gesucht. Wir hatten Glück und durften mittesten. Erhalten haben wir ein großzügiges Testpaket mit 6 großen Packungen Keksen.
Jede BooHuu Packung enthält vier einzelne Päckchen mit fünf großen Keksen darin. Die Einzelpäckchen sind verschweißt, sodass man sie ideal mitnehmen kann. Sehr praktisch bei Ausflügen und für unterwegs. Außerdem kann man die Kekse auch im Sommer gut mitnehmen, ohne große Schmierereien befürchten zu müssen, denn die Kekse sind ohne Schokolade.
Als Zugabe war ein kleiner Reflektor dabei, natürlich in Gespenstform.
Als das Testpaket bei uns ankam war gerade eine Freundin von Zoe zu Besuch und unsere Nachbarin war mit Jamie im Sandkasten. So hatte ich gleich mehrere dankbare kleine Krümelmonster als Tester ;).
Obwohl die Kekse recht einfach sind und ohne Extras wie Schokolade auskommen, sind sie sehr lecker und schön süß. Nicht nur vom Geschmack her, sondern auch optisch sind die Geisterkekse gut bei den Kids angekommen.
Neben dem Geschmackstest gab es auch eine kleine Aufgabe, die man lösen sollte:
Geister-Voting – welcher BooHuu begeistert dich am meisten? Zeig uns und der Community, welchen der kleinen Geister du am liebsten verknusperst.
Meiner Meinung nach sehen alle Geister gleich süß aus und haben auch identisch geschmeckt. Die Kinder haben aber eindeutig Rosi als Gewinnerin gekürt.

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Ein Gedanke zu “LEIBNIZ BooHuus Kekse im Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.