Kindershirts von five-flies im Test

Es ist zwar noch nicht einmal richtig Winter gewesen, aber trotzdem sind bereits die aktuellen Frühjahr-/Sommer Kollektionen der unterschiedlichsten Labels im Anmarsch. Wir haben schon jetzt zwei coole Kindershirts der Frühjahr- und Sommer-Kollektion 2014 von dem Label „Five Flies“ erhalten.

Über Five Flies
Das neue deutsche Kids Mode-Label five flies hat sich bereits mit der dritten Kindermode-Kollektion erfolgreich im deutschen Markt etabliert. Eyecatcher der Kollektion sind T-Shirts, Langarm-Shirts, Hoodies und Sweatjacken aus butterweicher Baumwolle für Jungs und Mädels zwischen 2 und 14 Jahren. Die Handschrift von five-flies.com besticht durch ausgefallene Prints, Wohlfühlmaterialien und viel Liebe zum Detail. Es wird ausschließlich in Portugal produziert, um Nachhaltigkeit, Qualität und Schnelligkeit sicherzustellen.
Erhältlich sind die Kollektionen der Young-Fashion-Marke in ausgewählten Fachgeschäften wie August Pfüller in Frankfurt, Baby Kochs in Düsseldorf, Store 4 Kids in Hamburg, Piccolini in Mannheim sowie bei verschiedenen Online-Shops wie KIDKONG und tausendkind.
Auf der zweisprachigen Homepage (Englisch und Deutsch) erhält man Einblicke in die aktuellen und vergangen Kollektionen mit tollen und ausdrucksstarken Fotos.
Das Motto “Lässige Streetwear für coole Kids” spiegelt sich in sämtlichen Stücken wider.
Seit kurzem hat das Kinder-Streetwear-Label eine eigene Facebook-Fanpage und ist auch bei Pinterest vertreten.

T-Shirts von Five Flies im Test
Was mir sehr gut gefällt an den Kollektionen ist, dass es die gleichen Motive für Jungen und für Mädchen gibt, nur eben in unterschiedlichen Farben und Schnitten. So haben auch Mädchen-Shirts teilweise klassische Jungen-Motive wie einen Dinosaurier – nur eben in knallpink und mit Strass-Steinen besetzt. Generell sind die Mädchenteile sehr farbenfroh – vom knalligen Türkis bis hin zum mädchenhaften Rosa. Die Jungenshirts sind eher urbaner in Taupe, Anthrazit oder Grau-Blau.
Jamie hat ein cooles T-Shirt in einem Vintage Grauton mit einem großen blauen Tigerprint erhalten. Das Shirt ist in den Größen 104 – 152 erhältlich zum Preis von 34,-€ und klassisch geschnitten mit Rundhals. Das Besondere ist neben dem qualitativ hochwertigen Print auch der ausgewählte Stoff – das Shirt besteht zu 100% aus Baumwolle und ist richtig schön weich, ein echtes Wohlfühlteil. Trotz 1°C wollte Jamie es unbedingt sofort anziehen.
Zoe hat ein weißes Mädchen-Shirt mit einem Dino-Print erhalten. Sie war erst skeptisch und meinte „guck mal, da ist ja ein böser Dino drauf, das ist doch für Jungs?!“ Aber als ich ihr gezeigt habe, dass der abgebildete T-Rex doch pinkfarben ist und zudem noch Glitzersteinchen als Auge hat, war sie besänftigt ;). Das Shirt ist sehr mädchenhaft geschnitten – enger als das Jungs-Shirt, tailliert und die Ärmel sind abgeschrägt. So eine Art von Shirt würde auch ich tragen. Das Shirt ist ebenfalls in den Größen 104 – 152 zum Preis von 34,-€ erhältlich und aus dem gleichen hochwertigen und kuscheligen Stoff.

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

1 Kommentar auf “Kindershirts von five-flies im Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO