k WP 20151009 16 42 54 Pro - Keine Angst mehr im Dunkeln - Ansmann Orientierungslicht im Test

Keine Angst mehr im Dunkeln – Ansmann Orientierungslicht im Test

Zoe kann leider nur bei Licht schlafen.
Ein normales kleines Nachtlicht reicht ihr nicht aus, daher hatte sie das letzte Jahr über immer eine Schreibtischlampe brennen. Jetzt haben wir es doch mal wieder mit einem etwas kleineren Licht versucht und siehe da: es klappt!

k-WP_20151009_16_41_42_Pro

Das Orientierungslicht von ANSMANN leuchtet in einem hellen, klaren Weiß und nicht so dämmrig, wie man es von anderen Nachtlichtern kennt. Wir haben es direkt neben der Tür in der Steckdose und die gesamte Tür und der Eingangsbereich vom Kinderzimmer sind beleuchtet.

Sehr gut gefällt mir auch, dass man es dauerhaft in der Steckdose lassen kann, da man es per Schalter an- und aus- schalten kann. So muss man es tagsüber nicht rausziehen, einen Platz dafür suchen und womöglich noch verlegen ;).

Das Nachtlicht ist schön klein und handlich und an einer weißen Wand zudem recht unauffällig, was gerade tagsüber ganz praktisch ist.

k-WP_20151009_16_41_51_Pro

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

1 Kommentar auf “Keine Angst mehr im Dunkeln – Ansmann Orientierungslicht im Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg