Iglo-Botschafter Treffen im frostigen Hamburg

Dieses Wochenende war es endlich wieder soweit – das nächste Iglo Botschafter Treffen in Hamburg stand an.
Ich hatte mich bereits Wochen vorher darauf gefreut :).
Pünktlich um halb eins haben meine Schwester und ich im NH Hotel Hamburg eingecheckt. Den Weg dorthin kannten wir ja noch vom letzten Mal.
Das Zimmer war total schön und elegant eingerichtet. Leider haben wir insgesamt (incl. Schlafenszeit) kaum mehr als sechs Stunden darin verbracht… 😉

Nachdem wir uns kurz „frisch“ gemacht hatten, ging es auch schon los Richtung Hafen – denn dort stand eine Barkassen-Fahrt an.
In der Lobby haben wir dann schon die ersten bekannten Gesichter getroffen und uns gemeinsam mit dem Bus auf den Weg gemacht.
Am Hafen angekommen musste natürlich das erste Gruppenbild gemacht werden:

Bis zuletzt konnten wir es nicht glauben, dass die Barkassenfahrt tatsächlich stattfinden würde. Schließlich wurde in den Medien immer wieder berichtet, dass im Hamburger Hafen „nichts geht“. Die kleine Barkasse von Kapitän Prüsse hat sich jedoch als einzige rausgewagt – allen Eisbergen und der Kälte zum Trotz.
Wenn schon denn schon – dachten wir uns – und haben die Barkassenfahrt auf Deck durchgestanden. Und es hat sich gelohnt, denn der Ausblick war einfach einmalig. Es hatte ein bisschen was von einer Rafting-Tour. Nebenbei haben wir noch viele interessante Dinge über Hamburg erfahren. Auch wenn wir ehrlich gesagt nicht sooo viel mitbekommen haben, da wir uns ja alle untereinander kannten und es so viel zu bequatschen gab 😉

Nachdem wir doch ziemlich durchgefroren waren, ging es wieder in die Kochschule Hamburg, wo schon Kulinarik-Experte Thomas Krause und ein wärmender Glühwein auf uns warteten.

Jetzt nur noch Hände waschen, Kochschürzen an und dann wurden wieder fleißig Aufgaben verteilt. Ich hatte Glück und war für den Nachtisch zuständig :).

Es gab eine Mascarpone-Creme mit Bananen und Himbeeren.
Dafür wurden zwei Päckchen Mascarpone mit vier Tassen Espresso vermischt, ein großzügiger Schuss Amaretto dazu, ein noch großzügiger Schuss Zucker dazu und alles ordentlich verrühren. Anschließend wurde noch die (zuvor mit Schneebesen geschlagene) Sahne untergehoben und geriebene Zitronenschale eingerührt.
Die Himbeeren wurden in Gläser eingefüllt und die erste Schicht der Creme wurde eingefüllt. Anschließend kamen Bananenscheiben und Löffelbiskuit dazu und noch einmal wurde Creme aufgefüllt.
Zum Schluss wurde das Kunstwerkt noch mit Kakaopulver bestreut und mit einer Himbeere verziert.
Lecker!

Natürlich waren auch alle anderen fleißig beschäftigt und zauberten Salate, Steaks, Ofenkartoffeln und diverse Dipps.

Nach einem gelungen Abend ging es für meine Schwester und mich noch „ein Haus weiter“. Denn meine Freundin hat zufälligerweise genau an dem Wochenende ihren 30. Geburtstag gefeiert. Wir haben viel getanzt, viel getrunken… und waren letztendlich um zwei im Bett und mussten um sieben wieder aufstehen ;(.
Aber das war es uns wert, denn um acht ging es zum traditionellen Hamburger Fischmarkt.
Zugegebener weise war die Laune und Verfassung nicht ganz so gut und es war am Sonntag auch extrem kalt und ungemütlich. Nach 30 Minuten auf dem Markt haben wir uns lieber in die Fischhalle verkrümelt, wo wir zum Kapitän’s Brunch eingeladen waren.
Die Stimmung dort war einfach toll, die Life-Musik genial und auch das Buffet ließ keine Wünsche offen.

Es waren auf jeden Fall wieder zwei gelungene Tage!
Ich hoffe, dass es noch ein weiteres Treffen geben wird.
Vielen Dank an das Team von Iglo und auch an die anderen Botschafter – es ist immer wieder lustig mit euch:

Yvonne von Annoras-Lifestyle

Hannah von Produkttesterin86

Anita von Annyxxx kunterbunte Welt

Sandra von Moppeline123

Vanessa von Maju-testet

Brigitta von Bigas Blogsprechstunde

Sophie von Sopie’s Informationseck

 

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

7 Gedanken zu “Iglo-Botschafter Treffen im frostigen Hamburg

    1. Hi Brigitta,

      ich weiß was drin war aber leider habe ich keine genauen Mengenangaben 🙁

      Habe schon bei Thomas Krause nachgefragt aber bisher noch keine Antwort bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.